Landau in der Pfalz:
Fachkräfte For Future


[6.12.2019] Die Stadtverwaltung Landau bietet erstmals Studienplätze in den Fachbereichen E-Government und Climate Change Management an. Die Neuerung soll der Fachkräftesicherung in den Bereichen Digitalisierung und Klimaschutz dienen.

Zur Fachkräftesicherung in den Bereichen Digitalisierung und Klimaschutz hat die Stadtverwaltung Landau in der Pfalz jetzt die Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsinformatik, Fachrichtung E-Government und Climate Change Management & Engineering ins Leben gerufen. Die beiden dualen Fächer sollen laut der rheinland-pfälzischen Kommune ab dem Studienjahr 2020/2021 angeboten werden. Man reagiere damit auf die Herausforderungen im Umgang mit dem Klimawandel und der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft. Künftig sollen intelligente IT-Lösungen die Arbeit der Verwaltung sowie insbesondere den Bürgerkontakt erleichtern. Und auch hinsichtlich des Klimaschutzes brauche es qualifizierte Fachkräfte. Unter anderem in den Bereichen Ressourceneffizienz und Umweltökonomie setze Landau deswegen auf die neuen Fachkräfte zur Unterstützung einer nachhaltige Stadtentwicklung.
„Um den Herausforderungen des Klimawandels und der zunehmenden Digitalisierung gerade auch bei Verwaltungsabläufen zu begegnen und entsprechend handeln zu können, braucht es Menschen, die Zusammenhänge und Möglichkeiten erkennen und wissen, an welchen Stellschrauben gedreht werden kann“, sagt Oberbürgermeister Thomas Hirsch. Mit den neuen Studienfächern erweitere die Stadtverwaltung ihr Ausbildungsportfolio um zwei attraktive Angebote und leiste einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung für die Zukunft.
Der Studiengang Climate Change Management & Engineering ist ein Pilotprojekt der SRH Hochschule Heidelberg, die mit dem neuen Angebot auf die aktuelle Klimadebatte reagiert. Gemeinsam mit weiteren Städten, Landkreisen und Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar ist Landau laut eigenen Angaben der landesweit erste und bislang einzige Pilotpartner für den Bachelor-Studiengang. (co)

Informationen zu allen städtischen Ausbildungs- und Studiengängen in Landau (Deep Link)
https://www.landau.de

Stichwörter: Panorama, Landau, SRH Hochschule Heidelberg, Digitalisierung, Klimaschutz



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Fraunhofer Fokus: Warn-Apps funktionieren
[15.9.2020] Beim ersten deutschlandweiten Warntag kam es zu erheblichen Pannen beim Einsatz von Warn-Apps durch den Bund. Gleichzeitig zeigte das Warnsystem KATWARN, dass auf den regionalen Einsatz Verlass ist. mehr...
Forschung: Datensouveränität von Bürgern stärken
[15.9.2020] Das Bundesforschungsministerium fördert ein Verbundprojekt der Universität und Stadt Lübeck sowie des Unternehmens MACH. Es sollen Wege gefunden werden, um auf der kommunalen Verwaltungsebene die digitale Souveränität der Bürger zu stärken. mehr...
BMI: App NINA unterstützt Warntag 2020
[10.9.2020] Auch die Warn-App NINA des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) verbreitet am heutigen bundesweiten Warntag einen Probealarm. Mit NINA können wichtige Warnmeldungen für unterschiedliche Gefahrenlagen kommuniziert werden. mehr...
Mit NINA können wichtige Warnmeldungen für unterschiedliche Gefahrenlagen kommuniziert werden, etwa die Gefahrstoffausbreitung oder ein Großbrand.
Komm.ONE: Beitritt zur Genossenschaft govdigital
[10.9.2020] Der baden-württembergische IT-Dienstleister Komm.ONE ist govdigital bereits seit längerer Zeit verbunden und nun auch Mitglied der Genossenschaft. mehr...
Deutscher Städtetag / KGSt: Initiative für unabhängige Kommunen
[9.9.2020] Um die digitale Souveränität in Kommunen voranzubringen, starten der Deutsche Städtetag und die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) eine gemeinsame Initiative. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen