AKDB:
Neue Schulungsangebote


[18.6.2019] Ihr Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2019 hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) veröffentlicht. Der Fokus liegt auf der Kommunalwahl 2020.

Das neue Seminarprogramm der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) für das zweite Halbjahr 2019 ist erschienen. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, richtet sich das umfangreiche Schulungsangebot an Mitarbeiter aus allen kommunalen Arbeitsbereichen und greift dabei neue Entwicklungen und sich ändernde Bedürfnisse sowie anstehende Großereignisse auf. Im Fokus des neuen Schulungsprogramms steht die Kommunalwahl 2020 in Bayern. Im Bereich der Wahlauswertung wurde das Schulungsangebot laut AKDB zielgruppenspezifisch angepasst. Es wurde nach Kursteilnehmern aus Landratsämtern und Gemeinden unterschieden sowie nach dem Installationsort der OK.VOTE-Software: autonom vor Ort oder im Rechenzentrum der AKDB. Als neues Seminar komme beim Thema Kommunalwahl die Wahlauszählung mit dem Barcode-Lesestift hinzu.
In den Bereichen Betriebssysteme, Datenbanken, Kommunikation und technisches AKDB-Umfeld wird das Schulungsangebot nach Angaben des IT-Dienstleisters ständig so aktualisiert, dass die Seminare neue Funktionalitäten aufgreifen und vermitteln. Fast alle Schulungen in diesen Bereichen seien im zweiten Halbjahr 2019 neu. Hierbei handle es sich etwa um neue Software-Versionen wie beispielsweise den Microsoft Exchange Server 2019.
Da die Nachfrage nach Webinaren laut AKDB weiter steigt, ist das Angebot auch in diesem Bereich in verschiedenen Fachbereichen ausgebaut worden. Als Ergänzung zu Präsenzseminaren ermöglichen Webinare die Vertiefung spezieller Themen. Beliebt seien unter anderem Webinare, die Neuerungen im Bereich Personalwirtschaft thematisieren. Auch die Webinarserie zur Einführung des Bürgerbüroarbeitsplatzes habe sich etabliert. (ba)

https://www.akdb.de/fortbildung
https://www.akdb.de/webinare

Stichwörter: Panorama, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Veranstaltungen



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Fotofix: Fotokabinen für Behörden
[18.7.2019] Das Unternehmen Fotofix bietet neben den klassischen Fotoautomaten nun auch solche an, die speziell Ansprüche der öffentlichen Hand erfüllen und mit Signatur-Tablet und Fingerabdruck-Scanner ausgestattet sind. mehr...
Fotoautomaten speziell für die Belange von Behörden bietet das Unternehmen Fotofix an.
Bremen: Fahrkarten selbst verwalten
[12.7.2019] Ein virtuelles Kunden-Center zur Abo-Selbstverwaltung in Echtzeit bietet jetzt die Bremer Straßenbahn AG an. Hinter „Meine BSAG“ steht die Lösung Abo-Online von HanseCom. mehr...
Hamburg: Feuerwehr bildet virtuell aus
[2.7.2019] In Hamburg werden Auszubildende für die Feuerwehr mittels Virtual-Reality-Taktiktraining auf künftige Einsätze vorbereitet. mehr...
Berlin: Chatbot namens Bobbi
[19.6.2019] In Berlin begrüßt Bobbi jetzt die Bürger als virtueller Service-Assistent und beantwortet Fragen rund um den Verwaltungsservice. Der Name hat sich im Wettbewerb der Senatsverwaltung für Inneres und Sport durchgesetzt. mehr...
Bobbi heißt der Chatbot der Berliner Verwaltung.
Science Dialog: Preisträger gekürt
[6.6.2019] Beim erstmals veranstalteten Science Dialog wurden Forschungsansätze zu Software-Robotern für die Prozessautomatisierung, zu nutzerfreundlichen Services ohne Anträge sowie zu Potenzialen KI-unterstützter Sachbearbeitung im Sozialwesen ausgezeichnet. mehr...
Der 1. Preis des Science Dialogs geht an die Fachhochschule Südwestfalen.