115:
Auskunft zu Mobilitätsfragen


[22.3.2019] Unter der einheitlichen Behördennummer 115 erhalten Bürger ab sofort auch Auskunft bei Fragen zur Mobilität.

Führerschein, Fahrzeugummeldung, Umweltplakette, Wunschkennzeichen, Zulassung und vieles mehr – die Behördennummer 115 ist ab sofort auch für Mobilitätsfragen ein kompetenter Wegweiser. Das teilt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit. Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, sagt: „Unser Ziel ist eine moderne, saubere, barrierefreie und bezahlbare Mobilität. Viele Bürgerinnen und Bürger haben dazu drängende Fragen an die Ämter und die Behördennummer 115 hilft ihnen, den Weg durch den Verwaltungsdschungel zu meistern. Schnelle und kompetente Hilfe – das macht moderne, effiziente Verwaltung aus.“ Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, ergänzt: „Mit der 115 sind Kommunen, Länder und der Bund vorbildlich vernetzt. Das ist praktisch gelebter Bürgerservice und funktioniert hervorragend. Die Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen unkompliziert telefonisch klären – egal ob sie wissen, wer zuständig ist.“
Neben der Bundesverwaltung nehmen aktuell mehr als 550 Kommunen und zwölf Länder am einheitlichen Behördenruf teil, heißt es in der Pressemeldung des Ministeriums. Rund 80 Millionen Menschen in Deutschland könnten die 115 wählen, davon erhielten rund 26 Millionen Auskunft zu ihrer Kommune. Alle 115-Teilnehmer stellen Informationen zu den häufigsten Verwaltungsleistungen in der 115-Wissensdatenbank zur Verfügung. (ba)

http://www.115.de

Stichwörter: Panorama, 115, Bürgerservice, Berlin



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Berlin: Chatbot namens Bobbi
[19.6.2019] In Berlin begrüßt Bobbi jetzt die Bürger als virtueller Service-Assistent und beantwortet Fragen rund um den Verwaltungsservice. Der Name hat sich im Wettbewerb der Senatsverwaltung für Inneres und Sport durchgesetzt. mehr...
Bobbi heißt der Chatbot der Berliner Verwaltung.
AKDB: Neue Schulungsangebote
[18.6.2019] Ihr Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2019 hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) veröffentlicht. Der Fokus liegt auf der Kommunalwahl 2020. mehr...
Science Dialog: Preisträger gekürt
[6.6.2019] Beim erstmals veranstalteten Science Dialog wurden Forschungsansätze zu Software-Robotern für die Prozessautomatisierung, zu nutzerfreundlichen Services ohne Anträge sowie zu Potenzialen KI-unterstützter Sachbearbeitung im Sozialwesen ausgezeichnet. mehr...
Der 1. Preis des Science Dialogs geht an die Fachhochschule Südwestfalen.
Kreis Karlsruhe: Terminsystem für die Ausländerbehörde
[4.6.2019] In dem publikumsintensiven Bereich der Ausländerbehörde führt der Kreis Karlsruhe ein Terminsystem ein. Das soll die Kundenzufriedenheit erhöhen. mehr...
E-Government-Wettbewerb: Sieben Preisträger ausgezeichnet
[3.6.2019] Die sieben Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs sind beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung prämiert worden. Auszeichnungen gehen unter anderem an die Städte Karlsruhe und München sowie an den Kreis Nordwestmecklenburg. Das Online-Voting für den Publikumspreis läuft noch bis zum 2. August. mehr...
Die Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen