Berlin:
Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft


[1.7.2019] Berlin hat seit Mitte Juni mit dem CityLAB Berlin ein stadteigenes, digitales Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft. Bei der Eröffnung wurden der Chatbot Bobbi sowie die App KiezRadar vorgestellt.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller spricht bei der CityLAB-Eröffnug den in Pepper verpackten Service-Assistenten Bobbi an. Am 12. Juni 2019 ist in Berlin im ehemaligen Flughafengebäude Tempelhof ein Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft eröffnet worden, das CityLAB (wir berichteten). Wie das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) mitteilt, werden eine Digitalwerkstatt, ein Co-Working Space und ein Veranstaltungsraum verbunden, um in einem Netzwerk aus Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Start-ups an neuen Ideen zu arbeiten. Betrieben wird das CityLAB von der Technologiestiftung Berlin in Kooperation mit der Senatskanzlei.
Der virtuelle Bürger-Service-Assistent Bobbi (wir berichteten) stieß laut ITDZ Berlin bei der Eröffnung bei den mehr als 200 Besuchern auf großes Interesse. Die Tatsache, dass der Assistent auf die gleiche Datenbank wie die 115 zugreife, verschaffe ihm einen Vorsprung gegenüber vielen anderen virtuellen Assistenten. Als Botschafter und Verpackung für Bobbi fungierte auf der Eröffnungsfeier Pepper. Der Roboter demonstrierte laut ITDZ-Angaben die Kombination von textbasiertem Chatbot und sprachlicher Interaktion.

KiezRadar informiert proaktiv

Ebenfalls vorgestellt wurde das Projekt KiezRadar vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssystme FOKUS. Nach Angaben des Instituts handelt es sich dabei um eines der ersten Forschungsprojekte des CityLAB Berlin. Die KiezRadar-App solle Bürger künftig proaktiv und bedarfsgerecht über wichtige Ereignisse aus Politik und Verwaltung informieren. Zusammen mit dem CityLAB Berlin will Fraunhofer FOKUS neue Konzepte der Bürger-Verwaltungs-Kommunikation erproben. Durch die Einbindung der Nutzer in die Entwicklung der App werde das Thema Bürgerbeteiligung bereits bei der Entstehung mitgedacht. Im Laufe des Projekts fänden im CityLAB verschiedene Mitmach-Workshops statt, bei denen das Projekt-Team von Fraunhofer FOKUS mit Bürgern über ihre Wünsche, Ziele und Erwartungen an eine solche App diskutieren und gemeinsam erste Lösungsvorschläge und Visionen entwickeln möchte. Anschließend sollen die Ideen ohne großen Aufwand umgesetzt und erprobt werden, etwa durch Papierprototypen oder Aufzeichnen einer Abfolge von Navigationsschritten. (ba)

https://www.citylab-berlin.org
https://www.itdz-berlin.de
https://www.fokus.fraunhofer.de

Stichwörter: Smart City, Berlin, CityLAB, Bobbi, Pepper, KiezRadar, Fraunhofer FOKUS

Bildquelle: ITDZ Berlin

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Bitkom: Smart City Index veröffentlicht
[17.10.2019] Der Branchenverband Bitkom hat sein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte vorgestellt. Die smarteste Stadt ist Hamburg vor Karlsruhe und Stuttgart, Mannheim hat die smarteste Verwaltung und Köln die beste digitale Infrastruktur. mehr...
Hamburg führt das Bitkom-Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte an.
dikomm 2019: Dialogorientiert digitalisieren
[10.10.2019] Die dikomm informiert Anfang November Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung zu digitalen Lösungen für Ämter und Behörden. Mehr als 40 Aussteller werden vertreten sein. Auf dem Programm stehen 50 Vorträge sowie fünf Workshops und Dialoginseln. mehr...
Interaktiv und dialogorientiert will die dikomm 2019 Entscheider und Entwickler zusammenbringen.
Bitkom: Digital-Ranking deutscher Großstädte
[8.10.2019] Ein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte erarbeitet derzeit der Digitalverband Bitkom. In die Top Ten haben es Berlin, Bonn, Darmstadt, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, München und Stuttgart geschafft. Der vollständige Index soll Mitte des Monats vorgestellt werden. mehr...
Digitales Duisburg: Masterplan beschlossen
[4.10.2019] Wesentliche Rahmenbedingungen auf dem Weg zur Smart City setzt jetzt ein Masterplan für das digitale Duisburg. Er umfasst sieben Handlungsfelder, 22 Projekte werden in den kommenden beiden Jahren priorisiert. mehr...
Der Masterplan Digitales Duisburg setzt Rahmenbedingungen für den Weg zur Smart City.
Stadt in Bewegung: Smart City im Hightech-Bus
[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
Aktuelle Meldungen