Kreis Viersen:
Online zum Betreuungsplatz


[15.5.2019] Über die Internet-Plattform Kita-Online können Eltern im Kreis Viersen jetzt einen Betreuungsplatz für ihr Kind in einer Kita oder in der Kindertagespflege beantragen.

Jugendamtsmitarbeiterin Anna Mottlau präsentiert die Infobroschüren zum Portal Kita-Online im Kreis Viersen. Eltern aus Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst können den Bedarf an Kita- und Tagespflegeplätzen jetzt selbstständig melden. Der Kreis Viersen bietet dafür die Internet-Plattform Kita-Online an. Derzeit gelangen die Eltern über die Website des nordrhein-westfälischen Kreises und künftig auch über die der Kommunen auf das zentrale Portal. Anmeldungen, die bereits persönlich vor Ort vorgenommen wurden, werden laut Kreisangaben automatisch in Kita-Online übernommen. Auf dem zentralen Web-Portal kann zwischen der Betreuung in der Kita oder der Kindertagespflege gewählt werden. Auch kann ein Kind laut dem Kreis für beide Betreuungsarten angemeldet werden. Für einen Kita-Platz können bis zu drei Wunscheinrichtungen priorisiert werden. (ve)

https://www.kreis-viersen.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kreis Viersen, Kita-Lösungen

Bildquelle: Kreis Viersen

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
ITEOS: Wahlergebnisse im Web
[24.5.2019] Einen schnellen Überblick über die Ergebnisse der am 26. Mai stattfindenden Europa- und Kommunalwahlen bietet jetzt eine neue Website des baden-württembergischen IT-Dienstleisters ITEOS. mehr...
SIT: Online-Anträge direkt bearbeiten
[24.5.2019] Die Südwestfalen IT (SIT) hat ihr Software-Paket citkoOutdoor um das Funktionsmodul Antrag Online erweitert. Online gestellte Anträge lassen sich damit direkt in citkoOutdoor bearbeiten. mehr...
ITEBO: ITeBAU meets OpenR@thaus
[22.5.2019] Das Unternehmen ITEBO hat seine Bauplattform ITeBAU und sein Bürgerportal OpenR@thaus verknüpft. Anträge können somit direkt aus dem Portal an die Bauplattform geschickt werden, die Baugenehmigung wiederum wird in den Postkorb des Bürgers in OpenR@thaus zugestellt. mehr...
Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Detmold: Neues Knöllchen-Verfahren
[13.5.2019] In der Stadt Detmold können Ordnungskräfte im Außendienst Verwarnungen jetzt per Smartphone ausstellen. Der Bürger kann die Ordnungswidrigkeit über einen QR-Code abrufen. mehr...
Zwei Überwachungskräfte der Stadt Detmold zeigen die alte und neue Technik: Bisher mussten die Verwarnungen über ein schweres Gerät inklusive Drucker ausgestellt werden (rechts), jetzt reichen Smartphone und Kartenblock (links).
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen