Nürnberg:
Erster KGSt-Dialogtag


[3.6.2019] Auf dem Weg zum KGSt-Kommunalforum 2020 wird die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement Dialogtage in Städten und Gemeinden veranstalten, welche die bislang angebotenen KGSt-Regionalkonferenzen ersetzen.

Am 23. Mai 2019 hat der erste KGSt-Dialogtag in Nürnberg stattgefunden. Wie die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) mitteilt, tritt dieses neue Format an die Stelle der bislang angebotenen KGSt-Regionalkonferenzen. Wie bei den Regionalkonferenzen sollen im Rahmen der Dialogtage aktuelle und künftige Themen diskutiert werden. Zunächst finde ein Begrüßungsgespräch mit KGSt-Vorstand Rainer Christian Beutel statt.
In Nürnberg tauschte er sich mit Oberbürgermeister Ulrich Maly und Stadtkämmerer Harald Riedel über die Bedeutung der Digitalisierung in Kommunen, deren Potenzial und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten aus. Ein Video des so genannten Transformationstalks kann auf der KGSt-Website angeschaut werden.
Nach diesem Auftakt startete die erste Runde der Dialog-Parts. Die Themen dafür werden laut KGSt in einer Vorabfrage festgestellt. In Nürnberg widmeten sich die Referenten beispielsweise Fragen zur Arbeitswelt 4.0, den Erfahrungen, Hindernissen und Erfolgsfaktoren bei der Einführung und Umsetzung der E-Rechnung oder der Frage, wie sich mit kreativen Ideen im Personalmarketing punkten lässt. Am Nachmittag standen im zweiten Dialog-Part das Coaching als Joker in der Personalentwicklung, die Ziele mobiler Arbeit, ein erfolgreiches Dokumenten-Management oder die Digitalisierung im Finanz-Management als Themen zur Wahl. Nach den beiden Workshop-Runden berichteten die KGSt-Referenten im Plenum aus ihren Parts, sodass sich die Anwesenden über alle Ergebnisse informieren konnten.
Die Dialogtage sollen aber nicht nur den Dialog mit und zwischen den Teilnehmern ermöglichen, sondern auch das KGSt-Kommunalforum 2020 in Bonn mitgestalten. In Nürnberg seien deshalb die Wünsche und Anregungen der Teilnehmer für das Forum erfragt worden. Den zweiten KGSt-Dialogtag kündigt der kommunale Fachverband für den 16. Oktober 2019 in Wiesbaden an. Die Teilnahme an den Dialogtagen sei kostenlos und sowohl für KGSt-Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder möglich. (ve)

Weitere Informationen zu den KGSt-Dialogtagen (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), KGSt-Regionalkonferenz, KGSt-Dialogtag, KGSt-Kommunalforum 2020, Nürnberg



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Berlin: Chatbot namens Bobbi
[19.6.2019] In Berlin begrüßt Bobbi jetzt die Bürger als virtueller Service-Assistent und beantwortet Fragen rund um den Verwaltungsservice. Der Name hat sich im Wettbewerb der Senatsverwaltung für Inneres und Sport durchgesetzt. mehr...
Bobbi heißt der Chatbot der Berliner Verwaltung.
AKDB: Neue Schulungsangebote
[18.6.2019] Ihr Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2019 hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) veröffentlicht. Der Fokus liegt auf der Kommunalwahl 2020. mehr...
Science Dialog: Preisträger gekürt
[6.6.2019] Beim erstmals veranstalteten Science Dialog wurden Forschungsansätze zu Software-Robotern für die Prozessautomatisierung, zu nutzerfreundlichen Services ohne Anträge sowie zu Potenzialen KI-unterstützter Sachbearbeitung im Sozialwesen ausgezeichnet. mehr...
Der 1. Preis des Science Dialogs geht an die Fachhochschule Südwestfalen.
Kreis Karlsruhe: Terminsystem für die Ausländerbehörde
[4.6.2019] In dem publikumsintensiven Bereich der Ausländerbehörde führt der Kreis Karlsruhe ein Terminsystem ein. Das soll die Kundenzufriedenheit erhöhen. mehr...
E-Government-Wettbewerb: Sieben Preisträger ausgezeichnet
[3.6.2019] Die sieben Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs sind beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung prämiert worden. Auszeichnungen gehen unter anderem an die Städte Karlsruhe und München sowie an den Kreis Nordwestmecklenburg. Das Online-Voting für den Publikumspreis läuft noch bis zum 2. August. mehr...
Die Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...