ekom21:
Neuer Service civex-p


[5.4.2019] Damit Bürger sowie private Dritte Datenabfragen im Meldewesen online durchführen können, bietet ekom21 den Meldeämtern jetzt den Service civex-p an.

Mit civex-p stellt ekom21 einen neuen E-Government-Service zur Verfügung. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, könnten Bürger sowie private Dritte damit Datenabfragen im Meldewesen online durchführen. Seit März 2019 stehe der Service für die Nutzung durch die hessischen Meldeämter bereit.
Der neue civex-Service ist ein Portal nach § 49 (3) Bundesmeldegesetz, teilt ekom21 weiter mit. Er lasse sich einfach in den Online-Auftritt von Kommunen einbinden und ermögliche eine automatisierte einfache Melderegisterauskunft über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad, derzeitige Anschrift und die Information, ob die angefragte Person verstorben sei. Die Auskunft werde nur erteilt, wenn die gesuchte Person aufgrund ihrer Angaben im Melderegister der angefragten Kommune eindeutig identifiziert werden kann. civex-p werde über das BSI-zertifizierte Rechenzentrum von ekom21 bereitgestellt. (ba)

https://www.ekom21.de

Stichwörter: Fachverfahren, ekom21, Meldewesen, civex-p, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kreis Konstanz: Modellprozess digitale Kfz-Zulassung
[12.9.2019] Das Landratsamt Konstanz hat zusammen mit dem Kehler Institut für Angewandte Forschung den Modellprozess einer digitalen Kfz-Zulassung entwickelt. Er könnte den bestehenden iKfz-Prozess des Bundesverkehrsministeriums zu einem ganzheitlichen Ansatz weiterentwickeln. mehr...
Zeiterfassung: Abläufe vereinfacht Bericht
[11.9.2019] In Holzgerlingen erfassen die Mitarbeiter des Bauhofs und des Rathauses ihre Arbeitszeiten mithilfe der Software AIDA. Gegenüber der papierbasierten Abwicklung bringt das enorme Erleichterungen für alle Beteiligten mit sich. mehr...
Mobile Arbeitszeiterfassung spart viel Aufwand.
Feuchtwangen: Echter Mehrwert Bericht
[29.8.2019] In Feuchtwangen kommt seit Anfang dieses Jahres die Kitaplatz-Bedarfsanmeldung der AKDB zum Einsatz – und spart seitdem allen Beteiligten viel Zeit. mehr...
Feuchtwangen: Zufrieden mit Kita-Platz-Vergabe.
Sozialwesen: Weg aus dem Dschungel finden Bericht
[28.8.2019] Mit der Reform der Eingliederungshilfe im Bundesteilhabegesetz steht ein Paradigmenwechsel an, der die Kommunen vor organisatorische, finanzielle und personelle Herausforderungen stellt. Modellkommunen zeigen, wie die Umsetzung gelingen kann. mehr...
Eingliederungshilfe: Neue Regeln effektiv umsetzen.
Grevenbroich: Infoma-Lösung für Stadtbetriebe
[27.8.2019] Die Lösung Infoma newsystem Kommunale Betriebe kommt künftig bei den Stadtbetrieben Grevenbroich zum Einsatz. mehr...