Hanau:
Portal basiert auf ServiceNow


[24.7.2019] Ihr zentrales Portal für Bürgerservices hat die Stadt Hanau auf Basis der cloudbasierten Automatisierungslösung ServiceNow realisiert und dabei vor allem auf das Modul Customer Service Management gesetzt.

Die Stadt Hanau stellt ihren Bürgern mit dem zentralen Serviceportal (wir berichteten) zahlreiche Dienstleistungen online zur Verfügung. Auf der Plattform wurden bestehende und neue Dienste zu einem Gesamtangebot mit knapp 20 Verfahren und Leistungen verbunden, teilt das Unternehmen Materna mit. Bürger können darüber beispielsweise die kostenlose Sperrmüllabholung sowie verschiedene Urkunden beantragen. Zudem sei es möglich, sich bei der Stadtbibliothek anzumelden, seine Strafzettel zu prüfen sowie defekte Ampeln und Straßenlampen zu melden.
Die Besonderheit aus technologischer Sicht besteht nach Angaben von Materna darin, dass die hessische Stadt das Projekt auf Basis der cloudbasierten Lösung ServiceNow realisiert hat und hierbei speziell das Modul Customer Service Management verwendet. ServiceNow bestehe aus einer Reihe von Anwendungen, mit denen sich Prozesse und Verfahren automatisieren lassen. Die Lösung biete Funktionen, um Abläufe zu verketten und unterstütze somit die durchgängie Abbildung von Prozessketten. Die Stadt Hanau habe ServiceNow genutzt, um ihren Bürgern häufig benötigte Dienstleistungen bereitzustellen und auch die Abläufe innerhalb der Verwaltung zu automatisieren. (ba)

https://www.hanau-digital.de
https://www.materna.de
https://www.agineo.de

Stichwörter: Portale, CMS, Materna, Hanau, Bürgerservice, Cloud Computing, ServiceNow, agineo



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Gießen / Netphen: Mit neuem Gesicht online Bericht
[19.11.2019] Mit der hessischen Universitätsstadt Gießen und der mittleren kreisangehörigen Stadt Netphen im Siegerland haben zwei Kommunen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen ihrem Internet-Auftritt ein Facelift verpasst und dabei auf moderne Technologien gesetzt. mehr...
Gießen gibt es jetzt auch für die Hosentasche.
Merseburg / Saalekreis: Vom Nutzer aus gedacht Bericht
[14.11.2019] In Merseburg und dem Saalekreis entsteht ein Regionales Serviceportal. Bis zum Jahr 2020 sollen darüber alle öffentlichen Dienste abgewickelt werden können. mehr...
Portalverbund: Digitale Zugangstore Bericht
[11.11.2019] Mit dem Onlinezugangsgesetz regelt der Bund den Aufbau eines Verbunds der Online-Portale von Ämtern und Behörden. In dem Beitrag werden die Ziele und der Rechtsrahmen des Portalverbunds aufgezeigt. mehr...
Portalverbund: Auch die EU fordert digitale Zugänge.
Schleswig-Holstein: Kita-Portal neu gestaltet
[28.10.2019] Leichter, schneller und transparenter soll die Kita-Platzsuche mit dem Kita-Portal in Schleswig-Holstein werden. Nach drei Jahren Laufzeit wartet die Web-Seite nun mit neuem Design und erweiterten Funktionen auf. mehr...
OZG: Informationsseite online
[24.10.2019] Informationen rund um das OZG stellt das Bundesinnenministerium jetzt auf einem eigenen Portal bereit. Werkzeuge, welche Kommunen bei der Digitalisierung unterstützen, sollen folgen. mehr...