Augsburg:
Surfen zum Standort


[8.6.2004] Mit einem erweiterten Internetportal baut die Stadt Augsburg das Angebot für die Vermarktung ihrer Gewerbeflächen aus.

Die Stadt Augsburg hat ihr Internetportal www.standort-augsburg.de erweitert. Unternehmen, die in der Region einen Standort suchen, können jetzt auf eine Datenbank mit Gewerbeflächen aus insgesamt acht Kommunen zugreifen. Der Service, der bisher schon für die Stadt Augsburg angeboten wurde, wurde jetzt auf die Kommunen Aichach, Bobingen, Friedberg, Gersthofen, Königsbrunn, Neusäß und Stadtbergen ausgedehnt. Über eine Suchmaske können Nutzer die Anforderungen an das Objekt oder Grundstück eingeben. Nach Angaben der für die Gewerbeflächen zuständigen Augsburg AG decken die im Internetauftritt dargestellten Angebote rund 85 Prozent der gewerblichen Immobilien ab, so dass sich der Nutzer umfassend informieren könne. Mit dem erweiterten Service folge man dem Trend zur immer großflächigeren Suche nach einem neuen Standort. Das Angebot soll künftig noch ausgeweitet werden.

http://www.standort-augsburg.de

Stichwörter: Augsburg



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Aachen: Beteiligung.NRW implementiert
[27.2.2024] An Aachens Zukunft auch online mitwirken – das können jetzt alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Das digitale Beteiligungsportal, das verschiedene Formate sowie einen Mängelmelder zentral vereint, basiert auf dem Portal Beteiligung.NRW, das von Landes-, Kreis- und Kommunalverwaltungen kostenfrei genutzt werden kann. mehr...
Die Stadt Aachen setzt mit ihrem neuen Beteiligungsportal - wie knapp 250 weitere Kommunen in Nordrhein-Westfalen - auf Beteiligung.NRW.
Rhein-Sieg-Kreis: BundID im Einsatz
[27.2.2024] Auf die BundID für die Abwicklung von Online-Services setzt bereits jetzt der Rhein-Sieg-Kreis. Im Sommer 2024 soll das Servicekonto.NRW landesweit abgeschaltet und durch die BundID ersetzt werden. mehr...
Bremen: Ordnungsdienst wird digitaler
[27.2.2024] Der Ordnungsdienst der Freien Hansestadt Bremen nutzt jetzt die Anwendung pmOWI als App. Die Außendienstkräfte können Daten damit schnell erfassen und an gesicherte Server übermitteln. mehr...
Round Table: KI als Game Changer Interview
[27.2.2024] Im Gespräch mit den Gewinnern des Innovationspreises von Axians Infoma ging es um die Projekte, die Rolle von KI und den Blick in die Zukunft der Verwaltungsmodernisierung. mehr...
Wegen eines Bahnstreiks fand das Round-Table-Gespräch virtuell statt.
Onlinezugangsgesetz: Bundestag beschließt OZG 2.0
[26.2.2024] Der Deutsche Bundestag hat das neue Onlinezugangsgesetz verabschiedet. Es ermöglicht eine nutzerfreundliche und vollständig digitale Abwicklung von Verwaltungsverfahren, die Einführung eines zentralen Bürgerkontos und die Abschaffung der Papierform bei Anträgen. mehr...
Bundesinnenministeriun Nancy Faeser: OZG 2.0 ist ein wichtiger Schritt für ein digitales Deutschland.
Weitere FirmennewsAnzeige

Kundenportal: Der Weg in die digitale Zukunft der Antragsprozesse
[27.2.2024] Willkommen in der Ära der digitalen Transformation für die öffentliche Verwaltung. Ein Kundenportal für digitale Antragsstrecken revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie Anträge bearbeitet werden, sondern schafft auch Raum für Effizienz, Flexibilität und reibungslose Abläufe. mehr...

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen