Basel-Stadt:
Verwaltungsservices nutzen mit eKonto


[30.4.2019] Bürger und Unternehmen in Basel-Stadt können kantonale Dienstleistungen jetzt mit dem eKonto online nutzen. Bis Ende des Jahres soll ein Großteil der bereits verfügbaren Online-Services über das eKonto zugänglich gemacht werden.

Auf der Website des Kantons Basel-Stadt findet sich jetzt ein direkter Zugang zum eKonto. Wie das Finanzdepartement des Kantons mitteilt, startet der Online-Schalter mit einer beschränkten Anzahl von Angeboten. Bis Ende 2019 soll ein Großteil der bereits verfügbaren Online-Dienstleistungen über das eKonto zugänglich gemacht werden. Danach soll das Angebot schrittweise ausgebaut werden.
Laut Basel-Stadt profitieren vom eKonto Bürger, Unternehmen und Verwaltung. Im eKonto fänden die Benutzer einen Katalog mit den Dienstleistungen, die online verfügbar sind. Außerdem seien dort die laufenden und abgeschlossenen Geschäfte in einer Übersicht dargestellt. Entsprechend könnten spezifische Rückfragen gestellt oder gegebenenfalls fehlende Unterlagen nachgereicht werden. Manche Leistungen, wie beispielsweise die Bestellung von Parkverbotsschildern, können auch elektronisch bezahlt werden. Um die Datensicherheit zu gewährleisten, seien in Zusammenarbeit mit dem Datenschützer entsprechende Maßnahmen ergriffen worden. Je nach Art des Geschäfts sind laut Kantonsangaben unterschiedliche Registrierungs- und Authentifizierungsprozesse vorgesehen. Besonders schützenswerte Geschäftsprozesse seien mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert. (ba)

http://www.egov.bs.ch
https://www.fd.bs.ch

Stichwörter: Portale, CMS, Basel-Stadt, Schweiz, International, eKonto, Bürgerservi



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Bad Belzig: Smart Village App gestartet
[16.8.2019] In Bad Belzig bündelt nun die Smart Village App verschiedene digitale Dienste und Angebote für die Bürger und Gäste der Stadt. Das Pilotprojekt soll auch anderen Kommunen zugute kommen: Sie können die App dank Open Source Code nachnutzen. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal wächst
[12.8.2019] Das im Juni gestartete Serviceportal Mecklenburg-Vorpommerns verzeichnet bislang rund 16.000 Zugriffe, 117 Nutzerkonten wurden angemeldet. Als neuer Service kann der Antrag zur Umsatzsteuerbefreiung für kulturelle Einrichtungen und Kunstschaffende digital abgewickelt werden. mehr...
Hessen: Unterstützung für civento
[8.8.2019] Die Digitalisierungsplattform civento soll in Hessen flächendeckend eingeführt werden. Dieses Vorhaben unterstützt das Land finanziell. Über den Einsatz der Plattform hat sich der Hessen-CIO in Nidderau informiert. mehr...
Ein Mitarbeiter der Verwaltung Nidderau zeigt Hessen-CIO Patrick Burghardt, wie ein Ausweis komplett digital beantragt werden kann.
OZG: Regeln des Marktes Bericht
[5.8.2019] Digitalisierung ist kein politischer Prozess, sondern sollte sich im Wettbewerb um die beste Lösung entwickeln, fordert der Verband DATABUND. Das sollte auch bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes beachtet werden. Ein Statement. mehr...
Digitalisierung ist ein ganzheitlicher Prozess.
Nordrhein-Westfalen: Portalservice für Kommunen
[5.8.2019] Mit dem Programm Guter Start NRW gibt das Land Nordrhein-Westfalen den Kommunen die Möglichkeit, alle Unterstützungsangebote und Kontaktadressen für Eltern mit Kindern bis zum Schuleintritt auf der eigenen Web-Seite zu bündeln. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
Govii UG (haftungsbeschränkt)
06108 Halle (Saale)
Govii UG (haftungsbeschränkt)
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen