Sachsen-Anhalt:
IT-Planungsrat tagt in Halle


[26.4.2019] Im kommenden Jahr wird sich der IT-Planungsrat zum ersten Mal zur Fachkonferenz und Sitzung in Sachsen-Anhalt versammeln. Austragungsort ist die Stadt Halle (Saale).

Erstmals wird sich der IT-Planungsrat im kommenden Jahr zu einer Sitzung nebst Fachkongress in Sachsen-Anhalt zusammenfinden. „Mit der Stadt Halle (Saale) haben wir einen verlässlichen Partner für die Organisation und Durchführung des Fachkongresses am 25. und 26. März 2020 gefunden“, sagt Finanzstaatssekretär Michael Richter, CIO des Landes Sachsen-Anhalt. „Der bundesweite Kongress ist für unser Land und die Stadt Halle (Saale) ein sehr guter Anlass, sich in großem Rahmen zu präsentieren.“ Wie das Ministerium der Finanzen Sachsen-Anhalt mitteilt, wird das Stadtmarketing Halle (Saale) die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen übernehmen. Im Ministerium der Finanzen liegen Projektleitung, -durchführung und -koordination bei der Geschäftsstelle des CIO. Der Fachkongress richte sich wieder ausschließlich an Mitarbeiter der Verwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen, sodass ein offener Austausch über Digitalisierungsprojekte möglich sei. In Vorträgen, Workshops und Ausstellungen bestehe Gelegenheit, die politischen und strategischen Themen des IT-Planungsrats in den Verwaltungen des Bundes, der Länder und der Kommunen zu diskutieren und Praxiserfahrungen auszutauschen. (ve)

https://www.it-planungsrat.de
https://www.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Politik, IT-Planungsrat, Sachsen-Anhalt



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Bitkom: Bürger wollen digital aufs Amt
[15.7.2019] Das digitale Amt spart aus Bürgersicht Zeit, Geld und erleichtert die Arbeit in den Verwaltungen. Auch erhoffen sich die Bürger dadurch mehr Transparenz. Zu diesen Ergebnissen kommt der Digitalverband Bitkom nach einer Umfrage. mehr...
E-Government: Kontaktaufnahme via Internet nimmt zu
[15.7.2019] Jeder zweite Bürger nutzt hierzulande das Internet für Behördenkontakte. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Erhebung zum Jahr 2018. mehr...
Jeder zweite Bürger nutzt in Deutschland das Internet für Behördenkontakte.
Berlin: Schnellläuferprojekte abgeschlossen
[10.7.2019] Durch die Umsetzung der sieben Schnellläuferprojekte konnten in Berlin verwaltungsintern und für die Kunden konkrete Verbesserungen erzielt werden. mehr...
Kreis Unna: Digitaler Masterplan
[8.7.2019] Anhand eines digitalen Masterplans soll die Kreisverwaltung Unna umgebaut werden. Mobilere Bürgerservices zählen ebenso zu den angedachten Maßnahmen wie die Digitalisierung der Kreisverwaltung und der kreiseigenen Schulen. mehr...
Sachsen: Digitalstrategie überarbeitet
[3.7.2019] Die Digitalisierungsstrategie des Freistaats Sachsen liegt jetzt in überarbeiteter Form vor. Darin wird unter anderem beschrieben, wie die Digitalisierung der Verwaltung und öffentlicher Institutionen vorangetrieben werden soll. mehr...
Mit überarbeiteter Digitalisierungsstrategie wartet der Freistaat Sachsen auf.
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
51379 Leverkusen
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
Aktuelle Meldungen