Hanau:
Portal basiert auf ServiceNow


[24.7.2019] Ihr zentrales Portal für Bürgerservices hat die Stadt Hanau auf Basis der cloudbasierten Automatisierungslösung ServiceNow realisiert und dabei vor allem auf das Modul Customer Service Management gesetzt.

Die Stadt Hanau stellt ihren Bürgern mit dem zentralen Serviceportal (wir berichteten) zahlreiche Dienstleistungen online zur Verfügung. Auf der Plattform wurden bestehende und neue Dienste zu einem Gesamtangebot mit knapp 20 Verfahren und Leistungen verbunden, teilt das Unternehmen Materna mit. Bürger können darüber beispielsweise die kostenlose Sperrmüllabholung sowie verschiedene Urkunden beantragen. Zudem sei es möglich, sich bei der Stadtbibliothek anzumelden, seine Strafzettel zu prüfen sowie defekte Ampeln und Straßenlampen zu melden.
Die Besonderheit aus technologischer Sicht besteht nach Angaben von Materna darin, dass die hessische Stadt das Projekt auf Basis der cloudbasierten Lösung ServiceNow realisiert hat und hierbei speziell das Modul Customer Service Management verwendet. ServiceNow bestehe aus einer Reihe von Anwendungen, mit denen sich Prozesse und Verfahren automatisieren lassen. Die Lösung biete Funktionen, um Abläufe zu verketten und unterstütze somit die durchgängie Abbildung von Prozessketten. Die Stadt Hanau habe ServiceNow genutzt, um ihren Bürgern häufig benötigte Dienstleistungen bereitzustellen und auch die Abläufe innerhalb der Verwaltung zu automatisieren. (ba)

https://www.hanau-digital.de
https://www.materna.de
https://www.agineo.de

Stichwörter: Portale, CMS, Materna, Hanau, Bürgerservice, Cloud Computing, ServiceNow, agineo



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Paderborn: Land fördert Open-Data-Plattform
[26.8.2019] Paderborn will eine zentrale Open-Data-Plattform aufbauen. Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt mit 2,5 Millionen Euro aus dem Programm Digitale Modellregionen. mehr...
Schleswig-Holstein: Website zum Katastrophenschutz
[26.8.2019] Informationen rund um den Katastrophenschutz bündelt das Land Schleswig-Holstein auf einer neuen Internet-Seite. Neben Verhaltenshinweisen für die Bürger oder Arbeitshilfen für Behörden und Einsatzkräfte, werden beispielsweise die relevanten Warn-Apps vorgestellt. mehr...
Thüringen: Online-Services für Kommunen
[23.8.2019] Thüringen bietet 35 Online-Anträge an, welche die Kommunen im Freistaat kostenfrei für ihren Bürgerservice übernehmen können. Auch das neue Thüringer Bürgerservicekonto können die Kommunen kostenlos für die eigenen Verwaltungsleistungen nutzen. mehr...
Braunschweig: Website in neuem Design
[23.8.2019] Die Stadt Braunschweig hat ihren Internet-Auftritt überarbeitet. Die Website ist nun im neuen Corporate Design der Stadt gehalten, responsiv und für weitere Entwicklungen gerüstet. mehr...
Die überarbeitete Website von Braunschweig ist nun im Corporate Design der Stadt gehalten.
Österreich: Mobil am Puls der Zeit Bericht
[22.8.2019] In Österreich können bereits zahlreiche Amtswege komplett online erledigt werden. Basis hierfür ist das im April dieses Jahres neu aufgesetzte Portal oesterreich.gv.at. Für Behördengänge von unterwegs aus steht die App Digitales Amt zur Verfügung. mehr...
Digitales Amt auf dem Smartphone stets dabei.