Kreis Leer:
Digitalrat gegründet


[17.4.2019] Der Kreis Leer hat einen Digitalrat ins Leben gerufen. Er besteht aus Mitgliedern der Verwaltung sowie aus Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft und soll Impulse für die Digitalisierung liefern.

Kreis Leer: Impulsgeber, Berater und Ideenentwickler – erste Sitzung der zwölf Experten des Digitalrats. Auf Bundes- und Landesebene gibt es ihn bereits – jetzt hat auch der niedersächsische Kreis Leer einen Digitalrat ins Leben gerufen. Wie die Kommune mitteilt, hat das Gremium unter Vorsitz von Landrat Matthias Groote seine Arbeit aufgenommen. Der Runde gehören neben der Kreisverwaltung neun unabhängige Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft an. „Mit ihrem Know-how und ihren Erfahrungen aus der Praxis decken sie das gesamte Spektrum der Digitalisierung ab. Wir können dankbar sein für so ein geballtes Expertenwissen in unserer direkten Nachbarschaft. So können wir das allumfassende Thema Digitalisierung anpacken“, sagt Landrat Groote.
Der Digitalrat spielt künftig eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie des Landkreises, teilt die Kommune mit. Die Sitzungen werden quartalsweise organisiert. Ziel des Digitalrats sei es, die Digitalisierung der Wirtschaft im Landkreis Leer weiter voranzubringen und zu fördern. Der Rat soll Impulse setzen, beraten und Ideen für die Region entwickeln. (ba)

https://www.landkreis-leer.de

Stichwörter: Panorama, Kreis Leer, Digitalrat

Bildquelle: Landkreis Leer

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Veranstaltung: Praxistag öffentlicher IT-Einkauf
[13.2.2020] Im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums findet der Praxistag öffentlicher IT-Einkauf statt. Besucher können sich über Best-Practice-Arbeitshilfen informieren und einen Marktüberblick über Hardware verschaffen. mehr...
KGSt: Vergleichsringe für Digitalisierung
[11.2.2020] Mittels verschiedener Vergleichsringe will die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) Gemeinden die Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Verwaltungsdigitalisierung vermitteln. Die Anmeldung ist noch bis Ende Februar möglich. mehr...
Das KGSt-Team informierte beim Auftakt in Hamm über die neuen Vergleichsringe Digitalisierung.
Schleswig-Holstein: Digitale Knotenpunkte gesucht
[10.2.2020] Das schleswig-holsteinische Kabinett hat das Konzept zum Aufbau digitaler Knotenpunkte im Land beschlossen. Nach einer Testphase an vier Orten können sich ab sofort weitere Projekte bewerben. mehr...
RKW Kompetenzzentrum: Mehr Service für Unternehmensgründer
[23.1.2020] Kommunen können anhand einer neuen Website überprüfen, wie nutzerfreundlich ihre digitalen Leistungen für Unternehmensgründer sind. mehr...
Schleswig-Holstein: 75.000 Euro für Vorzeigeprojekte
[23.1.2020] Schleswig-Holstein startet ein neues Förderprogramm für digitale Bildungsangebote und digitales bürgerschaftliches Engagement für das insgesamt 75.000 Euro zur Verfügung stehen. Anträge können bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen