Schleswig-Holstein:
Piloten für Online-Wohngeldantrag


[19.12.2019] In sechs Städten in Schleswig-Holstein wird jetzt der Online-Wohngeldantrag pilotiert. Weitere Bundesländer wollen den Dienst in den kommenden Monaten übernehmen.

In Schleswig-Holstein kann Wohngeld online beantragt werden. In Schleswig-Holstein können Bürger ab sofort Wohngeld online beantragen. Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht und der für den Bereich Wohnen zuständige Innenminister Hans-Joachim Grote haben das Pilotverfahren Online-Wohngeldantrag jetzt freigeschaltet. Wie Dataport mitteilt, wird der im Rahmen der OZG-Umsetzung entwickelte Online-Dienst zunächst in den Städten Kiel, Flensburg, Lübeck, Neumünster, Pinneberg und Reinbek als Pilot ausgerollt. Weitere Bundesländer wollen den Dienst in den kommenden Monaten übernehmen. Die Erweiterung auf Pilotkommunen in Nordrhein-Westfalen beginne im Januar 2020.
Dataport stellt den neu entwickelten Dienst auf seiner Digitalisierungsplattform OSI (Online-Service-Infrastruktur) mit dem Mandanten für Schleswig-Holstein bereit. Die Zielversion für den Dienst hatte das Digitalisierungslabor Wohngeld des IT-Planungsrats (wir berichteten) im Jahr 2018 erarbeitet. Schleswig-Holstein habe die Entwicklung der ersten zwei Stufen aus eigenen Mitteln bei Dataport beauftragt. Mit dieser Umsetzung könne der Wohngelderstantrag gestellt werden – noch ohne Anbindung an ein Fachverfahren. (ba)

https://www.schleswig-holstein.de
https://www.dataport.de

Stichwörter: Fachverfahren, Schleswig-Holstein, Wohngeld, Bürgerservice, OZG

Bildquelle: ahfotobox / 123RF.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kreis Leer: Fahrzeuge online zulassen
[9.1.2020] Als erster Landkreis in Niedersachsen bietet Leer seinen Bürgern einen Komplettservice rund um die Online-Fahrzeugzulassung an. mehr...
Wer sein Fahrzeug im Kreis Leer zulassen will, kann sich den Weg zum Straßenverkehrsamt sparen.
Fundbüro: Software optimiert Abläufe Bericht
[20.12.2019] Eine Fundbüro-Software erweitert jetzt die VOIS-Produktpalette von Anbieter HSH und unterstützt Verwaltungen bei der kompletten Abwicklung von Fund- und Verlustanzeigen. mehr...
Eine Software unterstützt Verwaltungen bei der kompletten Abwicklung von Fund- und Verlustanzeigen im Fundbüro.
Köln: Zulassungsstelle setzt auf OK.VERKEHR
[18.12.2019] In der Kölner Kfz-Zulassungsstelle hat das Fachverfahren OK.VERKEHR das bislang eingesetzte OK.VORFAHRT abgelöst. Kunden und Sachbearbeiter profitieren gleichermaßen von der webbasierten Java-Software. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Neue Online-Angebote
[17.12.2019] Den Bearbeitungsstand ihres Antrags auf den Nachweis einer Schwerbehinderung können Antragsteller in Nordrhein-Westfalen online prüfen. Auch können sie ein Ausweisfoto elektronisch übermitteln. mehr...
Bremen: Schweb.NET erleichtert Abläufe
[16.12.2019] Eine neue Software im Amt für Versorgung und Integration soll die Abläufe zur Anerkennung einer Schwerbehinderung in Bremen beschleunigen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
Form-Solutions GmbH
76137 Karlsruhe
Form-Solutions GmbH
Aktuelle Meldungen