Kommunale 2019:
IoT-Potenziale mit Zenner nutzen


[24.9.2019] Mit dem Internet of Things (IoT) stehen Werkzeuge zur Verfügung, die den Einstieg in die Digitalisierung erleichtern können. Bei der Kommunale 2019 stellt das Unternehmen Zenner praxiserprobte Lösungen vor.

Unter dem Motto „Zenner bringt Kommunen sicher in die Zukunft“ zeigt das Unternehmen auf der Kommunale (16. bis 17. Oktober 2019, Nürnberg) Lösungen, welche die Realisierung der Smart City erleichtern sollen. Der Anbieter stellt an seinem Messestand (Halle 9, Stand 9-613 ) verschiedene Anwendungsfälle für Kommunen und kommunale Betriebe vor. Wie Zenner mitteilt, können nicht nur Großstädte, das Potenzial nutzen, das in der Digitalisierung steckt. Speziell mit dem Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) würden Technologien zur Verfügung stehen, die Kommunen jeder Größenordnung den Einstieg in die digitale Welt ermöglichen. So kann beispielsweise mithilfe von Parkplatzsensoren der Belegungszustand öffentlicher Parkflächen überwacht werden. Verkehrsteilnehmer können über Apps minutenaktuell sehen, wo es freie Parkplätze gibt. Auch Rettungswege oder E-Ladestationen lassen sich damit überwachen. So können Ordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr erheblich schneller geahndet werden, meldet Zenner.
Auch im Bereich Smart Energy gibt es viele Anwendungsbeispiele: Intelligente Messgeräte und Sensoren erkennen und melden laufende Wasserhähne, Toilettenspülungen, Wasserrohrbrüche, offene Fenster, den Zustand von Heizkörpern oder die Raumtemperatur. Unnötige Energieverluste können damit erkannt und behoben werden. Zudem können Verbrauchsprofile erstellt und optimiert werden. Smart Energy ermöglicht es Kommunen, insgesamt deutliche Einsparungen bei den Energiekosten zu erzielen. Das verbessert die CO2-Bilanz und hilft dabei, Klimaziele zu erreichen. Die Plattform e2watch des Zenner-Partners regio iT kann in diesem Zusammenhang als geprüftes Energiedaten-Management-System und im Rahmen von Energieaudits verwendet werden. (sav)

https://www.zenner.de
https://www.regioit.de
https://www.kommunale.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Zenner, regio iT, Kommunale 2019, Smart City, Internet der Dinge, Energiedaten-Management-System



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Infotag E-Government: Vorbereitung auf Hochtouren
[11.4.2024] Am 12. November 2024 findet in Hannover der Infotag E-Government statt, den das Unternehmen Nolis gemeinsam mit mehreren Kommunen, öffentlichen IT-Dienstleistern und Fachverfahrensherstellern ausrichtet. mehr...
Intergeo 2024: Treffpunkt der Geospatial-Community
[10.4.2024] Die 30. Ausgabe der Intergeo findet vom 24. bis 26. September 2024 in der Messe Stuttgart statt. Schwerpunktthemen sind unter anderem Erdbeobachtungstechnologien und deren mögliche Anwendungen, Drohnen und BIM. mehr...
Die Intergeo 2024 findet vom 24. bis 26. September in der Messe Stuttgart statt.
E-Rechnungs-Gipfel 2024: Der Countdown läuft
[26.3.2024] Auf dem diesjährigen E-Rechnungs-Gipfel (10. bis 11. Juni 2024, Berlin) können die Teilnehmenden Leitfäden, Fahrpläne und Ideen mitnehmen, wie sich die Einführung der elektronischen Rechnungsstellung am besten gestalten lässt. mehr...
Nolis: Erfolgreicher Infotag in Leipzig
[26.3.2024] Gut besucht war der Infotag E-Government, zu dem das Unternehmen Nolis nach Leipzig eingeladen hatte. Mehr als 100 Teilnehmende aus Kommunen haben die Gelegenheit genutzt, sich praxisorientiert zu informieren. mehr...
Mehr als 100 Teilnehmende besuchten den Infotag E-Government in Leipzig.

ANGA COM: Kongressprogramm veröffentlicht
[18.3.2024] Für die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online, ANGA COM ist jetzt das Programm erschienen. In diesem Jahr sollen Strategiefragen und tägliche Praxis noch stärker verknüpft werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
Aktuelle Meldungen