AKDB:
Kooperation für waldwasser-Software


[12.6.2019] Eine Kooperation zum Vertrieb der Software waldwasser für Wasserversorger sind die AKDB und der Zweckverband Wasserversorgung Bayerischer Wald eingegangen.

Zweckverband Wasserversorgung Bayerischer Wald und AKDB kooperieren beim Vertrieb der Software waldwasser. Der Zweckverband Wasserversorgung Bayerischer Wald (waldwasser) und die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) kooperieren künftig beim Vertrieb der Software waldwasser sowie deren Bereitstellung aus dem Rechenzentrum und haben zu diesem Zweck ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet.
Die gesetzlichen Anforderungen bei Organisation und technischer Einrichtung der Wasserversorgung werden immer größer und erfordern geeignete und zuverlässige IT-Lösungen. Wie die AKDB mitteilt, besteht die waldwasser-Betriebssoftware aus verschiedenen Modulen und deckt die Bereiche Rohrnetzüberwachung über Meldestellen bis hin zur Visualisierung per webGIS ab. Der Zugriff auf sämtliche Leistungsmodule erfolgt online über eine von waldwasser bereitgestellte Web-Plattform.
Der Zweckverband Wasserversorgung Bayerischer Wald mit Sitz in Deggendorf sichert seit dem Jahr 1963 die Trinkwasserversorgung der Kommunen im Bayerischen Wald und im ostbayerischen Donauraum. Verbandsmitglieder und Träger sind die sieben Landkreise Cham, Deggendorf, Dingolfing- Landau, Freyung-Grafenau, Regen, Passau, Straubing-Bogen sowie die Stadt Deggendorf. (bs)

https://www.akdb.de
https://www.waldwasser.eu

Stichwörter: Unternehmen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Kommunale Unternehmen, Wasserversorgung

Bildquelle: AKDB

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
AKDB: Re-Zertifizierung des BSI
[9.8.2019] Die IT-Sicherheitsmaßnahmen der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) sind an die aktuellen Anforderungen der Cyber-Sicherheit angepasst. Die entsprechende Re-Zertifizierung hat jetzt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgestellt. mehr...
Materna: Wachstumstreiber Public Sector
[2.8.2019] Materna hat sein Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2019 deutlich erhöht. Als wichtigste Wachstumstreiber in der Gruppe werden die Branche Public Sector und die SAP-Beratung ausgemacht. mehr...
Advantic: Neuer Partner, neue Website
[19.7.2019] CMS-Anbieter Advantic arbeitet künftig mit der Schweriner IT- und Servicegesellschaft (SIS) zusammen. Außerdem hat das Unternehmen die eigene Website überarbeitet. mehr...
Advantic zeigt neue Seiten im Internet.
OZG: Dataport und init kooperieren
[18.7.2019] Bei der OZG-Umsetzung arbeiten Dataport und init künftig zusammen. init baut ein Beratungsteam für die Digitalisierungsplattform Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport auf. Zudem wird das Service-Framework AntOn von init in die OSI integriert. mehr...
krz: Lars Hoppmann übernimmt Geschäftsleitung
[15.7.2019] Die Verbandsversammlung des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat Lars Hoppmann zum neuen Geschäftsleiter bestimmt. Außerdem wurde Andreas Wulf, Bürgermeister der Gemeinde Augustdorf, in den krz-Aufsichtsrat gewählt. mehr...
Die krz-Verbandsspitze beglückwünscht die neu ernannten Funktionsträger.