Bochum:
Neues Stadtportal online


[2.12.2019] Das Unternehmen Conet realisiert und betreibt das neue Stadtportal von Bochum. Bei der Konzeption der Navigation, der Suche und der Inhalte standen die Bedürfnisse der Bürger im Fokus.

Die Startseite des Bochum-Portals ist im Design einer Suchmaschine gehalten, um dem Nutzer gleich die Möglichkeit zu bieten, gezielt nach seinem Anliegen zu suchen. Die nordrhein-westfälische Stadt Bochum hat ihr neues Stadtportal vorgestellt. Die Website stelle das Nutzererlebnis in den Vordergrund, informiert das IT-Beratungshaus Conet, das die technische Überarbeitung realisierte und die Sicherheit und Verfügbarkeit des Portals durch den Betrieb im eigenen ISO-27001-zertifizierten Rechenzentrum gewährleistet. Nach dem Vorbild führender Suchmaschinen präsentiere die Startseite unter dem Titel „Bochum, gib mir Infos zu“ eine leistungsstarke Suchfunktion. Darüber hinaus verbessern thematisch sortierte Portaleinstiege sowie direkte Zugänge zu oft gesuchten Dienstleistungen, Neuigkeiten und der einheitlichen Behördennummer 115 die Orientierung. Damit würden auch die Vorgaben des Onlinezugangsgesetzes (OZG) erfüllt. „Bei einer derartigen Neuausrichtung eines internetbasierten Angebots ist eine ansprechende Oberfläche natürlich essenziell“, sagt Ralf Haarhoff, verantwortlicher Bereichsleiter bei Conet. „Aber auch im technischen Hintergrund müssen umfangreiche Strukturen, Inhalte und Logiken geschaffen werden, damit interaktive Navigation, Suchergebnisse und Darstellung auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten sind.“
Eine solche Website stelle laut Conet eine besondere Herausforderung bei Konzeption und Umsetzung dar. Anders als Spezialseiten, die sich an eine eng definierte Zielgruppe wenden, muss ein Stadtportal unterschiedliche Interessengruppen berücksichtigen und ihnen Informationen und Interaktionen barrierefrei und leicht zugänglich bieten. Dazu gehören auch Zusatzfunktionen wie etwa die Möglichkeit, bei Notfällen und Großschadenslagen Warnmeldungen einzublenden oder die Anbindung an die bereits im Januar eingeführte BürgerEcho-App. Über die ebenfalls von Conet realisierte Applikation können Bürger Anregungen und Mängelmeldungen einreichen. (sav)

https://www.bochum.de
https://www.conet.de

Stichwörter: Portale, CMS, Bochum, Conet, App, Mängelmelder

Bildquelle: www.bochum.de

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
AKDB: Steigende Nutzerzahlen
[28.5.2020] Online-Verwaltungsleistungen sind während der Corona-Pandemie verstärkt nachgefragt worden. Dies spiegelt sich auch in den Nutzungszahlen des Bürgerservice-Portals der AKDB wider. Unter anderem die neue Regelung für die Online-Abwicklung von Kfz-Zulassungen hat dazu beigetragen. mehr...
Lippstadt: Serviceportal gut angelaufen
[27.5.2020] Die Stadt Lippstadt ist zufrieden mit ihrem Serviceportal: Viele Bürger nutzen das Online-Angebot. Weitere Dienstleistungen sind in Vorbereitung. mehr...
Lippstadt: Fachdienstleiter Andreas Flaßkamp freut sich über die steigenden Nutzerzahlen beim Serviceportal.
Langenhagen: Portal ist OZG-konform Bericht
[26.5.2020] Das digitale Rathaus von Langenhagen erfüllt die Anforderungen von OZG und Datenschutz und umfasst aktuell rund 40 Verwaltungsleistungen. Die Anträge können online eingereicht und beglichen sowie im persönlichen Servicekonto nachverfolgt werden. mehr...
Langenhagen: Digitales Rathaus verbessert Kundenservice.
Kreis Karlsruhe: Lagekarte zu COVID-19
[26.5.2020] Aktuelle Informationen zu den Corona-Fällen im Landkreis Karlsruhe liefert eine Lagekarte. Basis ist ein Tool, das die Landkreisverwaltung selbst erarbeitet und programmiert hat. mehr...
Eine Karte informiert Bürger aktuell über die Corona-Situation im Kreis Karlsruhe.
Berlin: Denkmalrechtliche Anträge digital stellen
[22.5.2020] Digitale Anträge zum Denkmalschutz können jetzt erstmals online über das Serviceportal Berlin gestellt werden. Ein digitaler Assistent unterstützt beim Ausfüllen des Formulars. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen