Kreis Leer:
Digitalrat gegründet


[17.4.2019] Der Kreis Leer hat einen Digitalrat ins Leben gerufen. Er besteht aus Mitgliedern der Verwaltung sowie aus Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft und soll Impulse für die Digitalisierung liefern.

Kreis Leer: Impulsgeber, Berater und Ideenentwickler – erste Sitzung der zwölf Experten des Digitalrats. Auf Bundes- und Landesebene gibt es ihn bereits – jetzt hat auch der niedersächsische Kreis Leer einen Digitalrat ins Leben gerufen. Wie die Kommune mitteilt, hat das Gremium unter Vorsitz von Landrat Matthias Groote seine Arbeit aufgenommen. Der Runde gehören neben der Kreisverwaltung neun unabhängige Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft an. „Mit ihrem Know-how und ihren Erfahrungen aus der Praxis decken sie das gesamte Spektrum der Digitalisierung ab. Wir können dankbar sein für so ein geballtes Expertenwissen in unserer direkten Nachbarschaft. So können wir das allumfassende Thema Digitalisierung anpacken“, sagt Landrat Groote.
Der Digitalrat spielt künftig eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie des Landkreises, teilt die Kommune mit. Die Sitzungen werden quartalsweise organisiert. Ziel des Digitalrats sei es, die Digitalisierung der Wirtschaft im Landkreis Leer weiter voranzubringen und zu fördern. Der Rat soll Impulse setzen, beraten und Ideen für die Region entwickeln. (ba)

https://www.landkreis-leer.de

Stichwörter: Panorama, Kreis Leer, Digitalrat

Bildquelle: Landkreis Leer

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Frankfurt am Main: Sechstes Selbstbedienungsterminal
[5.12.2019] Im Frankfurter Bürgeramt Dornbusch ist ein weiteres Selbstbedienungsterminal errichtet worden. Grund für die Einführung war das positive Feedback der Terminal-Nutzer in anderen Bürgerämtern. mehr...
KISA: Neue Mitglieder aus Thüringen
[4.12.2019] Aufgrund fehlender eigener Strukturen in Thüringen sind fünf Kommunen dem Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) beigetreten. Zudem widmen sie sich in einer interkommunalen Arbeitsgruppe der DMS-Einführung. mehr...
Smarte LandRegionen: Sieben Modellkommunen gesucht
[3.12.2019] Landkreise, die die Digitalisierung in ihrer Region voranbringen möchten, können sich für das Modellvorhaben Smarte LandRegionen des Bundes bewerben. Sieben Kommunen sollen dafür ausgesucht werden. mehr...
Rendsburg / Büdelsdorf: 3D-Straßenkarten sind das Ziel
[27.11.2019] Mit dreidimensionalen Straßenkarten wollen die Stadtwerke Rendsburg ihren Mitarbeitern unnötige Fahrten ersparen. Dazu werden die Städte Rendsburg und Büdelsdorf vermessen. mehr...
Umfrage: Bürger hadern mit digitaler Verwaltung
[18.11.2019] Viele Bundesbürger empfinden die digitalen Dienste der Verwaltung als wenig fortschrittlich und schwierig zu bedienen. Das ist ein Ergebnis des diesjährigen „Digital Government Barometer“ von Sopra Steria. mehr...
Bevölkerung hadert mit dem Fortschrittsgrad der digitalen Verwaltung.
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Projektoren für den IT-Unterricht der Zukunft
[29.11.2019] CASIO-Projektoren kommen in mehr als 40.000 Schulen weltweit zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch Umweltfreundlichkeit, Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Unterricht aus. mehr...
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen