Kreis Nordwestmecklenburg:
Spatenstich für Glasfaser-Ausbau


[29.4.2019] Mit einem symbolischen Spatenstich in der Nähe des Leuchtturms am Timmendorfer Strand startet der Breitband-Ausbau im Kreis Nordwestmecklenburg in die nächste Etappe.

Startschuss für den Glasfaser-Ausbau in Nordwestmecklenburg. Im Landkreis Nordwestmecklenburg erreicht der Breitband-Ausbau die nächste Etappe. Den symbolischen Spatenstich für das nächste Großprojekt in Mecklenburg-Vorpommern haben der Energieversorger WEMAG und sein Tochterunternehmen WEMACOM Breitband jetzt im Beisein von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Christian Pegel sowie Landrätin Kerstin Weiss in der Nähe des Leuchtturms am Timmendorfer Strand vollzogen. Timmendorf auf der Insel Poel gehört nach Angaben von WEMAG zu den 14 Projektgebieten mit insgesamt 81 Gemeinden, in denen die Bauarbeiten nun zeitversetzt beginnen. Bund und Land stellen für den Ausbau des schnellen Internets im Kreis Nordwestmecklenburg insgesamt 180 Millionen Euro zur Verfügung. Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer handelt es sich bei dem Projekt um das bislang größte im Rahmen des Breitband-Förderprogramms des Bundes.
„Wir realisieren die leistungsfähigste Breitband-Infrastruktur, die es momentan gibt. Unser Projekt-Team ist vorbereitet und wird alles daransetzen, die Einwohner des Landkreises Nordwestmecklenburg so schnell wie möglich mit modernen Glasfaseranschlüssen zu versorgen“, erklärte Martin Retzlaff, Geschäftsführer WEMACOM Breitband. Insgesamt werden laut WEMAG rund 2.000 Kilometer Trasse neu gebaut. Von der modernen Glasfaser-Infrastruktur könnten künftig mehr als 36.000 Haushalte, 4.800 Unternehmen und 62 Schulen in Nordwestmecklenburg profitieren. (bs)

https://www.nordwestmecklenburg.de
https://www.wemag.com

Stichwörter: Breitband, WEMAG, WEMACOM, Kreis Nordwestmecklenburg, Glasfaser

Bildquelle: WEMAG/Rudolph-Kramer

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Niedersachsen: Glasfaserförderung aus einem Guss
[27.6.2019] Mit einer neu konzipierten Giganetzförderung will Niedersachsen möglichst schnell alle noch vorhandenen weißen Flecken im Land tilgen. Das Antragsverfahren wurde verschlankt, außerdem werden die Anträge nur noch an einer Stelle abgewickelt. mehr...
Breitband: Ausbau im Wettbewerb Bericht
[26.6.2019] Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2025 einen flächendeckenden Gigabitausbau realisieren. Dieses Vorhaben kann nur im Zusammenspiel mit den privaten Netzbetreibern und bei investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen gelingen. mehr...
Private Netzbetreiber sind für Gigabitausbau entscheidend.
Kreis Börde: Glasfaser für alle Bericht
[25.6.2019] Die Erschließung mit schnellen Internet-Anschlüssen der ARGE Breitband in Sachsen-Anhalt nimmt Fahrt auf. In den Einheitsgemeinden Oebisfelde-Weferlingen und Oschersleben (Bode) ist nun der Startschuss für den Ausbau gefallen. mehr...
Startschuss fürs Giganetz in Neindorf.
BREKO: Regionalkonzept ausgeweitet
[24.6.2019] Mit drei neu gegründeten Landesgruppen weitet der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) sein Regionalkonzept aus. Demnach stellt er nun auch Kommunen und Landespolitik in Hessen, Sachsen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Breitband-Expertise vor Ort zur Verfügung. mehr...
Hamburg: Glasfaser für Außenbereiche
[18.6.2019] Ganz Hamburg soll künftig von schnellem Internet profitieren, auch die Außenbereiche und weniger dicht besiedelten Gebiete der Freien und Hansestadt. Mit Fördermitteln von Bund und Stadt soll nun bis zum Jahr 2021 das Glasfasernetz entsprechend erweitert werden. mehr...
Bis 2021 soll auch in den Außenbereichen und weniger dicht besiedelten Gebieten Hamburgs Zugang zu schnellem Internet bestehen.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen