Schweiz:
Pilot zum Online-Umzug gestartet


[10.5.2004] Unter den e-Services steht bei den Schweizern die Umzugsummeldung am höchsten im Kurs. Die Bundeskanzlei hat jetzt ein entsprechendes Pilotprojekt gestartet.

Die Schweizer Bundeskanzlei entwickelt im Auftrag des Bundesrates Webservices für die Einwohner der Schweiz. Wer umzieht, soll künftig nicht mehr unzählige lästige Adressänderungskarten ausfüllen. Eine Meldung via Internet an die eigene Gemeinde soll genügen, und die neue Verwaltung, das Straßenverkehrsamt, die Elektrizitätswerke und die Post erhalten automatisch die Adresse des neuen Wohnorts. Dies berichtet die Schweizer Sonntagszeitung. Dieser Dienst wird gemäß Umfragen von den meisten Einwohnern der Schweiz gewünscht. Deshalb prüft die Bundeskanzlei nun, wie eine solche Idee schrittweise umgesetzt werden kann. In einem Pilotprojekt soll zunächst eine Plattform entwickelt werden, bei der Anwälte, kantonale Gerichte und das Bundesgericht verschlüsselte Daten automatisch untereinander austauschen können. Der Kanton Neuenburg hat außerdem ein System entwickelt, mit dem sich die Einwohner bei Online-Transaktionen wie dem Wohnortswechsel und e-Voting eindeutig identifizieren können.

http://www.admin.ch

Stichwörter: Schweiz, Umzug



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
KDO: Mit Kommune365 zum virtuellen Rathaus
[21.2.2020] Bis 2022 müssen Kommunen ihre Dienstleistungen flächendeckend digital anbieten. Die Integrationsplattform KDO-Kommune365 möchte den Verwaltungen den Weg zum virtuellen Rathaus erleichtern. mehr...
Jugendhilfe: Transparente Fälle Bericht
[21.2.2020] Das Kreisjugendamt Saarlouis hat auf das SYNERGO-Verfahren OK.JUS der AKDB gewechselt. Die Arbeitsprozesse sind dadurch durchgängiger und messbarer geworden. Für die Amtsleitung ist es so viel leichter, für die Zukunft zu planen. mehr...
Magdeburg: Handyparken ist beliebt
[21.2.2020] Im vergangenen Jahr sind in Magdeburg knapp 700.000 Parktickets per Smartphone gelöst worden. Die Stadt bietet dazu eine App an, die den Nutzern nicht nur die bargeldlose Bezahlung der Parkgebühr erlaubt. mehr...
Darmstadt: Sensoren für bessere Luft
[21.2.2020] Ein Umweltsensornetz prüft in Darmstadt jetzt flächendeckend die Luftqualität in der Stadt. Mit den erhobenen Daten soll ein neues Verkehrskonzept entstehen, um Umweltbelastungen zu minimieren. mehr...
Insgesamt 16 Messsensoren erfassen im Stadtgebiet Darmstadt flächendeckend Werte über die Luftqualität.
Frankfurt am Main: Website in neuem Design
[20.2.2020] Der Web-Auftritt der Stadt Frankfurt am Main präsentiert sich jetzt in neuem Gewand: Die Seite wurde moderner und übersichtlicher gestaltet, ist jetzt barrierefrei und für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert. mehr...
Das neue Design des Web-Auftritts von Frankfurt am Main.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen