Kommunale 2019:
Prozesse managen mit Picture


[8.10.2019] Wie Lösungen die öffentliche Verwaltung bei den Herausforderungen des digitalen Wandels unterstützen können, zeigen die Experten des Unternehmens Picture auf der Kommunale.

Picture will die öffentliche Hand bei der Auseinandersetzung mit vorhandenen Prozessen und Digitalisierungsvorhaben unterstützen. Mit diesem Ziel bietet das Unternehmen an seinem Messestand (Halle 9, Stand 9-114) auf der Kommunale (16. bis 17. Oktober 2019, Nürnberg) Hilfestellung bei der Implementierung eines Prozess-Managements auf dem Weg zur flächendeckenden digitalen Verwaltung. Darüber hinaus halten die beiden Geschäftsführer Lars Algermissen und Thorsten Falk zwei Vorträge im Ausstellerfachforum der Kommunale. „Der Impulsvortrag ‚Automatisierter Unsinn bleibt Unsinn – Digitalisierungsvorhaben prozessorientiert meistern‘ wird es Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung auch ohne spezielle IT-Kenntnisse ermöglichen, ein erfolgreiches Geschäftsprozess-Management umzusetzen“, verspricht Lars Algermissen. Der Vortrag steht am ersten Messetag auf dem Programm. Thorsten Falk stellt in seinem Vortrag die Frage: „Stellenbewertungen und Stellenbeschreibungen – leidvolles Übel oder wertvolles Organisations­instrument?“ Mit Kasaia werde Falk laut Picture eine einfache und clevere Software-Lösung präsentieren, mit der Stellenbewertungen im Team einfach, einheitlich und nachhaltig durchgeführt werden können. Kasaia ermögliche es Kommunen, sowohl Stellen von Beschäftigten tarifrechtlich als auch Beamtenstellen nach dem KGSt-Dienstpostenmodell zu bewerten. Diese Kombination sei einzigartig am Markt. Der Impulsvortrag von Falk findet am zweiten Messetag statt. (sav)

https://www.picture-gmbh.de
https://www.kommunale.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Picture, Personalwesen, Prozess-Management, Kommunale 2019



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Learntec 2020: Erfolgreicher Messeabschluss
[11.2.2020] Europas Leitmesse zum Thema digitale Bildung konnte in diesem Jahr Rekordwerte bei Aussteller- und Besucherzahlen erzielen. Der Veranstalter zeigt sich zufrieden und kündigt an, dass die Messe im kommenden Jahr um eine dritte Halle erweitert werden soll. mehr...
Zum Themenbereich digitale Bildung in der Schule präsentierten sich auf der diesjährigen Learntec rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr.
Twenty2X: DATABUND bringt Public Sector Parc zurück
[4.2.2020] Der DATABUND setzt die CEBIT-Tradition fort und bringt den Public Sector Parc auf die neue Messe Twenty2X, die im März ihre Premiere in Hannover feiert. mehr...
Learntec 2020: Digitalisierung macht Schule
[17.1.2020] Die Learntec 2020 widmet dem digitalen Fortschritt an Schulen einen eigenen Messebereich mit Fokus auf dem Digitalpakt: school@LEARNTEC. Zu diesem Thema erwartet der Veranstalter rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr. mehr...
12. Univention Summit: Digitale Souveränität
[13.1.2020] „Be open for digital sovereignty“ lautet das Motto des diesjährigen Univention Summit in Bremen. Im Fokus der Veranstaltung steht die Modernisierung digitaler Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden. mehr...
Rund 400 Teilnehmer werden sich auf dem 12. Univention Summit über die neuesten IT-Trends austauschen können.
DATABUND-Forum: OZG auf hoher See Bericht
[6.12.2019] Das Motto des DATABUND-Forums 2020 lautet: „OZG – Von der hohen Welle zum seichten Wasser?“ Passenderweise findet die Veranstaltung auf der Fähre Kiel-Oslo-Kiel statt. mehr...
DATABUND-Forum 2020 tagt auf einer Fähre.
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Corel GmbH
63755 Alzenau
Corel GmbH
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
comundus regisafe GmbH
71332 Waiblingen
comundus regisafe GmbH
Aktuelle Meldungen