Rheinland-Pfalz:
Kommunal-Kaufhaus setzt auf E-Rechnung


[5.9.2019] Das Kommunal-Kaufhaus (KOKA) Rheinland-Pfalz wird Rechnungen an die KOKA-Mitglieder künftig elektronisch versenden. Eine Neuentwicklung des Unternehmens TEK-Service ermöglicht es, die E-Rechnungen gemäß XRechnung und ZUGFeRD 2.0 zu erzeugen.

Seit dem Jahr 2016 bietet die Kommunalberatung Rheinland-Pfalz, Tochter des Gemeinde- und Städtebunds Rheinland-Pfalz (GSTB RLP), mit ihrem Kommunal-Kaufhaus (KOKA) eine landesweite Einkaufslösung an (wir berichteten). Wie die Kommunalberatung Rheinland-Pfalz berichtet, ist diese Lösung nun von der papiergestützten auf die elektronische Rechnungslegung umgestellt worden: Eine Neuentwicklung des Unternehmens TEK-Service ermögliche es, E-Rechnungen gemäß den EU-Vorgaben XRechnung und ZUGFeRD 2.0 zu erzeugen. Alle Rechnungen werden künftig elektronisch an die KOKA-Mitglieder versandt. „Damit schließt sich für uns der Kreis vom Einkauf über die Ausschreibung bis hin zur Abrechnung“, sagt KOKA-Projektleiter Klaus Fassnacht. „Wie ein roter Faden zieht sich der Aspekt der Digitalisierung durch alle Bereiche hindurch. Bis zum Jahresende werden wir voraussichtlich 350 bis 400 ZUGFeRD-2.0-Rechnungen versandt haben. Tendenz steigend.“ (ve)

http://www.kommunalberatung-rlp.de

Stichwörter: Finanzwesen, E-Rechnung, E-Procurement, Rheinland-Pfalz, XRechnung, Zugferd 2.0, Kommunal-Kaufhaus (KOKA)



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
kdvz Rhein-Erft-Rur / Axians IKVS: Zusammenarbeit ausgebaut
[17.2.2020] Eine Consulting-Partnerschaft haben Axians IKVS und die kdvz Rhein-Erft-Rur vereinbart. Diese erweitert die bestehende Kooperation unter anderem um die Themenfelder Einführung neuer IKVS-Produkte und Neukundengewinnung. mehr...
Lübeck / Pforzheim: Entscheidung für IDL.KONSIS
[5.2.2020] Die Verwaltungen der Städte Lübeck und Pforzheim erstellen ihre konsolidierten Abschlüsse künftig mit der Software IDL.KONSIS. mehr...
Flensburg: Realer Testbetrieb für BI
[31.1.2020] Das Projekt zur Einführung eines Business-Intelligence-Systems bei der Stadtverwaltung Flensburg ist in den realen Testbetrieb gestartet. Gefördert wird es aus dem mFUND des BMVI. mehr...
Startschuss für realen Testbetrieb des BI-Projekts in Flensburg gefallen.
KDO: Neues E-Rechnungs-Portal
[27.1.2020] Der Gesetzgeber verpflichtet öffentliche Auftraggeber dazu, Rechnungen ab Mitte April in elektronischer Form zu verarbeiten. Mit einem E-Rechnungs-Portal möchte die KDO Kommunen bei der Umstellung unterstützen. mehr...
Das E-Rechnungs-Portal der KDO bietet Kommunen wie Lieferanten Unterstützung bei der Umsetzung der gesetzlichen Pflichten.
DATEV: Rechnungen einfach übermitteln
[21.1.2020] Aus der E-Mail direkt in die Cloud-Belegzentrale – mit DATEV Upload Mail soll die Übermittlung von Rechnungen vereinfacht werden. Die Funktion ist in Zusammenarbeit mit Nutzern über die neue Plattform DATEV Ideas entstanden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
ab-data GmbH & Co. KG
42551 Velbert
ab-data GmbH & Co. KG
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
Saxess AG
04107 Leipzig
Saxess AG
Aktuelle Meldungen