Neuenburg:
Gemeinde mit Digitalisierungsstrategie


[9.4.2019] Im Rahmen des Förderprogramms Digitale Zukunftskommune@bw hat die baden-württembergische Gemeinde Neuenburg am Rhein eine Digitalisierungsstrategie erarbeitet.

Smart City Neuenburg am Rhein 2022: So lautet der Titel der Digitalisierungsstrategie Neuenburgs. Erstellt wurde sie laut der Gemeinde im Rahmen des Förderprogramms Digitale Zukunftskommune@bw des Landes Baden-Württemberg (wir berichteten). Christopher Heck und Franz-Reinhard Habbel von Gt-Service, einer Tochterfirma des baden-württembergischen Gemeindetags, haben die Strategie jetzt dem Gemeinderat vorgestellt.
Für die Erarbeitung habe unter anderem eine Zukunftswerkstatt stattgefunden, sodass die laut Heck „sehr aktive Bevölkerung“ den Prozess mitgestalten konnte. Als eine der ersten Kommunen habe sich Neuenburg am Rhein dann mit einer Digitalisierungsstrategie beim Land zurückgemeldet. Dies sei aber kein Schlusspunkt, sondern ein Auftakt im Projekt. Denn Grundlage für die Umsetzung sei die Breitband- und Mobilfunkinfrastruktur. Als kurzfristige Maßnahmen sollen deshalb unter anderem die digitale Ausstattung der Bildungseinrichtungen sowie die Vermittlung von digitaler Kompetenz realisiert werden. Ziele seien außerdem Erweiterungen der WLAN-Hotspots, die Einführung einer Bürger-App sowie von E-Payment und E-Akten in der Verwaltung. (ve)

https://www.neuenburg.de

Stichwörter: Politik, Neuenburg, Digitalisierungsstrategie, Gemeindetag Baden-Württemberg



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Augsburg / München / Nürnberg: Digitalisierung in Kooperation
[18.7.2019] Um die Herausforderungen der Digitalisierung trotz Fachkräftemangel und begrenzter finanzieller Spielräume erfolgreich gestalten zu können, werden die Städte Augsburg, Nürnberg und München künftig kooperieren und sich gegenseitig unterstützen. mehr...
Das Memorandum of Understanding zur Kooperation im kommunalen IT-Bereich zwischen Augsburg, München und Nürnberg ist unterzeichnet.
Bitkom: Bürger wollen digital aufs Amt
[15.7.2019] Das digitale Amt spart aus Bürgersicht Zeit, Geld und erleichtert die Arbeit in den Verwaltungen. Auch erhoffen sich die Bürger dadurch mehr Transparenz. Zu diesen Ergebnissen kommt der Digitalverband Bitkom nach einer Umfrage. mehr...
E-Government: Kontaktaufnahme via Internet nimmt zu
[15.7.2019] Jeder zweite Bürger nutzt hierzulande das Internet für Behördenkontakte. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Erhebung zum Jahr 2018. mehr...
Jeder zweite Bürger nutzt in Deutschland das Internet für Behördenkontakte.
Berlin: Schnellläuferprojekte abgeschlossen
[10.7.2019] Durch die Umsetzung der sieben Schnellläuferprojekte konnten in Berlin verwaltungsintern und für die Kunden konkrete Verbesserungen erzielt werden. mehr...
Kreis Unna: Digitaler Masterplan
[8.7.2019] Anhand eines digitalen Masterplans soll die Kreisverwaltung Unna umgebaut werden. Mobilere Bürgerservices zählen ebenso zu den angedachten Maßnahmen wie die Digitalisierung der Kreisverwaltung und der kreiseigenen Schulen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
Aktuelle Meldungen