Hamburg:
Bewohnerparkausweis zum Selbstausdrucken


[10.9.2019] Die Beantragung von Bewohner- und Besucherparkausweisen ist in Hamburg ab sofort online möglich, inklusive Ausdruck zu Hause. Die neue, von Dataport entwickelte Anwendung beschleunigt das Verfahren.

Schon seit 2017 können in Hamburg Bewohner der Bewohnerparkgebiete ihre Parkausweise online beantragen. Mit der neuen, von IT-Dienstleister Dataport entwickelten Anwendung wird dieses Verfahren jetzt deutlich schneller – die Ausweise können in der Regel zu Hause ausgedruckt werden. Das teilt das Amt für IT und Digitalisierung in der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg mit. Um diesen Service nutzen zu können, müsse einmalig ein Servicekonto eingerichtet werden, über das später weitere städtische Dienstleistungen online erledigt werden können.
Neben ihren Parkausweisen können die Bewohner der betroffenen Gebiete jetzt auch Besucher-Tagesparkausweise für ihre Gäste via Web beantragen und zu Hause ausdrucken, teilt das IT-Amt weiter mit. Dazu werde lediglich das Kfz-Kennzeichen des Besuchers benötigt. Um den Parkdruck in den städtischen Quartieren möglichst gering zu halten, könne derzeit jeweils ein Besucher-Tagesparkausweis pro Kalendertag kostenlos beantragt werden.
Mit dem neuen Online-Service wird laut der Pressemeldung des IT-Amts die Möglichkeit, Besucherparkausweise bei den Polizeikommissariaten zu erhalten, schrittweise reduziert und läuft Ende September aus. Die Polizei werde dadurch entlastet. (ba)

https://serviceportal.hamburg.de/HamburgGateway/Service/Entry/BWPARKEN
https://www.dataport.de

Stichwörter: Portale, CMS, Hamburg, Bewohnerparkausweis, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Neue Angebote für Unternehmen
[13.9.2019] Das Serviceportal des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist um zwei Anträge für Unternehmer ergänzt worden. Aktuell können damit 39 Dienstleistungen vollständig digital beantragt werden. mehr...
Serie OZG: Am Nutzer orientiert Bericht
[5.9.2019] Die Arbeiten an der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes laufen auf Hochtouren. Digitalisierungslabore bringen Schwung in die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung. Bund, Länder und Kommunen agieren vereint. Teil 1 einer neuen Serie. mehr...
In Digitalisierungslaboren wird an der OZG-Umsetzung gearbeitet.
München: Plattform für Datenaustausch
[5.9.2019] Die Stadt München verfügt jetzt über eine eigene Plattform, über die auch größere Dateien und Datenmengen in allen Formaten hochgeladen oder zum Download für Externe bereitgestellt werden können. mehr...
Pforzheim: Abfall-App für Sauberkeit
[3.9.2019] Mit einer neuen Abfall-App will Pforzheim für mehr Sauberkeit in der Stadt sorgen. Konstruktive Bürgerkritik wird in die Weiterentwicklung der Anwendung einfließen. mehr...
Digitale Plattformen: Entscheider greifen nach Chancen
[2.9.2019] Dass digitale Plattformen sowohl in der öffentlichen Verwaltung als auch bei Energieversorgern ein wichtiges Thema sind, zeigt eine Potenzialanalyse von Sopra Steria Consulting und dem F.A.Z.-Institut. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen