Governikus:
AusweisApp2 in neuem Look


[20.1.2020] Die neue Version der AusweisApp2 beinhaltet mehr Funktionen und ein neues Design. Die Anwendung soll nun leichter bedienbar sein und sich besser auf die Bedürfnisse verschiedener Nutzer abstimmen lassen.

Die AusweisApp2 des Bundes erscheint jetzt in einer neuen Version für PCs und Smartphones. Das überarbeitete Design ist laut Anbieter Governikus benutzerfreundlicher und beinhaltet neue Funktionen. In der runderneuerten Desktop-Anwendung für Windows und Mac zeige ein übersichtlicher Startbildschirm die am häufigsten genutzten Funktionen. Zu diesen zählt laut Hersteller beispielsweise die Anbieterübersicht, in der alle aktuell über 100 verfügbaren Diensteanbieter aufgelistet sind. Um das Smartphone als Kartenleser einzusetzen, muss der Computer über WLAN mit einem kompatiblen Smartphone verbunden werden, das den Personalausweis physisch ausliest. Diese Kopplung sei in der Bedienung vereinfacht sowie die Zuverlässigkeit der Konnektivität zwischen Computer und externem Gerät verbessert worden. Damit sei der Einsatz der AusweisApp2 auch ohne Anschaffung eines zusätzlichen Lesegeräts möglich.
Die mobilen Apps hat Governikus schwerpunktmäßig in zwei Bereichen verbessert. Für eine höhere Lesbarkeit seien die Farbkontraste und Schriften innerhalb der Anwendung gemäß den Vorgaben der Richtlinien für die Zugänglichkeit von Web-Inhalten (Web Content Accessibility Guidelines – WCAG) des World Wide Web Consortiums angepasst worden. Damit einhergehend würden auch Bildschirmleseanwendungen für seheingeschränkte Personen unter Android und iOS besser unterstützt. Als zweite große Änderung seien alle Einstellungsmöglichkeiten der App in einem neuen, klar gegliederten Menüpunkt zusammengeführt worden. Damit sollen Anwender die App besser an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können. (co)

https://www.ausweisapp.bund.de

Stichwörter: Digitale Identität, Apps, AusweisApp2, Governikus



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Dortmund: Service-Terminal im Test
[7.2.2020] Im Rahmen einer Kooperation zwischen Stadt und buergerservice.org steht den Dortmundern ein neues Service-Terminal für Bürgerdienste zur Verfügung. Der Verein stellt außerdem einen Digital-Coach, der das Terminal temporär betreut. mehr...
Dortmund testet Service-Terminal in Kooperation mit buergerservice.org.
Gelsenkirchen: Sich smart ausweisen Bericht
[29.1.2020] Gelsenkirchen stellt Bürgern bald die Smartphone-Bürger-ID zur Verfügung, eine sichere digitale Identität für die Nutzung von E-Government-Diensten. Die zugehörige App wird derzeit entwickelt und soll so nutzerfreundlich wie möglich gestaltet werden. mehr...
Behördengänge bequem per Smartphone erledigen.
Bundesdruckerei: Start für Sperr-Hotline
[29.1.2020] Seit Anfang des Jahres kann die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises oder eines elektronischen Aufenthaltstitels (eAT) telefonisch über die Nummer 116 116 gesperrt werden. Betrieben wird die Sperr-Hotline von der Bundesdruckerei im Auftrag des Bundesverwaltungsamts (BVA). mehr...
Verimi / ForgeRock: Partnerschaft für sicheres ID-Management
[17.1.2020] Verimi und ForgeRock bündeln ihre Kompetenzen, um ihren Kunden eine effiziente und sichere Lösung für das digitale Identitätsmanagement anzubieten. mehr...
Düsseldorf: eID statt Behördengang
[16.12.2019] Viele Behördengänge können in Düsseldorf an Service-Terminals erledigt werden, sofern die Bürger die eID-Funktion ihres Personalausweises aktiviert haben. mehr...
Düsseldorf: Ein neues Service-Terminal wird feierlich in Betrieb genommen.
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen