Berlin:
Maßnahmen der Bürgerbeteiligung


[29.7.2019] Einen Bericht zum Sachstand der Bürgerbeteiligung hat der Berliner Senat beschlossen. Die Mitwirkung der Bürger soll auch weiterhin sehr wichtig bleiben.

Der Berliner Senat hat jetzt einen Bericht über die Maßnahmen der Bürgerbeteiligung durch Hauptverwaltung und Bezirke an das Abgeordnetenhaus beschlossen. Der Bericht bietet laut Senat eine Übersicht über eine Vielzahl einzelner Maßnahmen und deren Umsetzungsstand und basiert auf einer Umfrage bei allen Verwaltungen – sowohl des Senats als auch in den Bezirken.
„Der Bericht zeigt, dass Senat und Bezirken die aktive Mitwirkung der Bürger und Bürgerinnen an der Entwicklung und Ausgestaltung ihres Umfelds und unserer wachsenden Stadt sehr wichtig ist“, erläutert der Regierende Bürgermeister Michael Müller. „Bürgerbeteiligung in Berlin reicht von Vorhaben zur Stadtgestaltung, zur Entwicklung von Grünflächen und Kinderspielplätzen über den Bereich der Bau- und Verkehrsplanung und Maßnahmen der Gleichstellung bis hin zu bezirklichen Kiezkassen und Bürgerhaushalten. Der Senat wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass die Berlinerinnen und Berliner viele Möglichkeiten haben, wirksam an der Gestaltung der Zukunft ihrer Nachbarschaften und unserer ganzen Stadt mitzuwirken.“ (ve)

https://www.berlin.de/rbmskzl

Stichwörter: E-Partizipation, Berlin, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Magdeburg: Bürgerbeteiligung zur Stadtentwicklung
[9.8.2019] Magdeburg entwickelt neue Leitbilder zur Stadtentwicklung. An dem Prozess können sich die Bürger unter anderem online beteiligen. mehr...
Wie sich Magdeburg weiterentwickeln soll, können die Bürger mitbestimmen.
Kreis Rottal-Inn: Bürger online beteiligt
[7.8.2019] Seine erste Beteiligungsplattform hat der Kreis Rottal-Inn gestartet. Bürger sollen damit die Möglichkeit erhalten, sich in die Entwicklung der Kommune einzubringen. Bei ausreichend positiven Bewertungen werden die Ideen den entsprechenden Gremien vorgestellt. mehr...
Kreis Rottal-Inn: Erstmals Bürgerbeteiligungsplattform online.
Lohmar: Gemeinsam zur Digitalisierungsstrategie
[31.7.2019] An der Entwicklung ihrer Digitalisierungsstrategie beteiligt die Stadt Lohmar auch die Bürger. Hierzu wurde eigens eine Partizipationsplattform aufgesetzt. mehr...
Stadt Lohmar erstellt Digitalisierungsstrategie gemeinsam mit den Bürgern.
Rendsburg: Mängel flexibel melden
[22.7.2019] Auf Schäden und Mängel können die Bürger in Rendsburg die Stadtverwaltung jetzt per Mängelmelder aufmerksam machen. mehr...
Berlin: Leitlinien für Bürgerbeteiligung
[15.7.2019] In Berlin sind mit dem jetzt vorgestellten Leitlinien-Dokument die Rahmenbedingungen für Bürgerbeteiligung bei der Stadtentwicklung geschaffen worden. In die Erarbeitung waren Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit eingebunden. mehr...
Berlin: Dritte Werkstatt zur Erarbeitung der Leitlinien für Bürgerbeteiligung an der Stadtentwicklung.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen