Lemgo:
Puls der Stadt in Händen


[11.6.2019] Dem Pulsschlag ihrer Stadt nachspüren, können jetzt interessierte Bürger in Lemgo. Im Rahmen des Reallabors Lemgo Digital haben Forscher ein City-Cockpit entwickelt, das städtische Datenströme zusammenführt und daraus ein digitales Abbild in Echtzeit erstellt.

Symbolische Überreichung des City-Cockpits für die Alte Hansestadt Lemgo. Den im Rahmen des Reallabors Lemgo Digital erhobenen Daten (wir berichteten) haben die Forscher des Fraunhofer-Instituts für industrielle Automation (IOSB-INA) und des Instituts für industrielle Informationstechnik (inIT) der Technischen Hochschule OWL nun ein Gesicht gegeben und der Stadt Lemgo die erste Version des so genannten City-Cockpits übergeben.
Wie die Forscher mitteilen, handelt es sich dabei um eine urbane Datenplattform, die unterschiedliche städtische Datenströme zusammenführt und daraus ein digitales Abbild der Stadt in Echtzeit erstellt. Das neue Dashboard erlaube Nutzern, in Teilbereichen mitzuverfolgen, wie die Stadt funktioniert und welchen Pulsschlag sie aktuell hat. Die erste Version des City-Cockpits bietet zunächst Informationen zum Stadtbus, zum Personenaufkommen sowie zur Parkraumbelegung in der historischen Innenstadt Lemgos.
Geplant ist, weitere Funktionen in das Cockpit zu integrieren, so etwa Daten zur aktuellen Verkehrslage. Darüber hinaus soll die zeitliche Entwicklung bestimmter Situationen in der Stadt innerhalb der nächsten Minuten oder Stunden durch den Einsatz von Verfahren der maschinellen Intelligenz prognostizierbar werden. (bs)

https://dashboard.lemgo-digital.de
https://www.lemgo.de

Stichwörter: Smart City, Lemgo

Bildquelle: Stadt Lemgo

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Bitkom: Smart City Index veröffentlicht
[17.10.2019] Der Branchenverband Bitkom hat sein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte vorgestellt. Die smarteste Stadt ist Hamburg vor Karlsruhe und Stuttgart, Mannheim hat die smarteste Verwaltung und Köln die beste digitale Infrastruktur. mehr...
Hamburg führt das Bitkom-Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte an.
dikomm 2019: Dialogorientiert digitalisieren
[10.10.2019] Die dikomm informiert Anfang November Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung zu digitalen Lösungen für Ämter und Behörden. Mehr als 40 Aussteller werden vertreten sein. Auf dem Programm stehen 50 Vorträge sowie fünf Workshops und Dialoginseln. mehr...
Interaktiv und dialogorientiert will die dikomm 2019 Entscheider und Entwickler zusammenbringen.
Bitkom: Digital-Ranking deutscher Großstädte
[8.10.2019] Ein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte erarbeitet derzeit der Digitalverband Bitkom. In die Top Ten haben es Berlin, Bonn, Darmstadt, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, München und Stuttgart geschafft. Der vollständige Index soll Mitte des Monats vorgestellt werden. mehr...
Digitales Duisburg: Masterplan beschlossen
[4.10.2019] Wesentliche Rahmenbedingungen auf dem Weg zur Smart City setzt jetzt ein Masterplan für das digitale Duisburg. Er umfasst sieben Handlungsfelder, 22 Projekte werden in den kommenden beiden Jahren priorisiert. mehr...
Der Masterplan Digitales Duisburg setzt Rahmenbedingungen für den Weg zur Smart City.
Stadt in Bewegung: Smart City im Hightech-Bus
[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Aktuelle Meldungen