Intergeo 2019:
Lösungen der VertiGIS-Unternehmen


[30.8.2019] Die VertiGIS-Unternehmen AED-Sicad, AED-Synergis, ARC-Greenlab, Baral Geohaus-Consulting und Geocom werden unter anderem am gemeinsamen Messestand die Kongressmesse Intergeo mitgestalten.

Bei der Intergeo, Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement (17. bis 19. September 2019, Stuttgart, wir berichteten) präsentieren sich die VertiGIS-Unternehmen AED-Sicad, AED-Synergis, ARC-Greenlab, Baral Geohaus-Consulting und Geocom in Halle 1 an Stand F1.068. Sie stellen hier vertikale GIS-Anwendungen auf Basis von Esri für öffentliche Verwaltungen, Unternehmen und Industrie vor. Neuerung der GeoInfoDok mit Themen wie Landbedeckung oder 3D-Bearbeitung, die Anwendung des LandEntwicklungsFachInformationsSystems (LEFIS) sowie der Betrieb von Lösungen seien einige der Schwerpunkte am VertiGIS Messestand. Besucher können sich zudem über responsive Lösungen im Bereich der Datennutzung und über die Langzeitspeicherung von Geodaten informieren. Die Lösungen werden sowohl auf der Esri Plattform als auch im Masterportal von Hamburg präsentiert. Ein weiteres Highlight seien WebGIS- und Desktop-GIS Erweiterungen für Esri ArcGIS. Das WebOffice Experten- und BürgerGIS biete für jede Anforderung die passende Lösung. Mit der Desktop-Erweiterung GeoOffice lassen sich Bauleitpläne XPlan-konform umsetzen. Besucher können sich am Messestand zudem mit ProOffice Infrastrukturmanagement wie Baumkataster oder Straßenkontrolle vertraut machen. Mobiles Arbeiten im Außendienst werde hierbei voll unterstützt.

Neue Lösungen

Eine Komplettlösung für die Ingenieur-, Kataster- und kommunale Vermessung biete ARC-Greenlab mit gl-survey an. Besonders im Fokus steht laut dem VertiGIS-Unternehmen das spezialisierte Trassenmodul für die Bereiche Bahn-, Straßen- und Tunnelvermessung. Weitere Mehrwerte für Nutzer von Web GEN von Baral Geohaus-Consulting erzeuge die Anbindung an das Portal for ArcGIS mit synchroner Nutzung von Esri Apps. Auch seien die Usability und Integration in Unternehmensprozesse ein zentrales Thema. Von der einfachen Planauskunft bis zur Prozessdrehscheibe biete Baral mit dem UT Java Script Client das passende Werkzeug, jetzt auch mit mobilem Online-Client.
Erstmals stellt VertiGIS laut eigenen Angaben die neue, von AED-Sicad und Geocom gemeinsam entwickelte Lösung auf Basis von ArcGIS Pro und dem neuen Utility Network vor. Die etablierten Lösungen GEONIS und UT for ArcGIS decken alle wichtigen Anforderungen für das Netzdaten- und Workforcemanagement der Sparten Gas, Elektro, Wasser, Fernwärme, Abwasser und Telekommunikation ab.
Besucher der Intergeo werden am VertiGIS-Messestand diese und weitere Themen entdecken. Zudem gestalten die VertiGIS-Unternehmen Veranstaltungen rund um die Intergeo mit. AED-Sicad etwa wird mit dem Landesbetrieb für Geoinformation Hamburg einen Workshop zur Langzeitspeicherung von Geodaten anbieten. Beim 67. Deutschen Kartographie Kongress ist AED-Sicad mit dem Vortrag „Open Data für neue kartografische Produkte“ vertreten. (ve)

https://www.intergeo.de
https://www.vertigis.com/de/
https://www.aed-sicad.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, AED-Synergis, AED-Sicad, Intergeo 2019, VertiGIS, Geodaten-Management



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Niedersachsen: Kommunales IuK-Forum
[21.9.2022] Zum 19. Mal fand das Kommunale IuK-Forum statt, bei dem kommunale Entscheidungsträger und Digitalisierungsexperten zu Vorträgen und Diskussion zusammentrafen. Ausgerichtet wurde die Konferenz von den kommunalen Spitzenverbänden Niedersachsens und dem IT-Dienstleister GovConnect. mehr...
Impression vom 19. Kommunalen IuK-Forum mit Oliver Kuklinski (PLANKOM) als Barcamp-Moderator.
E-Payment: Hebel für die Digitalisierung?
[15.9.2022] Über E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation wurde auf einem politischen Abend in Berlin diskutiert. Der Einladung von S-Public Services und Mastercard waren rund 70 Entscheider aus Bund, Ländern und Kommunen gefolgt. mehr...
Diskussionsrunde zu E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation.
Kongress: Digitale Städte und Regionen Bericht
[14.9.2022] Die Geschäftsstelle Smarte Region in Hessen begleitet Kommunen bei ihrer digitalen Transformation. Zentraler Treffpunkt ist der Kongress Digitale Städte – Digitale Regionen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Kommunen for future: Zielbild Klimaneutralität“. mehr...
Kongress vernetzt Akteure.
Konferenz: Low Code im praktischen Einsatz
[14.9.2022] Beim Fraunhofer-Institut FOKUS in Berlin fand die Konferenz Low Code Live statt. Der Low-Code-Ansatz zur Software-Erstellung kann zur Verwaltungsdigitalisierung beitragen. Dennoch hat das Prinzip auch Grenzen – gänzlich ohne IT-Fachwissen geht es nicht. mehr...
Low-Code-Plattformen erlauben die schnelle Programmierung von Lösungen.
Innovatives Management: Arbeitgeber Public Sector
[7.9.2022] Die öffentliche Hand erfreut sich als Arbeitgeber aktuell nicht der größten Beliebtheit. Wie sich dieser Trend stoppen lässt, diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung auf dem Kongress Innovatives Management Anfang November in Lübeck. mehr...
MACH-Vorstand Stefan Mensching heißt die Besucher beim Innovativen Management 2021 willkommen.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 09/2022
Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen