Mecklenburg-Vorpommern:
Erster landesweiter Digitalkongress


[22.10.2019] Unter dem Namen NØRD findet diesen November erstmalig ein landesweiter Digitalkongress in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es werden hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung erwartet.

Mecklenburg-Vorpommern lädt vom 6. bis 7. November 2019 zur NØRD ein, dem ersten landesweiten Digitalkongress. Dieser widmet sich den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in verschiedenen Bereichen, etwa in der Verwaltung, der Lehre oder im ländlichen Raum, teilt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung mit. Am 7. November finden dazu Impulsvorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen in den künftigen Innovationszentren der Städte Schwerin, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald und Neubrandenburg statt. „Ich freue mich sehr, dass wir für die NØRD viele hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung gewinnen konnten“, sagt Digitalisierungsminister Christian Pegel. Den Auftakt zum Kongress bildet als Pre-Event der Digital Baltic Start-Up Day am 6. November in der Hansestadt Greifswald. Dort stellen sowohl Gründer aus dem Ostseeraum als auch Start-ups aus Estland oder Russland ihre Ideen und Unternehmungen vor und liefern Impulse für Mecklenburg-Vorpommern. Gerade Estland sei Vorreiter und Vorbild für die Chancen, die sowohl für die Verwaltung als auch die Gesellschaft in der Digitalisierung stecken würden, berichtet Pegel. Der Kongress schließt am Abend des 7. November mit der Verleihung des OZ-Gründerpreises in Rostock. (co)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)
https://www.digitalesmv.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Mecklenburg-Vorpommern



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Learntec 2020: Erfolgreicher Messeabschluss
[11.2.2020] Europas Leitmesse zum Thema digitale Bildung konnte in diesem Jahr Rekordwerte bei Aussteller- und Besucherzahlen erzielen. Der Veranstalter zeigt sich zufrieden und kündigt an, dass die Messe im kommenden Jahr um eine dritte Halle erweitert werden soll. mehr...
Zum Themenbereich digitale Bildung in der Schule präsentierten sich auf der diesjährigen Learntec rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr.
Twenty2X: DATABUND bringt Public Sector Parc zurück
[4.2.2020] Der DATABUND setzt die CEBIT-Tradition fort und bringt den Public Sector Parc auf die neue Messe Twenty2X, die im März ihre Premiere in Hannover feiert. mehr...
Learntec 2020: Digitalisierung macht Schule
[17.1.2020] Die Learntec 2020 widmet dem digitalen Fortschritt an Schulen einen eigenen Messebereich mit Fokus auf dem Digitalpakt: school@LEARNTEC. Zu diesem Thema erwartet der Veranstalter rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr. mehr...
12. Univention Summit: Digitale Souveränität
[13.1.2020] „Be open for digital sovereignty“ lautet das Motto des diesjährigen Univention Summit in Bremen. Im Fokus der Veranstaltung steht die Modernisierung digitaler Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden. mehr...
Rund 400 Teilnehmer werden sich auf dem 12. Univention Summit über die neuesten IT-Trends austauschen können.
DATABUND-Forum: OZG auf hoher See Bericht
[6.12.2019] Das Motto des DATABUND-Forums 2020 lautet: „OZG – Von der hohen Welle zum seichten Wasser?“ Passenderweise findet die Veranstaltung auf der Fähre Kiel-Oslo-Kiel statt. mehr...
DATABUND-Forum 2020 tagt auf einer Fähre.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen