Sichere Digitale Identitäten:
BMWi startet Wettbewerb


[22.11.2019] Das Bundeswirtschaftsministerium sucht „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“. Für den Innovationswettbewerb können Projekte eingereicht werden, bei denen Technologieanbieter und Kommunen eng zusammenarbeiten.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ruft zum Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ auf. Wie das BMWi mitteilt, sollen dadurch deutsche eIDAS-Lösungen zugänglich gemacht werden, die für Verwaltung, Wirtschaft und Bürger gleichermaßen nutzerfreundlich, vertrauenswürdig und wirtschaftlich sind. Keine der existierenden ID Lösungen konnte bislang die für eine breite Anwendung notwendige kritische Masse erreichen, so das Wirtschaftsministerium weiter. Mit den Schaufenstern soll sich das ändern. In den Projekten sollen Technologieanbieter und Kommunen eng zusammenarbeiten, die Umsetzung in zahlreichen Anwendungsfällen mit Alltagsrelevanz praktisch erprobt und die Bürger in die Entwicklung der Lösungen eingebunden werden. Bis zum 10. Januar 2010 können Bewerbungen eingereicht werden. Mit dem Innovationswettbewerb leistet das BMWi laut eigenen Angaben einen unmittelbaren Beitrag zur Digitalen Souveränität und Datensicherheit im Internet. Es solle das Vertrauen von Bürgern und Unternehmen in die Digitalisierung gestärkt werden. Grundlage des Förderaufrufs bildet der Förderrahmen „Entwicklung digitaler Technologien". (ve)

Förderaufruf zum Schaufenster Sichere Digitale Identitäten (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, Wettbewerb, BMWi



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
BNetzA: Verzeichnis für elektronische Vertrauensdienste
[18.11.2019] Mit dem neuen dauerhaften Verzeichnis DA:VE will die Bundesnetzagentur (BNetzA) für eine langfristige Sicherheit für qualifizierte elektronische Vertrauensdienste sorgen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Nutzerkonto zu Verwaltungsleistungen
[14.11.2019] Bürger und Unternehmen in Rheinland-Pfalz können sich nun ein Online-Nutzerkonto einrichten, über das sie Verwaltungsleistungen in Anspruch nehmen können. mehr...
eID: Sicherheitskatalog vom BSI
[30.10.2019] Einen Sicherheitskatalog für elektronische Identitäten hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt. mehr...
eID: Pin statt Pass
[29.10.2019] Das bei der Steuererklärung bewährte Identifizierungsverfahren „Pin statt Pass“ könnte künftig für alle Verwaltungsdienste zum Einsatz kommen. Einen entsprechenden Beschluss hat der IT-Planungsrat gefasst. mehr...
Ahaus: Smart mit ID Bericht
[22.10.2019] Die Nutzung einer persönlichen ID, über die auch digitale Zahlungsvorgänge abgewickelt werden, machen das Shoppen, Ausgehen und Übernachten in der Stadt Ahaus einfacher und smarter. Und die Bürger profitieren noch von weiteren Vorteilen. mehr...
Ahaus: Digitaler Stadtgutschein senkt den Aufwand für Mitarbeiter.
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Projektoren für den IT-Unterricht der Zukunft
[29.11.2019] CASIO-Projektoren kommen in mehr als 40.000 Schulen weltweit zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch Umweltfreundlichkeit, Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Unterricht aus. mehr...
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen