12. Univention Summit:
Digitale Souveränität


[13.1.2020] „Be open for digital sovereignty“ lautet das Motto des diesjährigen Univention Summit in Bremen. Im Fokus der Veranstaltung steht die Modernisierung digitaler Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden.

Rund 400 Teilnehmer werden sich auf dem 12. Univention Summit über die neuesten IT-Trends austauschen können. Der 12. Univention Summit (23. bis 24. Januar 2020, Bremen) macht digitale Souveränität zum Kernthema. Unter dem Motto „be open for digital sovereignty“ soll es darum gehen, wie digitale Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden modernisiert werden können. Univention kündigt praxisorientierte Veranstaltungen zur souveränen Gestaltung von IT-Infrastrukturen sowie für die sichere Verwaltung digitaler Identitäten an. Geplant seien unter anderem Anwendervorträge über Open-Source-Strategien vom Landtag Brandenburg, den Ländern Schleswig-Holstein und Brandenburg sowie den Städten Köln, Hannover und Nürnberg.
Keynotespeaker Peter Ganten bemerkte zum Leitmotto der Veranstaltung: „Parteien, öffentliche Verwaltung und Unternehmen haben erkannt, wie wichtig es für die Sicherheit, Innovationsfähigkeit und wirtschaftliche Prosperität ist, die volle Kontrolle über die Entstehung, Speicherung und Nutzung von Daten zu haben. Jetzt gilt es, praktikable Lösungen umzusetzen.“
Ein weiterer Themenschwerpunkt ist nach Angaben des Unternehmens die Digitalisierung der Bildung. Teilnehmer des Summit sollen zudem einen exklusiven Einblick in die neuen Features des Univention Corporate Server (UCS), der erst im Frühsommer in Version 5 erscheinen wird, sowie in die Neuerungen von UCS@school erhalten.
Erwartet würden rund 400 Teilnehmer, darunter Anwender, IT-Experten und Technologiehersteller sowie 28 IT-Anbieter als Aussteller vor Ort. (co)

https://www.univention-summit.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Univention, Univention Summit, Digitale Souveränität

Bildquelle: Univention

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Learntec 2020: Erfolgreicher Messeabschluss
[11.2.2020] Europas Leitmesse zum Thema digitale Bildung konnte in diesem Jahr Rekordwerte bei Aussteller- und Besucherzahlen erzielen. Der Veranstalter zeigt sich zufrieden und kündigt an, dass die Messe im kommenden Jahr um eine dritte Halle erweitert werden soll. mehr...
Zum Themenbereich digitale Bildung in der Schule präsentierten sich auf der diesjährigen Learntec rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr.
Twenty2X: DATABUND bringt Public Sector Parc zurück
[4.2.2020] Der DATABUND setzt die CEBIT-Tradition fort und bringt den Public Sector Parc auf die neue Messe Twenty2X, die im März ihre Premiere in Hannover feiert. mehr...
Learntec 2020: Digitalisierung macht Schule
[17.1.2020] Die Learntec 2020 widmet dem digitalen Fortschritt an Schulen einen eigenen Messebereich mit Fokus auf dem Digitalpakt: school@LEARNTEC. Zu diesem Thema erwartet der Veranstalter rund ein Drittel mehr Aussteller als im Vorjahr. mehr...
DATABUND-Forum: OZG auf hoher See Bericht
[6.12.2019] Das Motto des DATABUND-Forums 2020 lautet: „OZG – Von der hohen Welle zum seichten Wasser?“ Passenderweise findet die Veranstaltung auf der Fähre Kiel-Oslo-Kiel statt. mehr...
DATABUND-Forum 2020 tagt auf einer Fähre.
Köln: Digital Education Day 2019
[4.12.2019] Mit dem Digital Education Day bietet die Stadt Köln Teilnehmern aus Schulen, Hochschulen und bildungsnahen Einrichtungen eine in dieser Form einzigartige Veranstaltung. Der Einladung in die Rheinmetropole sind 550 Teilnehmer gefolgt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
Aktuelle Meldungen