Bremen:
Gemeinsam zum einfachen Zugang


[16.6.2004] Durch ein Gemeinschaftsprojekt erhielt die Stadtbibliothek Bremen jetzt einen neuen, barrierefreien Internetauftritt. Projektpartner sind neben der Stadtbibliothek die Universität Bremen, das Forschungsinstitut ifib sowie eine Internetagentur.

Die Stadtbibliothek Bremen hat jetzt einen neuen, barrierefreien Internetauftritt. Die neue Webpräsenz ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtbibliothek, der Fakultät für Informatik der Universität Bremen, dem Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) sowie einer Webagentur. Neu ist neben der Barrierefreiheit auch das Design mit unterstützenden Bildelementen sowie ein bedienungsfreundliches Redaktionssystem zur Pflege der Inhalte. Bibliothekschefin Barbara Lison lobt die hervorragende Zusammenarbeit von Studierenden, Webagentur und der Stadtbibliothek: "Ohne die Unterstützung der Universität hätten wir das Projekt zu diesem Zeitpunkt nicht angehen können." Zwei Jahre setzten sich die Informatik-Studierenden der Universität Bremen im Rahmen des Projektes ACCESS mit der Schaffung von barrierefreien Webanwendungen auseinander. Dabei zeigten sie anschaulich, welche Hindernisse in dem bisherigen Web-Auftritt der Stadtbibliothek zum Beispiel für motorisch eingeschränkte, sehbeeinträchtigte oder blinde Personen oder auch Personen mit erhöhtem Orientierungsbedarf bestehen. Um sicherzustellen, dass die Neugestaltung den Anforderungen einer barrierefreien Homepage genügt, wurden von den Studierenden in der Abschlussphase des Projektes zahlreiche Nutzertests mit Menschen aus diesen Zielgruppen durchgeführt.

http://www.stadtbibliothek-bremen.de

Stichwörter: Bremen, Barrierefreiheit, Bibliothek



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Interview: Kultur der Kooperation Interview
[27.2.2020] Über die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes sprach Kommune21 mit Ina-Maria Ulbrich, Staatssekretärin im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, und Arne Baltissen, Vorstand Märkte bei der MACH AG. mehr...
Ina-Maria Ulbrich / Arne Baltissen
Initiative D21: Feier zum Digital-Index Bericht
[27.2.2020] Die Initiative D21 hat den aktuellen Digital-Index vorgestellt und auf der Fachkonferenz „Digitale Gesellschaft 2020“ das digitale Landleben gefeiert. mehr...
Innovation schafft Vorsprung: Zwei Preisträger ermittelt
[27.2.2020] Die Landesbehörde Hessen Mobil und die Stadt Ludwigsburg haben beim Tag der öffentlichen Auftraggeber den Award „Innovation schafft Vorsprung“ erhalten. Ludwigsburg hat in einem erstmals durchgeführten Studierenden-Voting überzeugt. mehr...
Hessen Mobil wird mit dem Award „Innovation schafft Vorsprung 2020“ ausgezeichnet.
E-Rechnungs-Gipfel: Erstmals mit Preisverleihung
[27.2.2020] Der E-Rechnungs-Gipfel Ende Mai bietet neben dem Vortragsprogramm für den Austausch von Wirtschaft und Verwaltung auch eine Fachausstellung mit zahlreichen Lösungsanbietern. Erstmals wird in diesem Jahr der „Deutsche E-Rechnungspreis“ verliehen. mehr...
D21-Digital-Index 2019/2020: Mehr Onliner dank mobiler Endgeräte
[26.2.2020] Der D21-Digital-Index 2019/2020 liegt vor. Zentrale Ergebnisse der Studie: 86 Prozent der Deutschen sind online, mobile Endgeräte tragen entscheidend dazu bei, der Digitalisierungsgrad steigt auf 58 von 100 Punkten und die Digitalen Vorreiter stellen erstmals die größte Gruppe. mehr...
Der D21-Digital-Index 2019/2020 wird im Bundeswirtschaftsministerium vorgestellt.
Suchen...

 Anzeige

zk2020
Aktuelle Meldungen