Fachkonferenz:
Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung


[20.9.2019] Immer mehr Kommunen setzen bei städtebaulichen Planungen auf eine aktive Bürgerbeteiligung. Wie sich die unterschiedlichen Beteiligungsverfahren entwickelt haben, macht das Unternehmen wer denkt was zum Thema seiner diesjährigen Fachkonferenz.

Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung – unter diesem Titel steht eine Fachkonferenz, zu der das Unternehmen wer denkt was am 21. November 2019 nach Darmstadt einlädt. Wie der Veranstalter mitteilt, wächst die Rolle der Bürgerbeteiligung – sei es im Rahmen städtebaulicher Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen oder bei der Erarbeitung Integrierter Stadtentwicklungskonzepte. Sie sei häufig entscheidend in Bezug auf Legitimität sowie Qualität und Akzeptanz der jeweiligen Stadtplanungsprojekte. Allerdings sind diese Initiativen auch mit höheren finanziellen und personellen Ressourcen verbunden. Bei der Fachkonferenz werde wer denkt was zusammen mit Praxispartnern den Blick auf verschiedene Beteiligungsverfahren und deren Entwicklung in den vergangenen Jahren richten. Es werden Best-Practice-Beispiele vorgestellt und erläutert, wohin der Trend geht. Besonderes Augenmerk liege auf der Kombination von Angeboten vor Ort und digitalen Verfahren sowie daraus resultierenden Synergieeffekten. Neben Fachvorträgen bieten Diskussionsrunden mit Vertretern aus den Kommunen, etwa aus Friedrichshafen, Darmstadt oder Kassel die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Partner der Konferenz ist ProjektStadt, eine Tochtergesellschaft der Nassauischen Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft, die bereits einige Projekte in Kooperation mit wer denkt was erfolgreich umgesetzt hat. (ve)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)


Stichwörter: E-Partizipation, wer denkt was, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Linz: Neue Wege zur Mitgestaltung
[17.10.2019] Über eine neue Online-Plattform können Linzer Bürger ihre Stadt jetzt aktiv mitgestalten. Das Portal informiert über aktuelle Projekte und bietet Interessierten die Möglichkeit, Kommentare und Ideen beizusteuern. mehr...
Civitas Digitalis Transferkonferenz: Lösungen für E-Partizipation
[16.10.2019] Im Zuge des Forschungsprojekts Civitas Digitalis findet Ende November eine nationale Transferkonferenz in Hamburg zum Thema elektronische Bürgerbeteiligung statt. mehr...
Ausgezeichnet!: Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung
[11.10.2019] Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sucht gemeinsam mit dem Umweltbundesamt Institutionen der öffentlichen Hand, die die Bürgerbeteiligung vorbildlich in der Organisation verstetigt haben. mehr...
Brandenburg: Maerker wird 10
[18.9.2019] Sein zehnjähriges Jubiläum feiert in Brandenburg der Online-Bürgerservice Maerker. 130.000 Hinweise haben die Bürger ihren Kommunen darüber mitgeteilt, 118 Kommunen sind aktuell beteiligt. mehr...
Mannheim: Beteiligungshaushalt – der zweite
[13.9.2019] Am 16. September startet der zweite Mannheimer Beteiligungshaushalt. Gesucht werden Ideen, die zur Stadtentwicklung beitragen und aus dem kommunalen Haushalt bezahlt werden. mehr...
Stadt Mannheim wirbt für ihren zweiten Beteiligungshaushalt.