Heide:
Mängelmelder online


[2.7.2019] Einen Mängelmelder hat die schleswig-holsteinische Stadt Heide freigeschaltet. Online oder via App können Bürger die Verwaltung nun über Schäden und Gefahrenstellen im öffentlichen Raum informieren.

Die Stadt Heide (20.000 Einwohner) hat ihr Serviceangebot um einen Mängelmelder erweitert. Wie die schleswig-holsteinische Kommune mitteilt, bietet das übersichtlich gestaltete Portal Nutzern die Möglichkeit, die Verwaltung schnell und unkompliziert über Schäden, Missstände und Gefahrenstellen im öffentlichen Raum zu informieren. Bei Bedarf können Fotos hinzugefügt werden. „Je nach Kategorie wird der Hinweis dann automatisch an die zuständige Stelle im Rathaus weitergeleitet“, erklärt Holger Friedrichs, Leiter des Fachdiensts Tiefbau bei der Stadt und Koordinator das Mängelmelder-Projekts. „Der Absender erhält zeitnah eine Rückmeldung per E-Mail. Außerdem kann der Bearbeitungsstatus aller gemeldeten Mängel auf einem interaktiven Stadtplan verfolgt werden.“ Jede Änderung ist nach Aussage von Friedrichs öffentlich sichtbar und kann um individuelle Kommentare ergänzt werden. Beim Mängelmelder, der auch als App genutzt werden kann, arbeitet die Stadt Heide laut eigenen Angaben eng mit dem Unternehmen wer denkt was zusammen. (ba)

https://www.heide.maengelmelder.de
https://www.werdenktwas.de

Stichwörter: E-Partizipation, wer denkt was, Heide, Mängelmelder



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Magdeburg: Bürgerbeteiligung zur Stadtentwicklung
[9.8.2019] Magdeburg entwickelt neue Leitbilder zur Stadtentwicklung. An dem Prozess können sich die Bürger unter anderem online beteiligen. mehr...
Wie sich Magdeburg weiterentwickeln soll, können die Bürger mitbestimmen.
Kreis Rottal-Inn: Bürger online beteiligt
[7.8.2019] Seine erste Beteiligungsplattform hat der Kreis Rottal-Inn gestartet. Bürger sollen damit die Möglichkeit erhalten, sich in die Entwicklung der Kommune einzubringen. Bei ausreichend positiven Bewertungen werden die Ideen den entsprechenden Gremien vorgestellt. mehr...
Kreis Rottal-Inn: Erstmals Bürgerbeteiligungsplattform online.
Lohmar: Gemeinsam zur Digitalisierungsstrategie
[31.7.2019] An der Entwicklung ihrer Digitalisierungsstrategie beteiligt die Stadt Lohmar auch die Bürger. Hierzu wurde eigens eine Partizipationsplattform aufgesetzt. mehr...
Stadt Lohmar erstellt Digitalisierungsstrategie gemeinsam mit den Bürgern.
Berlin: Maßnahmen der Bürgerbeteiligung
[29.7.2019] Einen Bericht zum Sachstand der Bürgerbeteiligung hat der Berliner Senat beschlossen. Die Mitwirkung der Bürger soll auch weiterhin sehr wichtig bleiben. mehr...
Rendsburg: Mängel flexibel melden
[22.7.2019] Auf Schäden und Mängel können die Bürger in Rendsburg die Stadtverwaltung jetzt per Mängelmelder aufmerksam machen. mehr...