Open Data:
Musterdatenkatalog für NRW


[10.5.2019] Kommunen, die mit der Veröffentlichung offener Daten beginnen wollen, steht jetzt eine Orientierungshilfe zur Verfügung: der Musterdatenkatalog für Nordrhein-Westfalen. Dieser soll in einem zweiten Schritt auf Kommunen in ganz Deutschland ausgeweitet werden.

Welche Kommunen aktuell Open Data veröffentlichen. In Nordrhein-Westfalen gibt es mehrere Vorreiterstädte im Bereich Open Data. Bisher fehlt aber eine Übersicht darüber, welche Daten von Kommunen in Deutschland als Open Data veröffentlicht werden. Ein Musterdatenkatalog schafft mehr Klarheit. Ein Prototyp für Nordrhein-Westfalen liegt jetzt vor. Das teilt die Bertelsmann Stiftung in einer Pressemeldung mit.
Das Projekt Smart Country der Stiftung habe gemeinsam mit GovData, dem Datenportal für offene Daten in Deutschland, die Idee des Musterdatenkatalogs entwickelt. Erstellt hat ihn das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung (Wien), das auf Erfahrungen mit einem Musterdatenkatalog für ausgewählte österreichische Städte aufbauen konnte. In Kooperation mit den Städten Bonn, Düsseldorf, Köln und Moers sowie dem IT-Dienstleister kdvz Rhein-Erft-Rur wurde der Musterdatenkatalog für Nordrhein-Westfalen erarbeitet, so die Bertelsmann Stiftung. In einem folgenden Schritt sollen die dabei gesammelten Erfahrungen helfen, den Musterdatenkatalog auf Kommunen in ganz Deutschland auszuweiten. Der Musterdatenkatalog für Nordrhein-Westfalen steht in verschiedenen Dateiformaten unter einer CC0-Lizenz zum Download zur Verfügung. Die Bertelsmann Stiftung ist eigenen Angaben zufolge offen für Anregungen, die eine künftige Nutzung des Musterdatenkatalogs in Kommunen betreffen. (ba)

Hintergründe, Methodik und weitere Aspekte des Musterdatenkatalogs (Deep Link)
https://www.bertelsmann-stiftung.de

Stichwörter: Open Government, Open Data, Bertelsmann Stiftung, Moers, Köln, Bonn, Düsseldorf

Bildquelle: Bertelsmann Stiftung

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Open Government: Nationaler Aktionsplan Bericht
[5.12.2019] Im zweiten Nationalen Aktionsplan zur Open Government Partnership verpflichten sich Bund und Länder zur Umsetzung von insgesamt 14 Vorhaben. Kritiker hätten sich ambitioniertere Ziele und eine engere Zusammenarbeit auch mit den Kommunen gewünscht. mehr...
Open Government gemeinsam gestalten.
BODDy 2019: Open Data soll zur Chefsache werden Bericht
[14.11.2019] Auf dem Berlin Open Data Day (BODDy) 2019 wurden wieder Best Practices vorgestellt, dennoch scheint Open Data insgesamt nicht voranzukommen. Deshalb auch der Wunsch aus der Berliner Senatsverwaltung, das Thema zur Chefsache zu machen. mehr...
BODDy 2019: Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Datenqualität für algorithmische Systeme.
Metropole Ruhr: Interkommunales Open-Data-Portal
[6.11.2019] Die Beta-Version für ein interkommunales Open-Data-Portal der Metropole Ruhr ist online. Bespielt wird es derzeit von Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Wesel, Recklinghausen und dem Kreis Wesel. mehr...
Die Beta-Version für ein interkommunales Open-Data-Portal der Metropole Ruhr ist online.
Fraunhofer FOKUS: Leitfaden für höhere Datenqualität
[23.10.2019] Ein jetzt vorgestellter Leitfaden des Fraunhofer-Instituts FOKUS soll die öffentliche Verwaltung bei der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Daten unterstützen. mehr...
BMI: Regionale Open Government Labore gesucht
[10.9.2019] Regionale Open Government Labore will das Bundesinnenministerium fördern. Das neue Vorhaben soll an die Ergebnisse des Projekts Modellkommune Open Government anknüpfen und die Bürger stärker einbeziehen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Projektoren für den IT-Unterricht der Zukunft
[29.11.2019] CASIO-Projektoren kommen in mehr als 40.000 Schulen weltweit zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch Umweltfreundlichkeit, Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Unterricht aus. mehr...