Friedrichshafen:
300 Klassenräume aufgerüstet


[10.1.2020] Rund 300 Friedrichshafener Klassenzimmer sind jetzt mit moderner Medientechnik ausgestattet. Auch wurden alle Lehrkräfte im Umgang mit der neuen Technik geschult.

Rund 300 Klassenzimmer hat die Stadt Friedrichshafen mit moderner Medientechnik ausgestattet. Knapp zwei Millionen Euro investiert die baden-württembergische Kommune laut eigenen Angabe in die Digitalisierungsmaßnahmen. Vorab haben die Abteilung Information und Kommunikation des Amts für Digitalisierung, das Amt für Bildung, Betreuung und Sport sowie die Netzwerkberater der Schulen die Anforderungen an die Digitalisierung der Klassen herausgearbeitet. Ziel war es demnach, eine einheitliche, praxisgerechte Lösung für die Schulen in städtischer Trägerschaft zu finden.
In den meisten Klassenzimmern ist die neue Technik auf Medienwagen untergebracht, bestückt mit Beamern, Dokumentenkameras, Aktivboxen und Notebooks. Teilweise gibt es auch Decken-Beamer. Weitere Geräte lassen sich über HDMI- und Audio-Anschlüsse einbinden.
Der technische Teil des Projekts wurde Anfang 2019 mit den Firmen guselux und Sodalis umgesetzt, berichtet die Stadt weiter. Anschließend seien die Lehrkräfte im Umgang mit den Medienwagen geschult worden. Rund 100 Lehrer seien zusätzlich mit interaktiven Whiteboards vertraut gemacht worden, die in einigen Klassenzimmern hängen. „Wir haben mit den Medienwagen eine gute Lösung gefunden, die nicht nur überall gleich, sondern vor allem einfach zu bedienen ist. Die Rückmeldungen waren positiv und für die Schulen bedeutet das einen großen Fortschritt“, sagt Dominik Siller, Leiter der Abteilung Information und Kommunikation. Nach dem ersten praktischen Einsatz der Technik fand ein Treffen der Netzwerkberater und Schulleitungen statt, um erste Erfahrungen auszutauschen. Daraus ergaben sich laut Friedrichshafen Schwerpunkte für weitere Verbesserungen. (ve)

https://www.friedrichshafen.de
http://sodalis.de
http://www.guselux.de

Stichwörter: Schul-IT, Friedrichshafen, guselux, Sodalis



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Mecklenburg-Vorpommern: Schub für digitales Lernen
[25.5.2020] Ein digitales Lern-Management-System stellt das Land Mecklenburg-Vorpommern jetzt allen öffentlichen Schulen zur Verfügung. Zudem soll es ein Endgeräte-Leihprogramm für Schüler geben, die sonst keinen Zugang zu digitalem Lernen hätten. mehr...
Learntec 2021: Call for Papers verlängert 
[25.5.2020] Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH hat die Deadline für Beitragsvorschläge für die Learntec 2021 verschoben. Mögliche Referenten können noch bis zum 7. Juni Themen einreichen. mehr...
Hanau: Software für Homeschooling
[19.5.2020] Um das Lehren und Lernen in den eigenen vier Wänden zu erleichtern, setzt die Stadt Hanau jetzt in sechs ihrer Schulen die Software Microsoft 365 ein. Die Stadt hat dabei insbesondere die Flexibilität der Lösung überzeugt. mehr...
Südlohn: Digitale Tafeln installiert
[15.5.2020] Die Gemeinde Südlohn hat die coronabedingt schulfreie Zeit genutzt, um digitale Tafeln in ihren Grundschulen zu installieren. Erwartet wird zudem die baldige Auslieferung eines Klassensatzes an Tabletcomputern. mehr...
Düsseldorf: Schul-Digitalisierung beschleunigen
[23.4.2020] Die Digitalisierung der Schulen steht in Düsseldorf ganz oben auf der Agenda. Gemeinsam mit der ITK Rheinland werden gerade 15.000 iPads für die Nutzung vorbereitet. In einem Schnellverfahren ist darüber hinaus ein Lern-Management-System an den Start gebracht worden. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
Aktuelle Meldungen