AKDB:
Willkommen in der Anstalt


[13.5.2019] Mit einem neuen Karriereportal wirbt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) um Mitarbeiter. Das selbstironische Motto der Website: Willkommen in der Anstalt!

Auf ihrem neuen Karriereportal lässt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ihre Mitarbeiter zu Wort kommen. Willkommen in der Anstalt! Unter diesem selbstironischen Motto hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ihr neues Karriereportal online geschaltet. Wie der kommunale IT-Dienstleister mitteilt, können sich unter karriere.akdb.de sowohl Studenten als auch Berufseinsteiger und Führungskräfte einen Überblick über das Profil, die Mission und sämtliche Jobangebote der AKDB verschaffen. Mit weniger Text und großflächigen Grafiken, aufgeräumten Seiten und einer einfachen, logischen Navigationsführung soll es den Besuchern der Karriereseite leicht gemacht werden, sich zurechtzufinden. Zahlreiche Filterfunktionen etwa nach Karrierelevel, Standort, Fachbereich oder Vertragsart sollen die Suche nach einem geeigneten Stellenangebot zusätzlich erleichtern. Interessierte können sich außerdem per Mausklick bewerben.
Als glaubwürdige Botschafter bildet das Portal laut AKDB Mitarbeiter ab – vom Software-Entwickler über Kundenberater, Vertriebsmitarbeiter und Produktexperten bis hin zu Systemadministratoren. Sie stellen sich und ihre Arbeit vor und erklären, was die AKDB zu einem Arbeitgeber erster Wahl macht.
„Jungen Menschen ist heute immer wichtiger, nicht nur einen spannenden, sondern auch einen sinnhaften Job zu machen“, sagt Gudrun Aschenbrenner, Vorstandsmitglied der AKDB. „Die Werte eines Unternehmens werden zunehmend kritisch hinterfragt. Ebenso zentral ist die Forderung nach mehr Work-Life-Balance. Das erfahren wir immer wieder in unseren Bewerbungsgesprächen. Dass die AKDB nicht nur ein hoch innovativer Arbeitgeber ist, sondern auch auf geregelte Arbeitszeiten und Familienfreundlichkeit achtet – das ist auf der neuen Karriereseite klar ersichtlich.“ (ve)

https://karriere.akdb.de

Stichwörter: Unternehmen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Portale, Recruiting

Bildquelle: Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB)

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
SAP: Neuer Leiter Public Services
[16.5.2019] Susanne Diehm wurde zum Chief Operating Officer und Head of Cloud bei SAP befördert. Ihr Nachfolger als Leiter Public Services ist Nikolaus Hagl. mehr...
Susanne Diehm übergibt beim SAP Infotag Public Services in Stuttgart den Staffelstab an den neuen Leiter Public Services, Nikolaus Hagl.
Materna: Wachstumskurs fortgesetzt
[16.5.2019] Materna hat im Geschäftsjahr 2018 einen Gruppenumsatz von 288,6 Millionen Euro erzielt, was einem Plus von 13,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Wachstumstreiber sind der Public Sector und Lösungen für IT-Organisationen. mehr...
Form-Solutions: Neue Rechtsform
[8.5.2019] Eine neue Rechtsform hat sich das Unternehmen Form-Solutions gegeben: Das Einzelunternehmen in Form einer e.K. wurde in eine GmbH umgewandelt. mehr...
VertiGIS: Unternehmen bündeln Know-how
[6.5.2019] Die Fähigkeiten von vier Unternehmen für Geo-Informationssysteme (GIS) vereint jetzt das neue Unternehmen VertiGIS, ein Zusammenschluss von AED-SICAD, Latitude Geographics, Dynamic Design Group sowie Geocom. mehr...
Sachsen: Kommunen wollen IT-GmbH gründen
[11.4.2019] Chemnitz, Dresden und Leipzig, der Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) und die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) wollen eine kommunale IT Gesellschaft – die KOMM24 GmbH – gründen. mehr...