IT-Verbund Uelzen:
OpenR@thaus im Aufbau


[5.2.2020] Der IT-Verbund Uelzen wird die Portallösung OpenR@thaus von Anbieter ITEBO schrittweise in den sechs Verwaltungen einführen. Den Anfang macht die Gemeinde Bienenbüttel.

Mit dem Abschluss eines Rahmenvertrags für die sechs Verwaltungen ist der Startschuss für die Zusammenarbeit des IT-Verbunds Uelzen mit der ITEBO-Unternehmensgruppe zur Einführung des Bürgerportals OpenR@thaus gefallen. Den Auftakt macht nach Angaben von ITEBO im ersten Halbjahr 2020 die Gemeinde Bienenbüttel.
„Als IT-Verbund ist es unsere Aufgabe, die angeschlossenen Verwaltungen im gesamten IT-Umfeld zu unterstützen. Unsere Kunden müssen sich nicht um Infrastruktur, Betrieb, Administration, Datensicherheit, Hard- oder Software-Auswahl und Beschaffung kümmern – wir übernehmen und betreiben alles aus einer Hand. Die Vereinfachung von Verwaltungsabläufen steht dabei stets im Fokus“, umreißt Andreas Hense, Vorstand des IT-Verbunds Uelzen die Aufgaben und ergänzt: „Mit dem Onlinezugangsgesetz stehen die Verwaltungen nun vor einer neuen Herausforderung.“ Aus diesem Grund suchte der IT-Verbund laut einer Pressemeldung von ITEBO nach einer umfassenden und fachverfahrensunabhängigen Portallösung und wurde schließlich mit OpenR@thaus fündig.
„Unsere Portallösung ersetzt nicht den Internet-Auftritt der Verwaltung, sondern bietet mit den Basisdiensten vom Servicekonto über die Integration von pmPayment, dem Bürger- und Unternehmensservice Niedersachsen (BUS) und einer Dialogplattform eine vollständige Portalinfrastruktur“, sagt Henning Köster, Bereichsleiter E-Services/DMS bei ITEBO. „Durch die Schnittstellen vom Finanzverfahren über DMS bis hin zum Standesamt bieten wir den Verwaltungen nicht nur Online-Services für die Bürger, sondern auch eine Digitalisierung der internen Verwaltungsabläufe.“ IT-Verbund-Uelzen-Vorstand Andreas Hense ergänzt: „OpenR@thaus ist eine konzeptionell gut durchdachte Portallösung, die durch die Vielfalt der Schnittstellen interessante und vielversprechende Perspektiven bietet.“ Der lokale Portalverbund mit OR-Connect verfüge durch die Vernetzung innerhalb des Landkreises über ein einheitliches Bürgerkonto. (ba)

https://it-verbund-uelzen.de
https://www.itebo.de

Stichwörter: Portale, CMS, ITEBO, IT-Verbund Uelzen, OpenR@thaus, Bürgerservice, OZG, OR-Connect



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
KDO: Mit Kommune365 zum virtuellen Rathaus
[21.2.2020] Bis 2022 müssen Kommunen ihre Dienstleistungen flächendeckend digital anbieten. Die Integrationsplattform KDO-Kommune365 möchte den Verwaltungen den Weg zum virtuellen Rathaus erleichtern. mehr...
Frankfurt am Main: Website in neuem Design
[20.2.2020] Der Web-Auftritt der Stadt Frankfurt am Main präsentiert sich jetzt in neuem Gewand: Die Seite wurde moderner und übersichtlicher gestaltet, ist jetzt barrierefrei und für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert. mehr...
Das neue Design des Web-Auftritts von Frankfurt am Main.
Bayern: Organisationskonto erweitert
[19.2.2020] Dank einer neu geschaffenen Schnittstelle können ab sofort Online-Verwaltungsleistungen beliebiger Anbieter reibungslos über das bayerische Organisationskonto genutzt werden. mehr...
KDN: Taskforce Standardisierung
[18.2.2020] Eine Taskforce Standardisierung im Zuge der OZG-Umsetzung hat der Dachverband kommunaler IT-Dienstleister KDN ins Leben gerufen. Entwickler von regio iT und Südwestfalen-IT (SIT) sollen Konzepte erarbeiten, wie Datenstrukturen und Schnittstellen von der Architektur einzelner Portale entkoppelt und vereinheitlicht werden können. mehr...
Hambühren: Mehr Übersicht nach Relaunch
[12.2.2020] Mehr Service, mehr Übersicht, Barrierefreiheit und ein modernes Design will die Gemeinde Hambühren den Besuchern ihrer neu gestalteten Internet-Seiten bieten. mehr...
Hambühren hat seinen Internet-Auftritt einem Relaunch unterzogen.