Smart Country Convention 2019:
Partnerland Litauen


[6.8.2019] Als offizielles Partnerland der zweiten Smart Country Convention wird Litauen Einblicke in ein Land geben, wo nicht mehr nur von E-Governance, sondern bereits von Digital Governance gesprochen wird.

Die zweite Smart Country Convention wird vom Partnerland Litauen begleitet. Als einer der Vorreiter der Digitalisierung ist in diesem Jahr Litauen offizielles Partnerland der Smart Country Convention (22. bis 24. Oktober 2019, Berlin, wir berichteten). Über 90 Prozent der Behördengänge können in dem Land online erledigt und ein Unternehmen in drei Tagen gegründet werden, berichten der Digitalverband Bitkom und die Messe Berlin als Veranstalter der Kongressmesse. So werde die Smart Country Convention vom litauischen Wirtschaftsminister Virginijus Sinkevičius gemeinsam mit Bundesinnenminister Horst Seehofer eröffnet.
„Es lohnt sich, einen Blick nach Litauen zu werfen, wo der Bürgerservice längst online stattfindet und ganz selbstverständlich von den Menschen genutzt wird“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Anders als in Deutschland ist für Litauens Verwaltung online der Standard und offline die absolute Ausnahme. Auch bei der Cyber-Sicherheit ist Litauen ganz vorne dabei. In Deutschland haben wir große Visionen von der Smart City – Litauen hat viele davon bereits umgesetzt.“
Die Zusammenarbeit zwischen litauischen und deutschen Unternehmen läuft bereits, heißt es in dem Bericht der Messeveranstalter weiter: Im Juni hat das litauische Start-up Trafi gemeinsam mit den Berliner Verkehrsbetrieben die App Jelbi herausgebracht – eine Plattform, über die verschiedene Mobilitätsangebote verknüpft werden. „Moderne Gesellschaften sollten heutzutage keine Angst mehr vor der Erschließung neuester Technologien haben“, sagt der litauische Botschafter in Deutschland, Darius Jonas Semaška. „Die Fortentwicklung der digitalen Lösungsansätze bedeutet für Litauen vor allem die Vereinfachung des täglichen Lebens. Inzwischen spricht man in Litauen nicht mehr nur von E-Governance, sondern von Digital Governance.“ Anstatt nur eine digitale Version von analogen Papierdokumenten zu erstellen, werden digitale Prozesse und Funktionen kreiert, verbessert und umgestaltet, beschreibt der Botschafter weiter. „Denn wir wollen öffentliche Dienste schaffen, die nicht nur elektronisch, sondern auch digital sind. Unsere Erfahrung im Bereich der Digitalisierung des öffentlichen Sektors, der Cyber-Sicherheit und der Smart Cities möchten wir mit Deutschland, unserem wichtigsten Wirtschaftspartner, teilen. Aus diesem Grund ist Litauen dieses Jahr Partnerland der Smart Country Convention.“
An der Smart Country Convention 2019 beteiligen sich laut Bitkom und Messe Berlin nicht nur Unternehmen wie die Deutsche Telekom oder Bechtle, sondern auch institutionelle Partner. Dazu zählen die drei kommunalen Spitzenverbände sowie der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) und das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ). (ve)

https://www.smartcountry.berlin

Stichwörter: Kongresse, Messen, Deutsche Telekom, Smart Country Convention 2019, Bitkom, Messe Berlin, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Verband kommunaler Unternehmen (VKU), Nationales E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ), Bechtle

Bildquelle: Messe Berlin / Bitkom

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Vitako / ITEOS: Regionalkonferenz in Stuttgart
[19.11.2019] Am 25. November laden ITEOS und Vitako zur Regionalkonferenz nach Stuttgart ein. Beteiligen werden sich das Bundesinnenministerium, der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB), das Land Baden-Württemberg sowie baden-württembergische Kommunen. mehr...
Learntec 2020: Digitale Bildung erleben
[15.11.2019] Ende Januar findet in Karlsruhe die Learntec 2020 statt. Über 340 Aussteller aus 15 Nationen werden zu der Kongressmesse erwartet. Zentrales Thema im Bereich school@LEARNTEC wird der DigitalPakt sein. mehr...
11. Regionalkonferenz: Wirtschaft trifft Verwaltung
[8.11.2019] Am 21. November lädt die Metropolregion Rhein-Neckar zur Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung nach Speyer ein. Themen sind die Digitalisierung im Bereich Planen und Bauen, Daten und Geodaten sowie das Onlinezugangsgesetz (OZG). mehr...
Innovatives Management: Zusammenarbeit als Erfolgsrezept Bericht
[7.11.2019] Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingt besser, wenn Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eng kooperieren. So lautet das Fazit des 19. Kongresses „Innovatives Management“ der Firma MACH. mehr...
Wolfgang Kubicki: „Deutschland wird dramatisch zurückfallen, wenn es nicht gelingt, eine digitale Infrastruktur aufzubauen.“
dikomm / Digital FutureCongress 2019: Branchenübergreifende Digitalisierung
[31.10.2019] Unter dem Motto Mittelstand trifft Digitalisierung findet Anfang November der Digital FutureCongress parallel zur Messe dikomm in Essen statt. Zusammen warten beide Veranstaltungen mit 220 Ausstellern sowie einem Programm für Mittelstand und öffentliche Verwaltung auf. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen