OZG:
Dataport und init kooperieren


[18.7.2019] Bei der OZG-Umsetzung arbeiten Dataport und init künftig zusammen. init baut ein Beratungsteam für die Digitalisierungsplattform Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport auf. Zudem wird das Service-Framework AntOn von init in die OSI integriert.

Der IT-Dienstleister Dataport und das Unternehmen init bündeln ihre Beratungs- und Umsetzungskompetenz zum Onlinezugangsgesetz (OZG). Ziel der Partnerschaft ist es laut der Pressemeldung der Unternehmen, mit der Online-Service-Infrastruktur (OSI) von Dataport Länder und Kommunen bei der Umsetzung von Online-Diensten zu unterstützen. init wird ein Beratungsteam für die Digitalisierungsplattform aufbauen. Zudem werde das Service-Framework AntOn von init in die OSI integriert, um zukünftig noch mehr Anwendungsfälle abdecken und Online-Services schneller umsetzen zu können.
Torsten Koß, Vorstand Digitale Transformation von Dataport, sagt: „Wichtig ist es jetzt, die Chancen des Onlinezugangsgesetzes zu nutzen und die Grundlagen für eine zukunftsfähige Infrastruktur zu legen. Sie muss leistungsfähig, sicher und vor allem modular aufgebaut sein. OSI ist dafür das richtige Werkzeug. Die offene Plattformstrategie von Dataport erlaubt die Anbindung weiterer Service-Frameworks über standardisierte Schnittstellen. Mit init haben wir einen guten Partner, um Verwaltungen bei der Digitalisierung voranzubringen.“ init-CEO Dirk Stocksmeier ergänzt: „Für die nachhaltige, aber auch schnelle Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes benötigen wir eine kluge Kombination von bestehenden Infrastrukturbausteinen und neuen nutzerfreundlichen Komponenten. Hier setzen wir mit der Partnerschaft an. Wir schauen mit Augenmaß und unserer langjährigen Beraterkompetenz auf das, was benötigt wird, und ergänzen mit den Bausteinen von OSI fehlende Puzzlestücke.“ (ba)

https://www.init.de
https://www.dataport.de

Stichwörter: Unternehmen, Dataport, init, OZG, Online-Service-Infrastruktur (OSI), AntOn



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
IKT-Ost: Kommunen bündeln IT
[15.11.2019] Ein interkommunales IT-Dienstleistungszentrum errichten die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald sowie die Stadt Neubrandenburg. mehr...
Die Kreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald sowie die Stadt Neubrandenburg errichten ein interkommunales IT-Dienstleistungszentrum.
USU: Portfolio für Public Sector gebündelt
[8.11.2019] Sein Portfolio für die Digitalisierung des Public Sector richtet das Unternehmen USU neu aus. Der Geschäftsbereich unymira agiert künftig als One Stop Shop für alle Facetten der digitalen Verwaltung. mehr...
krz: Zuwachs an Neukunden
[1.11.2019] Rund 40 neue Kunden aus verschiedenen Bundesländern haben sich für den Wechsel zu P&I Loga entschieden, bereitgestellt vom IT-Dienstleister krz. Die Daten werden zentral im Rechenzentrum gehostet. mehr...
Dataport: Neuer Standort in Halle (Saale)
[25.10.2019] Dataport weitet die Software-Entwicklung in Halle (Saale) aus. Der IT-Dienstleister hat nicht nur einen neuen Standort in der Stadt bezogen, sondern plant auch, dort ein IT-Qualifizierungs- und Fortbildungszentrum aufzubauen. mehr...
KID Magdeburg / KITU: IT-Dienstleister jubilieren
[22.10.2019] Seit 20 Jahren steuert KID Magdeburg IT-Prozesse innerhalb der öffentlichen Verwaltung, seit zehn Jahren bündelt und organisiert die KITU kommunale IT-Dienstleistungen. Beide feierten im September zusammen Jubiläum. mehr...
Suchen...
IT-Guide Pluscodia Software GmbH
49716 Meppen
codia Software GmbH
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
hallobtf! gmbh
50672 Köln
hallobtf! gmbh
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Aktuelle Meldungen