Niedersachsen / Bremen:
Gemeinsames Breitbandzentrum


[19.3.2019] Die Länder Niedersachsen und Bremen bündeln für den Breitband-Ausbau ihre Kräfte und gründen ein gemeinsames Breitbandzentrum.

Um das gemeinsame Ziel des Gigabitausbaus voranzutreiben, gründen die Länder Niedersachsen und Bremen das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen (b|z|n|b). Wie das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung meldet, stehen dabei neben der Nutzung von Synergien beim Glasfaserausbau vor allem die Verbesserung der Mobilfunk- und der WLAN-Versorgung weit oben auf der Agenda der beiden Bundesländer.
„Das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen fördert als erstes länderübergreifendes Kompetenzzentrum für den Breitband-Ausbau in Deutschland den nachhaltigen und flächendeckenden Ausbau mit Glasfaseranschlüssen in den Ländern Niedersachsen und Bremen. Wir nehmen damit erneut eine Vorreiterrolle in der Beratung der Kommunen beim Breitband-Ausbau ein“, kommentiert Niedersachsens Digitalisierungsminister Bernd Althusmann. „Bereits im Jahr 2008 haben wir in Niedersachsen in Osterholz-Scharmbeck das erste Breitbandkompetenzzentrum der Bundesrepublik gegründet. Nun schaffen wir mit dem gemeinsamen Breitbandzentrum ideale Voraussetzungen für die Nutzung von Synergien.“
Peer Beyersdorff, Geschäftsführer des b|z|n|b, ergänzt: „Der Gigabitausbau stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen, diese können wir als länderübergreifendes Breitbandzentrum nun noch effizienter angehen.“ (bs)

http://www.breitband-niedersachsen.de

Stichwörter: Breitband, Niedersachsen, Bremen



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
BREKO: Regionalkonzept ausgeweitet
[24.6.2019] Mit drei neu gegründeten Landesgruppen weitet der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) sein Regionalkonzept aus. Demnach stellt er nun auch Kommunen und Landespolitik in Hessen, Sachsen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Breitband-Expertise vor Ort zur Verfügung. mehr...
Hamburg: Glasfaser für Außenbereiche
[18.6.2019] Ganz Hamburg soll künftig von schnellem Internet profitieren, auch die Außenbereiche und weniger dicht besiedelten Gebiete der Freien und Hansestadt. Mit Fördermitteln von Bund und Stadt soll nun bis zum Jahr 2021 das Glasfasernetz entsprechend erweitert werden. mehr...
Bis 2021 soll auch in den Außenbereichen und weniger dicht besiedelten Gebieten Hamburgs Zugang zu schnellem Internet bestehen.
Region Stuttgart: Vertrag für Gigabitprojekt unterzeichnet
[29.5.2019] Gemeinsam mit der Deutschen Telekom will die Gigabit Region Stuttgart (GRS) das schnelle Internet ausbauen, Lücken im Mobilfunk schließen und zum Piloten für den Kommunikationsstandard 5G werden. Der dazu unterzeichnete Vertrag ruft Kritiker auf den Plan. mehr...
Gigabit Region Stuttgart und Deutsche Telekom wollen unter anderem für glasfaserschnelles Internet in zunächst 174 Kommunen sorgen.
ANGA COM 2019: Netzkonzepte von telent
[28.5.2019] Das Unternehmen telent stellt auf der Messe ANGA COM Systemintegrationslösungen vor, die Kommunen, Stadtwerke und regionale Netzbetreiber beim Ausbau ihrer Breitband-Infrastruktur sowie bei der Digitalisierung von Prozessen unterstützen sollen. mehr...
Stadtwerke Osnabrück: Weiße Flecken werden geschlossen
[27.5.2019] Die Stadtwerke Osnabrück statten bislang unterversorgte Gebiete bis Ende 2021 mit einem kostenlosen Gigabitanschluss aus. mehr...
Künftig wird es auch in den Randbereichen Osnabrücks schnelles Internet geben.
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen