Böblingen:
Online-Umfrage zur Bürgerbeteiligung


[13.11.2019] Wie zufrieden die Bürger mit den Beteiligungsmöglichkeiten in Böblingen sind, soll jetzt eine Online-Umfrage der Stadt zeigen. Sie läuft bis zum 7. Dezember.

Mitreden in Böblingen – ob die Bürger von ihren Möglichkeiten Gebrauch machen und Kritik, Wünsche oder Anregungen zum Thema haben, möchte die baden-württembergische Stadt noch bis zum 7. Dezember 2019 in einer Online-Umfrage zur Weiterentwicklung der Bürgerbeteiligung herausfinden. Bereits seit Jahren bietet die Stadt laut eigenen Angaben neben den gesetzlich vorgeschriebenen vielfältige informelle und freiwillige Formen der Bürgerbeteiligung an. Auf diese Weise konnten sich die Böblinger in der Vergangenheit in städtebauliche Planungen, zu Sport, Kultur und sozialen Themen einbringen. Auch Stadtteilarbeitskreise oder die Mitarbeit in festen Gremien und Arbeitsgruppen stellen Möglichkeiten zur Mitsprache dar.
Damit die Online-Umfrage aussagekräftige Ergebnisse liefert, erhofft sich die Stadt, dass die Böblinger möglichst zahlreich teilnehmen. Die Umfrage dauere etwa 15 Minuten und erfolge anonym. Begleitet werde sie im Rahmen einer Masterarbeit des Studiengangs Planung und Partizipation der Universität Stuttgart. (co)

Zur Umfrage zur Bürgerbeteiligung in Böblingen (Deep Link)
https://www.boeblingen.de

Stichwörter: E-Partizipation, Böblingen, Bürgerbeteiligung, Umfrage



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Neubrandenburg: Start für den Mängelmelder
[27.11.2019] Auf Müllablagerungen, Schäden an öffentlichem Eigentum oder ähnliche Mängel in Neubrandenburg können die Bürger die Stadtverwaltung online per Mängelmelder aufmerksam machen. mehr...
Märkischer Kreis: Acht Online-Ideenkarten
[26.11.2019] Acht Kommunen erarbeiten derzeit unter Federführung des Märkischen Kreises ein lokales Klimaschutzkonzept. Die Bürger können ihre Ideen dazu über Online-Ideen-Karten der jeweiligen Gemeinde einbringen. mehr...
Leverkusen: Interaktive Klimakarte
[21.11.2019] Das Klimaanpassungskonzept der Stadt Leverkusen können die Bürger mitgestalten. Bis Anfang Dezember können sie auf einer interaktiven Karte ihre Ideen dazu vermerken. mehr...
Essen: Saubere Bilanz zur Mängelmelder-App
[13.11.2019] Mangelhafte Sauberkeit in ihrer Stadt können die Essener Bürger seit einem Jahr per App melden. Aufgrund der regen Nutzung und positiven Rückmeldungen zieht Essen nun eine positive Bilanz und möchte die Anwendung ausbauen. mehr...
Serie OZG: Mitgestaltung erwünscht Bericht
[7.11.2019] In den Digitalisierungslaboren entstehen Blaupausen von digitalen Lösungen für besonders häufig genutzte Verwaltungsverfahren. In Kiel fand Anfang Oktober das zweite Treffen des Labors Bürgerbeteiligung statt. Ein Werkstattbericht. mehr...
Digitalisierungslabor: Prototyp für Bürgerbeteiligung in der Entwicklung.
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Projektoren für den IT-Unterricht der Zukunft
[29.11.2019] CASIO-Projektoren kommen in mehr als 40.000 Schulen weltweit zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch Umweltfreundlichkeit, Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Unterricht aus. mehr...
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen