Beverungen:
Neue Website, neue App


[15.10.2019] Mit zeitgemäßem Layout wartet die komplett überarbeitete Internet-Seite der Stadt Beverungen auf. Parallel zum relaunchten Portal bietet die Kommune nun außerdem eine kostenlose App an.

Mit neuer Website präsentiert sich jetzt die Stadt Beverungen. In neuem Design und mit erweitertem Angebot zeigt sich die Stadt Beverungen im Internet. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, sind nicht nur alle Seiten des städtischen Internet-Auftritts grafisch und konzeptionell vollständig neu gestaltet worden. Mitentwickelt worden sei auch die kostenlose Beverungen-App. Die Startseite des neuen Web-Auftritts empfange den Nutzer nun mit Informationen, die sowohl für die Bürger als auch für die Besucher der Stadt relevant sind. Direkte Einstiegsmöglichkeiten bieten das Tableau-Menü und die Quicklinks auf der Startseite. Das Website-Layout sei durch die Kacheloptik an das Windows-10-Layout angepasst worden, zahlreiche Neuerungen betonen die Benutzerfreundlichkeit. Auch ist die neue Website im Responsive Design aufgebaut. Thematisch habe sich nichts verändert. Die Inhalte des bisherigen Internet-Auftritts stünden den Nutzern weiter zur Verfügung, auch wenn sich die Struktur des Menüs an einigen Stellen verändert habe. Besonders hervorzuheben ist laut Beverungen der neue Stadtplan, der dem Nutzer zahlreiche interaktive Features bietet, etwa die Suche nach Kategorien, die Direktauswahl von einzelnen Objekten, eine Routenfunktion mit der Möglichkeit zur automatischen Standorterkennung oder das Anzeigen der Objekte mit Beschreibung und Bildern.
Die App Beverungens soll sowohl Bürgern als auch Besuchern ein hilfreicher Begleiter sein, teilt die Kommune weiter mit. Sie umfasst Stadt- und Freizeitinformationen, touristische Angebote, Veranstaltungstipps sowie Adressen, Telefonnummern, weiterführende Links und viele Fotos. Die App könne zudem Augmented Reality darstellen. Das Kamerabild des Smartphones oder Tablets zeige dabei auf dem Bildschirm ergänzende Informationen in Form von Bildern, Texten oder weiterführenden Links an. Eine Kartenanwendung in der App vermittle einen Überblick über Ziele in unmittelbarer Umgebung des aktuellen Standorts. Als Push-Nachrichten können aktuelle Informationen direkt auf dem Smartphone eingeblendet werden – auch im Ruhezustand. Umgesetzt wurde das Website-Projekt der Stadt Beverungen vom Unternehmen cm city media. (ve)

https://www.beverungen.de
https://www.cmcitymedia.de

Stichwörter: Portale, CMS, cm city media, Apps, Beverungen

Bildquelle: Peter Vössing

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Berlin: Ein Klick macht den Unterschied Bericht
[18.9.2020] Das Online-Angebot der Berliner Verwaltung profitiert von einer neuen Supportkomponente: Der blaue „Service & Support“-Button führt direkt zu einem Frageassistenten, der Nutzern zielgerichtete Auswahlmöglichkeiten anbietet und ihr Anliegen direkt der richtigen Stelle zuordnet. mehr...
Über den blauen Service & Support-Button kommen Nutzer direkt zum Frageassistenten.
Hagen: Mängel, Müll und mehr in einer App
[16.9.2020] In Hagen startet mit großem Erfolg eine App, über die Bürger direkten Zugang zu Informationen aus der Verwaltung erhalten. mehr...
Start der ersten HagenApp.
AKDB: Werbekampagne unterstützt Kommunen
[15.9.2020] Mit einer Werbekampagne unterstützt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) Kommunen dabei, die Online-Dienste im Bürgerservice-Portal bekannter zu machen. Vor allem seit der Corona-Pandemie sei die Bewerbung der digitalen Dienste zunehmend ein Thema. mehr...
Die AKDB unterstützt Kommunen beim Bewerben des Bürgerservice-Portals.
Iserlohn / Wuppertal: Gemeinsames Portal für Kinderbetreuung
[14.9.2020] Um ein gemeinsames Kinderbetreuungsportal zum Einsatz zu bringen, arbeiten die Städte Iserlohn und Wuppertal zusammen. Hintergrund ist das Förderprogramm Digitale Modellregionen in Nordrhein-Westfalen. mehr...
Der gemeinsame Workshop der Städte fand im Iserlohner Rathaus statt.
Schleswig-Holstein: Digitales Bürgerportal läuft an
[11.9.2020] Das digitale Bürgerportal soll für schleswig-holsteinische Kommunen künftig Standard werden. Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht hat das Portal jetzt im Amt Hüttener Berge in Betrieb genommen. Andere Kommunen zeigen bereits Interesse. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen