11. Regionalkonferenz:
Wirtschaft trifft Verwaltung


[8.11.2019] Am 21. November lädt die Metropolregion Rhein-Neckar zur Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung nach Speyer ein. Themen sind die Digitalisierung im Bereich Planen und Bauen, Daten und Geodaten sowie das Onlinezugangsgesetz (OZG).

Um die aktuellen Entwicklungen im Bereich Digitalisierung und E-Government geht es bei der 11. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung am 21. November 2019 in Speyer. Das kündigt der Veranstalter, die Metropolregion Rhein-Neckar, an. Dabei sollen Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung auf verschiedenen Ebenen miteinander ins Gespräch kommen. Referieren werden unter anderen Stefanie Seiler, Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises und Vorsitzender des Verbands Region Rhein-Neckar sowie Randolf Stich, Staatssekretär und CIO des Landes Rheinland-Pfalz.
Für den Nachmittag sind Fachforen angesetzt. Forum A behandelt die Digitalisierung im Bereich Planen und Bauen. Die Teilnehmer werden auf den aktuellen Stand gebracht, außerdem werden die nächsten Schritte auf dem Weg zum Digitalen Straßenraum oder Digitalen Bauamt vorgestellt. Forum B nimmt Daten und Geodaten als gemeinsame Ressource ins Visier. Es werden ausgewählte Anwendungsgebiete im Detail vorgestellt und mögliche Anknüpfungspunkte für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Verwaltung aufgezeigt. Das Spektrum reicht dabei laut Veranstalter von der Nutzung amtlicher sowie crowdbasierter Daten bis hin zur Einbindung regionaler Sensordaten. Im Fachforum C schließlich soll die Arbeitsweise in einem OZG-Labor anhand verschiedener Stationen erläutert werden. Im Rahmen der Konferenz wird auch der Metropolatlas Rhein-Neckar freigeschaltet. (ve)

Informationen und Programm der 11. Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Metropolregion Rhein-Neckar, Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Innovatives Management: Zusammenarbeit als Erfolgsrezept Bericht
[7.11.2019] Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingt besser, wenn Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eng kooperieren. So lautet das Fazit des 19. Kongresses „Innovatives Management“ der Firma MACH. mehr...
Wolfgang Kubicki: „Deutschland wird dramatisch zurückfallen, wenn es nicht gelingt, eine digitale Infrastruktur aufzubauen.“
dikomm / Digital FutureCongress 2019: Branchenübergreifende Digitalisierung
[31.10.2019] Unter dem Motto Mittelstand trifft Digitalisierung findet Anfang November der Digital FutureCongress parallel zur Messe dikomm in Essen statt. Zusammen warten beide Veranstaltungen mit 220 Ausstellern sowie einem Programm für Mittelstand und öffentliche Verwaltung auf. mehr...
Smart Country Convention 2019: Gewinner-Start-ups gekürt
[30.10.2019] Mit neuen Lösungen für die digitalisierte Verwaltung überzeugten die Unternehmen LiveEO in der Kategorie Smart City sowie Polyteia in der Kategorie E-Government die Jury des Smart Country Startup Award. mehr...
LiveEO und Polyteia gewinnen den Smart Country Startup Award.
Mecklenburg-Vorpommern: Erster landesweiter Digitalkongress
[22.10.2019] Unter dem Namen NØRD findet diesen November erstmalig ein landesweiter Digitalkongress in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es werden hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung erwartet. mehr...
Kommunale 2019: Highlights der Jubiläumsausgabe
[21.10.2019] Mehr Aussteller, mehr Fläche und mehr Besucher – das meldet der Veranstalter NürnbergMesse zum 20. Jubiläum der Kommunale. Ein Highlight war die Verleihung der IT-Willys, die an kommunale IT-Profis für besondere Projekte vergeben wurden. mehr...
Auf der Kommunale 2019 sind fünf kommunale IT-Profis für ihr Engagement bei Digitalisierungsprojekten ausgezeichnet worden.
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Aktuelle Meldungen