Märkischer Kreis:
Umstellung auf Internet-Telefonie


[31.5.2019] Seine in die Jahre gekommene Telefonanlage löst der Märkische Kreis durch IP-Telefonie ab. Bis Ende 2019 sollen alle Standorte, Außenstellen und Schulen auf die neue Anlage aufgeschaltet werden.

Der Märkische Kreis stellt seine Telefonanlage vom Auslaufmodell ISDN auf den neuen Standard der Internet-Telefonie (IP-Telefonie) um und investiert dafür nach eigenen Angaben rund 1,1 Millionen Euro. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, war es nicht möglich, die in die Jahre gekommene Telefonanlage in den Kreishäusern auf den Standard IP-Telefonie aufzurüsten. Daher sei im Jahr 2017 eine neue Anlage ausgeschrieben worden, die an allen Standorten, Außenstellen und Schulen des Märkischen Kreises mit der gleichen Technologie, den gleichen Endgeräten und Funktionen nutzbar sein sollte.
Nachdem im vergangenen Jahr bereits die Kreishäuser in Lüdenscheid, Iserlohn und Altena auf die neue zentrale Telefonanlage aufgeschaltet wurden, soll nun bis Ende dieses Jahres die Umstellung aller Schulen sowie aller weiteren Außenstellen des Kreises erfolgen.
Durch die interne breitbandige Vernetzung aller 43 Standorte konnte laut dem Märkischen Kreis die Idee realisiert werden, nur am Hauptstandort Lüdenscheid eine Telefonanlage zu installieren. Während früher fast jeder Standort eine eigene kleine Anlage mit teilweise unterschiedlichen Telefonapparaten betrieben habe, reduziere sich der Betreuungsaufwand künftig auf einen Standort, Dienstleister und Hersteller. (bs)

https://www.maerkischer-kreis.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Märkischer Kreis, IP-Telefonie



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Citrix: Sicher arbeiten im Workspace
[28.5.2019] Über neue Tools verfügt jetzt die digitale Arbeitsplatzlösung Workspace von Anbieter Citrix. Das ermöglicht Anwendern ein mobiles, geräteübergreifendes und sicheres Arbeiten. mehr...
Digitale Landkreise@bw: Arbeitsteilige Digitalisierung
[17.5.2019] Einen Konsortialvertrag für die arbeitsteilige Digitalisierung haben die Landkreise Karlsruhe, Biberach, Böblingen, Konstanz und Tuttlingen unterzeichnet. Mit dem Vertrag werden unter anderem die konkrete Aufgabenverteilung, die Einbindung weiterer Partner, das Fördermittel-Management und die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit geregelt. mehr...
Picture: Prozessplattform in neuer Version
[24.4.2019] Mit einer automatischen Historisierung für Prozesse, Prozesslandkarten und Prozesskontexte, einer verbesserten Kommentarfunktion sowie Möglichkeiten für die Auswertung und Analyse der erfassten Prozessmodelle wartet die neue Version der Picture Prozessplattform auf. mehr...
Data Driven Government: Zukunft der Verwaltung? Bericht
[23.4.2019] Wie wäre es, wenn die Verwaltung dem Bürger auf Basis der ihr bekannten Daten Dienstleistungen proaktiv und digital anbietet? Mit dieser Fragestellung hat sich eine Kurzstudie des Nationalen E-Government-Kompetenzzentrums befasst. mehr...
Data Driven Government: Verwaltung kommt auf den Bürger zu.
Dell/ekom21: Hardware-Rahmenvertrag geschlossen
[18.4.2019] Einen Hardware-Rahmenvertrag haben das Unternehmen Dell Technologies und IT-Dienstleister ekom21 vereinbart. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren und ein Volumen von rund 50 Millionen Euro. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen