Osnabrück:
Funknetz für die Smart City


[21.5.2019] In Osnabrück baut die SWO Netz, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück, ein energieeffizientes und reichweitenstarkes LoRaWAN-Funknetz auf. Dieses soll künftig Smart-City-Anwendungen wie das bedarfsgerechte Schalten der Straßenbeleuchtung ermöglichen.

Im Rahmen ihrer Strategie „Osnabrück übermorgen – Auf dem Weg zu einer digitalen Agenda für Osnabrück“ will sich die niedersächsische Kommune laut eigenen Angaben zu einer Smart City wandeln, in der alles miteinander vernetzt sowie schnell, überall und jederzeit verfügbar ist, um das Leben und Arbeiten effizient, ökologisch und sozial inklusiv zu gestalten. Die technischen Voraussetzungen hierfür sollen die Stadtwerke Osnabrück mit ihrer Netztochter SWO Netz schaffen.
„Ein zentraler Baustein ist der Aufbau eines speziellen Funknetzes durch die SWO Netz“, erläutert Stadtwerke-Vorstandsvorsitzender Christoph Hüls. Zwölf solcher LoRaWAN-Funkantennen (Long Range Wide Area Network) würden bis Ende dieses Monats im Stadtgebiet installiert. Durch die hohe Kosteneffizienz mache das LoRaWAN-Funknetz Nischenanwendungen wirtschaftlich attraktiv. „Daraus ergibt sich die Möglichkeit, innovative Dienstleistungen für den Bereich Smart City anzubieten“, sagt SWO-Netz-Geschäftsführer Heinz-Werner Hölscher – und nennt beispielhafte LoRaWAN-Anwendungsfälle: „Das kann das individuelle und bedarfsgerechte Schalten der Straßenbeleuchtung sein, alternativ zur aktuellen Funkrundsteuerung. Das können aber auch Dienstleistungen für Dritte, wie eine Ortung und Überwachung von Tanks und Containern sein, damit sie niemals überquellen und rechtzeitig ein Signal zur Leerung absetzen.“
Für diese beispielhaften Anwendungsfälle brauche es lediglich die entsprechenden Sensoren, die dann über LoRaWAN im Internet der Dinge (Internet of Things – loT) vernetzt würden. „Es gibt viele weitere Ideen für geeignete Anwendungsfälle“, so Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. „Im Sinne der Vernetzung in einer Smart City sind hier kaum Grenzen gesetzt.“ Um weitere Ideen für LoRaWAN-Anwendungsfälle zu sammeln, veranstaltet die SWO Netz am 27. und 28. Juni 2019 im Rahmen der Digitalen Woche einen Hackathon. (bs)

https://www.swo-netz.de
https://www.digitalewoche-osnabrueck.de
https://www.osnahack.de

Stichwörter: Smart City, Osnabrück, Stadtwerke Osnabrück, LoRaWAN



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Smart Cities: Der Weg ist das Ziel
[16.7.2019] Unter den 13 vom Bundesinnenministerium ausgewählten Modellprojekten Smart Cities finden sich auch die Vorhaben der Städte Arnsberg und Ulm. Mönchengladbach hat sich im Wettbewerb zwar nicht durchsetzen können, sieht in der Absage aber eine Motivation, die Smart-City-Bestrebungen zu intensivieren. mehr...
Von Smart-City-Vorreitern können auch andere Städte profitieren.
KIK-S / regio iT: In Kooperation zum LoRaWAN
[12.7.2019] Stadtwerken und Kommunen einen schnellen Einstieg in das Thema LoRaWAN ermöglichen, wollen die Stadtwerke-Kooperation KIK-S und der IT-Dienstleister regio iT. Das soll den Weg hin zur Smart City ebnen. mehr...
Smart Cities: 13 Modellprojekte stehen fest
[11.7.2019] In drei Kategorien sind jetzt die ersten 13 Modellprojekte Smart Cities ernannt worden. Rund 100 Kommunen aus ganz Deutschland hatten sich mit ihren Vorhaben beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat beworben. mehr...
Wie der digitale Wandel einer Stadt zum Nutzen der Menschen vor Ort gestaltet werden kann, sollen die Modellprojekte Smart Cities zeigen.
Braunschweig: Smart City bleibt das Ziel
[11.7.2019] Braunschweig zählt nicht zu den Städten, die vom Bundesinnenministerium als Modellprojekt Smart City ausgewählt wurden. Die niedersächsische Stadt wird ihre Smart-City-Pläne dennoch verwirklichen. mehr...
Smart Country Convention: Drei Konferenzen unter einem Dach
[9.7.2019] Erst durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Bereiche können digitale Städte entstehen. Die Smart Country Convention Ende Oktober vereint daher drei Digitalkonferenzen unter ihrem Dach: Digital Office, Digital Energy und Digital Mobility. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
51379 Leverkusen
GES Systemhaus GmbH & Co. KG
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
Aktuelle Meldungen