Amberg:
Website zur Smart City


[27.8.2019] Um die digitale Seite von Amberg besser sichtbar zu machen, hat die Stadt eine Smart City Website eingerichtet. Die Idee dazu entstand bei einem neuen Stammtisch zum Thema Digitalisierung.

Amberg startet eine neue Website rund um die Digitalisierung der Stadt. Einen schnellen Überblick über innovative Digitalisierungsprojekte in Amberg erhalten Interessierte nun über eine neue Website der Kommune. Wie die bayerische Stadt mitteilt, entstand die Idee dazu bei dem ebenfalls neuen Stammtisch Digital-Frühshoppen, den die Wirtschaftsförderung mit der Volksbank-Raiffeisenbank organisiere. Die Teilnehmer seien sich schnell einig gewesen, dass Amberg bereits viel smarter ist als viele denken. Die Web-Seite Smart City Amberg umfasst über 20 Initiativen, darunter das E-Carsharing, die Online-Terminbuchungen für Behördengänge im Rathaus oder den Eventkalender der Amberg App. Die Projekte werden in wenigen Sätzen erklärt, sind mit weiterführenden Informationen verlinkt und lassen sich nach Rubriken wie Smart Mobility, Smart Environment und Smart Government sortieren. Mit der neuen Website lege die Wirtschaftsförderung Ambergs einen Grundstein für viele weitere Vorhaben im Bereich neuer Technologien. Um die inhaltliche Pflege der Plattform werde sich Verena Fitzgerald, die Wirtschaftsförderin der Altstadt, kümmern. Beim nächsten Digital-Frühschoppen werde sie sich außerdem mit einer Expertenrunde über den 5G-Ausbau und die Zukunft der Mobilität in Amberg austauschen. (ve)

https://www.amberg-digital.de
https://www.amberg.de

Stichwörter: Smart City, Portale, Amberg

Bildquelle: Stadt Amberg

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Bitkom: Smart City Index veröffentlicht
[17.10.2019] Der Branchenverband Bitkom hat sein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte vorgestellt. Die smarteste Stadt ist Hamburg vor Karlsruhe und Stuttgart, Mannheim hat die smarteste Verwaltung und Köln die beste digitale Infrastruktur. mehr...
Hamburg führt das Bitkom-Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte an.
dikomm 2019: Dialogorientiert digitalisieren
[10.10.2019] Die dikomm informiert Anfang November Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung zu digitalen Lösungen für Ämter und Behörden. Mehr als 40 Aussteller werden vertreten sein. Auf dem Programm stehen 50 Vorträge sowie fünf Workshops und Dialoginseln. mehr...
Interaktiv und dialogorientiert will die dikomm 2019 Entscheider und Entwickler zusammenbringen.
Bitkom: Digital-Ranking deutscher Großstädte
[8.10.2019] Ein Digital-Ranking der 81 deutschen Großstädte erarbeitet derzeit der Digitalverband Bitkom. In die Top Ten haben es Berlin, Bonn, Darmstadt, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Köln, München und Stuttgart geschafft. Der vollständige Index soll Mitte des Monats vorgestellt werden. mehr...
Digitales Duisburg: Masterplan beschlossen
[4.10.2019] Wesentliche Rahmenbedingungen auf dem Weg zur Smart City setzt jetzt ein Masterplan für das digitale Duisburg. Er umfasst sieben Handlungsfelder, 22 Projekte werden in den kommenden beiden Jahren priorisiert. mehr...
Der Masterplan Digitales Duisburg setzt Rahmenbedingungen für den Weg zur Smart City.
Stadt in Bewegung: Smart City im Hightech-Bus
[4.10.2019] Stadt in Bewegung nennt sich eine neue Initiative, die Cisco, Signify, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq gestartet haben. Ein Hightech-Bus steuert in den kommenden Monaten unterschiedliche Kommunen an und bietet dort Smart-City-Lösungen zum Anfassen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Aktuelle Meldungen