Schleswig-Holstein:
Piloten für Online-Wohngeldantrag


[19.12.2019] In sechs Städten in Schleswig-Holstein wird jetzt der Online-Wohngeldantrag pilotiert. Weitere Bundesländer wollen den Dienst in den kommenden Monaten übernehmen.

In Schleswig-Holstein kann Wohngeld online beantragt werden. In Schleswig-Holstein können Bürger ab sofort Wohngeld online beantragen. Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht und der für den Bereich Wohnen zuständige Innenminister Hans-Joachim Grote haben das Pilotverfahren Online-Wohngeldantrag jetzt freigeschaltet. Wie Dataport mitteilt, wird der im Rahmen der OZG-Umsetzung entwickelte Online-Dienst zunächst in den Städten Kiel, Flensburg, Lübeck, Neumünster, Pinneberg und Reinbek als Pilot ausgerollt. Weitere Bundesländer wollen den Dienst in den kommenden Monaten übernehmen. Die Erweiterung auf Pilotkommunen in Nordrhein-Westfalen beginne im Januar 2020.
Dataport stellt den neu entwickelten Dienst auf seiner Digitalisierungsplattform OSI (Online-Service-Infrastruktur) mit dem Mandanten für Schleswig-Holstein bereit. Die Zielversion für den Dienst hatte das Digitalisierungslabor Wohngeld des IT-Planungsrats (wir berichteten) im Jahr 2018 erarbeitet. Schleswig-Holstein habe die Entwicklung der ersten zwei Stufen aus eigenen Mitteln bei Dataport beauftragt. Mit dieser Umsetzung könne der Wohngelderstantrag gestellt werden – noch ohne Anbindung an ein Fachverfahren. (ba)

https://www.schleswig-holstein.de
https://www.dataport.de

Stichwörter: Fachverfahren, Schleswig-Holstein, Wohngeld, Bürgerservice, OZG

Bildquelle: ahfotobox / 123RF.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Düsseldorf: Online-Verfahren für Beherbergungssteuer
[22.4.2024] Seit Jahresanfang müssen Düsseldorfer Beherbergungsbetriebe eine Beherbergungssteuer abführen. Ein Online-Verfahren vereinfacht diese neue Meldepflicht. Umgesetzt wurde dieses vom Zweckverband ITK Rheinland, der dazu ein SAP-Modul modifiziert hat. mehr...
Pro Nacht und Gast muss in Düsseldorf Beherbergungssteuer abgeführt werden. Ein neues Online-Verfahren erleichtert diese Aufgabe.
Düsseldorf: eWA startet in den Roll-out
[18.4.2024] Smartphone statt Bürgeramt – in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf startet der landesweite Roll-out der elektronischen Wohnsitzanmeldung (eWA). Weitere Pilotkommunen befinden sich in den Startlöchern. mehr...
Weimar: Online-Kitaplatzvergabe startet
[17.4.2024] Mit dem Start des Kita-Portals KIVAN erhalten Eltern ab sofort einen schnellen Überblick über alle Betreuungsangebote in Weimar, können zielgerichtet nach passenden Betreuungsplätzen suchen und sich online für einen Platz anmelden. mehr...
Essen/Darmstadt/Wien: Planen und bauen mit smino
[11.4.2024] Die Städte Essen und Darmstadt setzen bei Planungs- und Bauprojekten künftig auf die Software-Lösung smino. Als erste Millionenstadt arbeitet zudem die österreichische Hauptstadt Wien mit dem Tool. mehr...
Ascheberg: Termine online buchen
[8.4.2024] Wer einen Termin oder ein Gespräch im Rathaus der Gemeinde Ascheberg vereinbaren will, kann das seit Kurzem auch online erledigen. Zum Einsatz kommt dafür die Lösung von Anbieter JCC Software. mehr...
Blick in den neu gestalteten Bürgerservice der Gemeinde Ascheberg.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen