Kassel:
Für alle erreichbar sein


[10.3.2020] Wenn sie Fragen zur Stadtverwaltung haben, können die Bürger in Kassel seit zehn Jahren das Service-Center der Kommune anrufen. Nicht nur Anrufe über die Behördennummer 115 gehen dort ein. Die Mitarbeiter kümmern sich unter anderem auch um das digitale Rathaus der Stadt.

Seit zehn Jahren nimmt das Service-Center Anrufe der Bürger in Kassel entgegen. Seit zehn Jahren erleichtert das Kasseler Service-Center den Zugang zur Stadtverwaltung. Wie die hessische Kommune berichtet, erhalten die Anrufer von den Mitarbeitern im Service-Center nicht nur Auskünfte zu allen Bereichen der Stadtverwaltung, sondern auch zu denen von Kooperationspartnern. Zu letzteren zählen beispielsweise die Volkshochschule, Stadtreiniger, der Landeswohlfahrtsverband und die Kommunalverwaltungen in Baunatal, Niestetal und Herborn. Da Kassel dem 115-Verbund angehört, können außerdem Auskünfte zu allen anderen 115-Teilnehmern erteilt werden, unabhängig davon, ob eine Kommune, eine Landes- oder eine Bundesbehörde für ein Anliegen zuständig ist.
Derzeit gehen monatlich circa 23.000 Anrufe im Service-Center der Stadt Kassel ein, mehr als die Hälfte über die 115, heißt es vonseiten der Kommune. Rund zwei Drittel der Anrufe betreffen Dienstleistungen des Bürgeramts wie zum Beispiel Geburtsurkunden, den Personalausweis, Führerschein, Aufenthaltstitel oder die Zulassung von Kraftfahrzeugen. „2014 wurden viele Bereiche mit besonders hohem Bürgerkontakt im Bürgeramt vereint“, berichtet Anja Morell, Leiterin des Bürgeramts. „Die Zusammenarbeit mit dem Service-Center haben wir seitdem konsequent ausgebaut. Mittlerweile kann man für alle Bereiche unseres Amts Termine über das Service-Center vereinbaren und erhält Informationen zu den benötigten Unterlagen.“ 2019 habe sich diese Zahl auf 43.000 belaufen. Dadurch können über 80 Prozent der Anliegen dann auch direkt erledigt werden.
Wie die hessische Kommune weiter berichtet, telefoniert das 45-köpfige Team des Service-Centers aber nicht nur. Es besetze auch die Information im Rathaus und arbeite im Sozialamt. Ferner habe es das digitale Rathaus errichtet und pflege somit Dienstleistungen auf der städtischen Internet-Seite. „Wir arbeiten daran, immer mehr Dienstleistungen auch online anzubieten und unseren Bürgern somit Wege- und Wartezeiten zu ersparen“, erklärt Bürgermeisterin Ilona Friedrich. Telefonischen Support zum digitalen Rathaus erhalte der Bürger wiederum über das Kasseler Service-Center. „Jedenfalls ist und bleibt es uns wichtig, persönlich zur Verfügung zu stehen, um Fragen zu klären und für alle erreichbar zu sein, die das Online-Angebot nicht nutzen können oder wollen“, sagt die Bürgermeisterin abschließend. (ba)

https://www.kassel.de
https://www.115.de

Stichwörter: 115, Kassel, Bürgerservice

Bildquelle: Stadt Kassel/Harry Soremski

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
Frankfurt am Main: Zehn Jahre 115
[5.3.2020] Seit zehn Jahren können die Bürger die Stadt Frankfurt am Main bei Fragen zu Verwaltungsleistungen aller Art über die Behördennummer 115 erreichen. Von Anfang an wurden im Service-Center der hessischen Mainmetropole auch 115-Anrufe aus der Stadt Offenbach beantwortet. mehr...
Frankfurt am Main beantwortet seit zehn Jahren über die Behördennummer 115 Fragen der Bürger.
115: Die Skepsis ist weg Bericht
[11.2.2020] Das Land Niedersachsen ist dem 115-Verbund beigetreten. Zweifel von kleineren Kommunen über die Qualität und den Mehrwert der 115-Auskünfte konnten zerstreut werden. Viele Großstädte betreiben schon länger erfolgreich entsprechende Service-Center. mehr...
115-Verbund hat Zuwachs erhalten: Niedersachsen tritt bei.
Berlin: 115 ein Erfolg
[7.1.2020] Die Berliner wissen die 115 zu schätzen. Die Hauptstadt liegt bei Bekanntheits- und Nutzungsgrad an der Spitze. 2020 soll mit einem intelligenten Web-Formular eine weitere Kontaktmöglichkeit zur Verwaltung geschaffen werden. mehr...
Frankfurt am Main: Erfolgreiche Bilanz für 115-Service
[13.12.2019] Über die Behördennummer 115 können Bürger in Frankfurt am Main seit beinahe zehn Jahren direkten Kontakt zu städtischen Ämtern aufnehmen. Mittlerweile ist der Frankfurter 115-Service auch für 40 weitere Kommunen in der Region zuständig. mehr...
Frankfurt am Main: Werbung für die zentrale Behördenrufnummer 115.
Roßdorf/Griesheim: Neue 115-Teilnehmer
[12.12.2019] Die Gemeinde Roßdorf und die Stadt Griesheim sind dem 115-Verbund beigetreten. Auskunft gibt das 115- Service-Center der Metropolregion Rhein-Neckar. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Aktuelle Meldungen