IT-Verbund Uelzen:
OpenR@thaus im Aufbau


[5.2.2020] Der IT-Verbund Uelzen wird die Portallösung OpenR@thaus von Anbieter ITEBO schrittweise in den sechs Verwaltungen einführen. Den Anfang macht die Gemeinde Bienenbüttel.

Mit dem Abschluss eines Rahmenvertrags für die sechs Verwaltungen ist der Startschuss für die Zusammenarbeit des IT-Verbunds Uelzen mit der ITEBO-Unternehmensgruppe zur Einführung des Bürgerportals OpenR@thaus gefallen. Den Auftakt macht nach Angaben von ITEBO im ersten Halbjahr 2020 die Gemeinde Bienenbüttel.
„Als IT-Verbund ist es unsere Aufgabe, die angeschlossenen Verwaltungen im gesamten IT-Umfeld zu unterstützen. Unsere Kunden müssen sich nicht um Infrastruktur, Betrieb, Administration, Datensicherheit, Hard- oder Software-Auswahl und Beschaffung kümmern – wir übernehmen und betreiben alles aus einer Hand. Die Vereinfachung von Verwaltungsabläufen steht dabei stets im Fokus“, umreißt Andreas Hense, Vorstand des IT-Verbunds Uelzen die Aufgaben und ergänzt: „Mit dem Onlinezugangsgesetz stehen die Verwaltungen nun vor einer neuen Herausforderung.“ Aus diesem Grund suchte der IT-Verbund laut einer Pressemeldung von ITEBO nach einer umfassenden und fachverfahrensunabhängigen Portallösung und wurde schließlich mit OpenR@thaus fündig.
„Unsere Portallösung ersetzt nicht den Internet-Auftritt der Verwaltung, sondern bietet mit den Basisdiensten vom Servicekonto über die Integration von pmPayment, dem Bürger- und Unternehmensservice Niedersachsen (BUS) und einer Dialogplattform eine vollständige Portalinfrastruktur“, sagt Henning Köster, Bereichsleiter E-Services/DMS bei ITEBO. „Durch die Schnittstellen vom Finanzverfahren über DMS bis hin zum Standesamt bieten wir den Verwaltungen nicht nur Online-Services für die Bürger, sondern auch eine Digitalisierung der internen Verwaltungsabläufe.“ IT-Verbund-Uelzen-Vorstand Andreas Hense ergänzt: „OpenR@thaus ist eine konzeptionell gut durchdachte Portallösung, die durch die Vielfalt der Schnittstellen interessante und vielversprechende Perspektiven bietet.“ Der lokale Portalverbund mit OR-Connect verfüge durch die Vernetzung innerhalb des Landkreises über ein einheitliches Bürgerkonto. (ba)

https://it-verbund-uelzen.de
https://www.itebo.de

Stichwörter: Portale, CMS, ITEBO, IT-Verbund Uelzen, OpenR@thaus, Bürgerservice, OZG, OR-Connect



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kreis Borken: Neues Kita-Portal online
[23.9.2020] Im Kreis Borken ging ein Internet-Portal an den Start, das Eltern die Suche nach der passenden Kita oder der Kindertagespflege erleichtern will. Nahezu alle Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes Borken werden es nutzen. mehr...
krz: Neuerungen im Bürgerservice-Portal
[23.9.2020] Über die Portallösung, die das kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe seinen Kunden zur Verfügung stellt, haben verschiedene Kommunen im letzten Halbjahr neue Serviceangebote erhalten. So wurden beispielsweise Online-Dienste im Zulassungswesen leichter zugänglich gemacht. mehr...
Auch für die Gemeinde Stemwede hat das krz neue Online-Dienste etabliert und freigeschalten.
Hessen: Führerschein online beantragen
[21.9.2020] Im Main-Kinzig-Kreis ist ein Pilotprojekt zur Online-Beantragung von Führerscheinen der Klassen A und B gestartet. Im Rahmen der OZG-Umsetzung hatte Hessen beim Online-Führerschein die Federführung übernommen. mehr...
Berlin: Ein Klick macht den Unterschied Bericht
[18.9.2020] Das Online-Angebot der Berliner Verwaltung profitiert von einer neuen Supportkomponente: Der blaue „Service & Support“-Button führt direkt zu einem Frageassistenten, der Nutzern zielgerichtete Auswahlmöglichkeiten anbietet und ihr Anliegen direkt der richtigen Stelle zuordnet. mehr...
Über den blauen Service & Support-Button kommen Nutzer direkt zum Frageassistenten.
Hagen: Mängel, Müll und mehr in einer App
[16.9.2020] In Hagen startet mit großem Erfolg eine App, über die Bürger direkten Zugang zu Informationen aus der Verwaltung erhalten. mehr...
Start der ersten HagenApp.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen