DATEV:
IT-Kooperation für Wasserversorger


[5.6.2019] Die Unternehmen DATEV und Symvaro bündeln ihre Software-Lösungen für die kommunale Wasserwirtschaft. Das soll Wasserwerken und Zweckverbänden durchgängig digitale Prozesse ermöglichen.

Kommunalen Wasserversorgern zu effizienteren Abläufen verhelfen wollen die Unternehmen DATEV und Symvaro aus Österreich und bündeln dazu ihr Software-Angebot. Ziel ist es nach Angaben der beiden Partner, Wasserwerken und Zweckverbänden durchgängige Prozesse und einen optimierten Datenfluss zu ermöglichen. Die Symvaro-Lösung WATERLOO lasse sich dafür über eine Schnittstelle komfortabel an die finanzwirtschaftlichen Anwendungen von DATEV anbinden. Mit WATERLOO können Wasserversorger den gesamten Lebenszyklus ihrer Wasserzähler effizient verwalten. Die Lösung vereinfache den Zählertausch, die Zählerablesung durch einen Monteur oder den Bürger sowie die Analyse von Wasserzählerdaten. Das DATEV-Programm Kommunale Abgabe kann zur Abrechnung und Verwaltung von Wasser/Abwasser-Beiträgen verwendet werden und enthält auch Funktionen zur Zählerverwaltung. Darüber hinaus besteht eine Anbindung an die bei kommunalen Unternehmen, Wasserwerken und Zweckverbänden eingesetzte DATEV-Software für das Rechnungswesen, die Personalabrechnung und das Dokumenten-Management.
„Gerade der regelmäßig wiederkehrende Zählerwechsel ist für Wasserversorger ein aufwendiger und fehleranfälliger Prozess. Symvaro bietet eine smarte Lösung, die diesen Vorgang effizient gestaltet und unser Software-Angebot perfekt ergänzt“, kommentiert Matthias Sommermann, Leiter Geschäftsbereich Public Sector bei DATEV, die Kooperation. (bs)

https://www.datev.de
https://symvaro.com

Stichwörter: Fachverfahren, DATEV, Kommunale Unternehmen, Symvaro, WATERLOO



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
EDV Ermtraud: Medienbruchfreies Gewerbewesen
[18.10.2019] „Menschen.Technologien.Innovationen“ – darum ging es auf der Kommunalmesse Interface. Das Unternehmen EDV Ermtraud rückte mit seinem Produktspektrum das medienbruchfreie Gewerbewesen ins Zentrum. mehr...
Kreis Gütersloh: Digital zur Baugenehmigung Bericht
[14.10.2019] Seit mehr als zehn Jahren wickelt der Kreis Gütersloh das Baugenehmigungsverfahren elektronisch ab. Der vollständig digitale Workflow vereinfacht die Kommunikation aller Projektbeteiligten, auch können die einzelnen Verfahrensschritte einfacher transparent dargestellt werden. mehr...
AKDB: i-Kfz 3 im Bürgerservice-Portal
[10.10.2019] Zum Start von Stufe 3 der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) stellt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) den Fachdienst Internetbasierte Fahrzeugzulassung für den Wirkbetrieb im Bürgerservice-Portal zur Verfügung. mehr...
Kreis Soest: Nach Mausklick losfahren
[1.10.2019] Die Fahrzeugzulassung im Kreis Soest wird deutlich einfacher. Ab sofort lassen sich Fahrzeuge online an-, um- und abmelden – auch beim Halterwechsel. mehr...
Im Kreis Soest kann man sein Auto jetzt von der Couch aus zulassen.
Bauplanung: Kosten im Griff Bericht
[25.9.2019] Mit einer digitalen Planung können Kommunen Baukosten im Griff behalten. Unterstützung bietet die aktuelle Version der Software California.pro von Anbieter G&W. mehr...
Visualisierung eines Straßenbaus mit Details.