Werder (Havel):
E-Rechnungen kommen an


[17.7.2019] Den elektronischen Rechnungsworkflow hat die Stadt Werder (Havel) eingeführt. Damit können jegliche Rechnungen, einschließlich E-Rechnungen, digital in allen Verwaltungsbereichen bearbeitet und revisionssicher abgelegt werden.

Die Stadt Werder (Havel) hat mit Unterstützung des Unternehmens Saskia den elektronischen Rechnungsworkflow eingeführt. Das Ziel habe auf Basis einer gut organisierten Vorbereitung durch die Verwaltung in sehr kurzer Zeit erreicht werden können. Jetzt können in Werder jegliche Rechnungen, einschließlich E-Rechnungen, digital in allen Verwaltungsbereichen bearbeitet und revisionssicher abgelegt werden. Außerdem erfülle die Stadt in Brandenburg damit die Vorgaben des E-Rechnungs-Gesetzes.
Sowohl in der Finanzverwaltung als auch in den Fachbereichen können nunmehr stets alle aktuellen und historischen Eingangsrechnungsvorgänge eingesehen werden. Papier muss nicht mehr zwischen verschiedenen Verwaltungsstandorten hin- und hertransportiert werden, wodurch der Rechnungsdurchlauf deutlich beschleunigt werde. Und durch die automatische Erkennung doppelt erfasster Rechnungen stellten sich zusätzliche positive Effekte ein.
Die Projektpartner Saskia, als Hersteller des Finanzverfahrens SASKIA.de-IFR, und LCS Computer Service, als Entwickler des Dokumenten-Management-Systems WINYARD, haben das Einführungsprojekt in Kooperation mit der Stadt durchgeführt. (ba)

http://www.werder-havel.de
https://www.saskia.de

Stichwörter: Finanzwesen, Saskia, Werder (Havel), E-Rechnung, LCS Computer Service, Rechnungsworkflow



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
cosinex: Neuer Dienst zur XRechnung
[26.8.2019] Mit einem neuen Microservice will das Unternehmen cosinex Auftraggebern sowie Auftragnehmern den Einstieg in die E-Rechnung erleichtern. Auftragnehmer können über xrechnung.io ihre Belege XRechnung-konform erstellen, Auftraggeber wiederum entsprechend formatierte E-Rechnungen abrufen. mehr...
ITK Rheinland: Mit gutem Beispiel voran
[15.8.2019] ITK Rheinland führt im eigenen Haus die E-Rechnung ein und setzt dafür auf eine Lösung des Unternehmens WMD. mehr...
Kreis Oberspreewald-Lausitz: ECM mit ab-data
[13.8.2019] Einen Auftrag für die ECM-/DMS-Erweiterung hat der Kreis Oberspreewald-Lausitz dem Unternehmen ab-data erteilt. Damit kann eine komplette Digitalisierung der Finanzprozesse realisiert werden. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Doppik erleichtert
[8.8.2019] In Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt das Regelwerk zur Doppik-Vereinfachung in Kraft getreten. Mit der Überarbeitung hat das Innenministerium dem Anliegen der Verwaltungspraxis und insbesondere der ehrenamtlichen Gemeindevertreter Rechnung getragen. mehr...
Axians Infoma / ITEOS: Baden-Württemberg meistert Doppik-Wechsel
[5.8.2019] Mit dem kommenden Jahr müssen die Kommunen in Baden-Württemberg den Umstieg auf die Doppik vollzogen haben. Das Unternehmen Axians Infoma und der IT-Dienstleister ITEOS unterstützen sie dabei. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
hallobtf! gmbh
50672 Köln
hallobtf! gmbh
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen