Morgenstadt-Werkstatt 2020:
Innovationsfestival für Kommunen


[18.2.2020] Als Innovationsfestival über die Stadt als Zukunftsmarkt kündigt sich die diesjährige Morgenstadt-Werkstatt in Stuttgart an. Die Veranstaltung wurde vom Fraunhofer IAO, dem IAT der Universität Stuttgart und der Digitalakademie@bw initiiert.

Die Morgenstadt-Werkstatt soll den digitalen Wandel in den Kommunen und Regionen Baden-Württembergs unterstützen. Die Digitalisierung von Landkreisen, Städten und Gemeinden steht bei der Morgenstadt-Werkstatt (5. bis 6. März 2020, Stuttgart) im Fokus. Initiator ist neben dem Fraunhofer IAO und dem IAT der Universität Stuttgart auch die Digitalakademie@bw. Die als Innovationsfestival für Kommunen, Unternehmen und Forschung angekündigte Veranstaltung soll sich auch in diesem Jahr mit der Frage auseinandersetzen, welche Möglichkeiten der Zukunftsmarkt Stadt für Unternehmen bietet.
Die Morgenstadt-Werkstatt bietet laut den Initiatoren eine Anlaufstelle für Akteure, die im kommunalen Umfeld die Digitalisierung im Fokus haben. Ziel sei es, den digitalen Wandel in Kommunen und Regionen im Land zu unterstützen. Auf dem Programm stehen interaktive Formate wie Diskussionsrunden, Kreativ-Workshops, Live-Entwicklung von Geschäftsmodellen oder der Bau von ersten Prototypen, informieren die Veranstalter. Mittels co-kreativer Formate sollen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, konkrete Lösungen zu erarbeiten. Die Veranstaltung richte sich an Verwaltung, Politik, Architekten, Ingenieurs- und Planungswesen, Immobilien- und Energiewirtschaft, Wissenschaft und Forschung, Start-ups, Unternehmen, Studenten und Bürger. (co)

https://www.morgenstadt.de
https://www.iao.fraunhofer.de
https://www.iat.uni-stuttgart.de
https://www.digitalakademie-bw.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Morgenstadt-Werkstatt 2020, Fraunhofer IAO, IAT Universität Stuttgart, Digitalakademie@bw

Bildquelle: www.morgenstadt.de

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

zk2020
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
TWENTY2X: Premiere auf März 2021 verschoben
[30.3.2020] Die TWENTY2X wird dieses Jahr nicht stattfinden. Der Veranstalter Deutsche Messe hat bereits einen neuen Termin Anfang März 2021 bekanntgegeben. mehr...
ANGA COM: Kongressmesse erst 2021
[18.3.2020] Die ANGA COM ist auf kommendes Jahr verschoben worden. Die Kongressmesse wird vom 8. bis 10. Juni 2021 in Köln stattfinden. mehr...
Twenty2X: Messe auf Juni verschoben
[3.3.2020] Die Messe Twenty2X in Hannover wurde auf Ende Juni verschoben. Grund: Empfohlene Maßnahmen zur Gesundheitssicherung aufgrund von covid-19 können so kurzfristig nicht umgesetzt werden. mehr...
Digitalisierungskonferenz: Kommunen als Zukunftsmacher
[26.2.2020] Wie verändert Digitalisierung das kommunale Leben? Mit dieser Frage haben sich Mitte Februar über 100 Teilnehmer aus Stadt-, Kreis- und Gemeindeverwaltungen auf der Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg in Stuttgart auseinandergesetzt. mehr...
Diskurs zur Digitalisierung: Welche neuen Rollen kommen auf die Kommunen zu?
ANGA COM 2020: Erste Sprecherzusagen
[19.2.2020] Aktuelle Themen rund um die Breitband- und Mediendistribution stehen auf der Agenda der diesjährigen Kongressmesse ANGA COM. Für den Breitband- und Glasfasergipfel liegen bereits Sprecherzusagen vor. Das gesamte Kongressprogramm soll im März veröffentlicht werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Home Office auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020

Aktuelle Meldungen