Hamburg:
Feuerwehr erfasst Daten mobil


[28.5.2019] Der Rettungsdienst der Hamburger Feuerwehr führt mit Unterstützung von IT-Dienstleister Dataport die mobile Datenerfassung ein.

In Hamburg werden derzeit alle Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr mit Tablets ausgerüstet. Künftig können Sanitäter und Notärzte Patientendaten somit mobil erfassen. Die Daten werden dann an die Notaufnahme des Krankenhauses, das den Patienten aufnimmt, weitergeleitet, sodass sich Ärzte gezielt auf die Behandlung vorbereiten können. Wie IT-Dienstleister Dataport berichtet, ist bereits mehr als die Hälfte der Rettungswagen an das neue System zur mobilen Datenerfassung angeschlossen. Für die Zukunft sei zudem geplant, dass die Krankenhäuser dem Rettungswagen melden, ob sie freie Plätze haben. Ist die Notaufnahme besetzt, kann der Rettungsdienst direkt ein anderes Krankenhaus ansteuern.
Dataport unterstützt die Feuerwehr nach eigenen Angaben bei der Projektkoordination und stellt den Datentransfer aus dem Rettungswagen an die Kliniken über ein Gateway sicher. Außerdem betreibt der IT-Dienstleister das Verfahren in seinem hochsicheren Twin Data Center. (bs)

https://www.hamburg.de/feuerwehr
https://www.dataport.de

Stichwörter: Panorama, Dataport, Hamburg



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
AKDB: Neue Schulungsangebote
[18.6.2019] Ihr Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2019 hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) veröffentlicht. Der Fokus liegt auf der Kommunalwahl 2020. mehr...
Science Dialog: Preisträger gekürt
[6.6.2019] Beim erstmals veranstalteten Science Dialog wurden Forschungsansätze zu Software-Robotern für die Prozessautomatisierung, zu nutzerfreundlichen Services ohne Anträge sowie zu Potenzialen KI-unterstützter Sachbearbeitung im Sozialwesen ausgezeichnet. mehr...
Der 1. Preis des Science Dialogs geht an die Fachhochschule Südwestfalen.
Kreis Karlsruhe: Terminsystem für die Ausländerbehörde
[4.6.2019] In dem publikumsintensiven Bereich der Ausländerbehörde führt der Kreis Karlsruhe ein Terminsystem ein. Das soll die Kundenzufriedenheit erhöhen. mehr...
E-Government-Wettbewerb: Sieben Preisträger ausgezeichnet
[3.6.2019] Die sieben Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs sind beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung prämiert worden. Auszeichnungen gehen unter anderem an die Städte Karlsruhe und München sowie an den Kreis Nordwestmecklenburg. Das Online-Voting für den Publikumspreis läuft noch bis zum 2. August. mehr...
Die Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs.
Nürnberg: Erster KGSt-Dialogtag
[3.6.2019] Auf dem Weg zum KGSt-Kommunalforum 2020 wird die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement Dialogtage in Städten und Gemeinden veranstalten, welche die bislang angebotenen KGSt-Regionalkonferenzen ersetzen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen